KL Didier Berthod in Cobra Crack Vidteaser Archiv Berthod

"Cobra Crack" - mythischer Riss

Cobra Crack Videos "Cobra Crack" - mythischer Riss

Inhalt von

Mittlerweile lebt Didier Berthod als Bruder Didier in einem Kloster in Südfrankreich. Doch bevor sich der ehemalige Schweizer Spitzenkletterer vom Klettersport abwandte, gehörte er zu den besten Risskletterern der Welt.

In diesem Clip: Didier Berthod und Sonnie Trotter projektieren den berüchtigten Cobra Crack in Squamish, Kanada.

2006 gelang dem Kanadier Sonnie Trotter dann die erste freie Begehung. Bewertet hat er den Riss mit "hart 5.14".

Rissklettereien am oberen Ende der Schwierigkeits-Skala faszinieren die Topkletterer dieser Welt. Enorme Schmerzresistenz und eine sehr spezielle Klettertechnik sind notwendig, um die eindrucksvollen Linien zu klettern. Ein Beispiel ist Kammerlanders Prinzip Hoffnung in Bürs, Österreich:

"Prinzip Hoffnung" (10/10+, E9/10) in Bürs

KL_PrinzipH_Beat_IMG_0045 (jpg)
Beat Kammerlander
KL_PrinzipH_Beat_IMG_0045 (jpg) KL_PrinzipH_Beat_IMG_0377 (jpg) KL_PrinzipH_Beat_IMG_0088 (jpg) KL_PrinzipH_Beat_IMG_0068 (jpg) 9 Bilder

... eine etwas andere Ästhetik, aber nicht weniger Schmerzresistenz erfordern weite Risse. Auch in die kann man sich verbeißen, wie die Wideboyz Pete Whittaker und Tom Randall bewiesen.

Offwidths der USA

KL_Wide_Wideboyz183516 (jpg)
Archiv Randall & Whittaker
KL_Wide_Wideboyz183516 (jpg) KL_Wide_Cam heaven (jpg) KL_Wide_IMG_4486 (JPG) KL_Wide_Whatthebigboyseat_183517 (jpg) 21 Bilder
Zur Startseite
Klettern Kletterszene Seb Bouin Interview „Dann kam der Burnout“ – Seb Bouin über DNA (9c)

Der französische Kletterer über den Prozess der Erstbegehung von DNA.