Komoot Sonderheft: Wie funktioniert Komoot Bastian Morell

Wie funktioniert eigentlich Komoot?

Tourenplattform für Wanderer & Biker Wie funktioniert eigentlich Komoot?

Komoot ist Europas größte Tourenplattform für Wanderer und Biker. Alles was ihr über den Wanderguide wissen müsst und wie ihr ihn benutzt ...

Komoot inspiriert die Menschen, mehr von der Natur zu entdecken. Weltweit nutzen 17 Millionen Wanderer und Biker den intelligenten Routenplaner mit Tipps aus der komoot-Community, inspirierenden Touren sowie ausgezeichneter Sprachnavigation. Diese Eigenschaften machen komoot europaweit zur beliebtesten Planungs- und Navigations- App und zur größten digitalen Community von Outdoor-Fans.

Komoot Sonderheft: Wie funktioniert Komoot
Komoot
Komoot startete 2010 mit der Vision, Menschen zu helfen, mehr in der Natur zu erleben. Der Name stammt aus der Kleinwalsertaler Mundart und bedeutet dort praktisch und einfach. Ursprünglich von sechs Freunden aus Deutschland und Österreich gegründet, besteht das Team mittlerweile aus rund 70 Mitarbeitern.

Die Routenplanung

Das Wichtigste: Komoot bietet eine sehr einfache Planung. Nach nur wenigen Klicks ist man entweder über die Webfunktion oder direkt via komoot-App für iOS oder Android auf den besten Wanderpfaden unterwegs.

Sportspezifisches Routing

Wählt Wandern oder Biken als Sportart aus, gebt einen Start- und Zielort ein und wählt »Hin- und Rückweg« aus – komoot übernimmt den Rest. Übrigens könnt ihr die EBike-Funktion auswählen, wenn ihr mit Antrieb unterwegs seid.

Detailliertes Routenprofil

Sobald ihr eure Route geplant habt, wird euch ein interaktives Höhenprofil mit Informationen zur Art der Wege und ihrer Beschaffenheit angezeigt, sodass ihr schon vorher wisst, was auf euch zukommt und auf welchem Untergrund ihr euch bewegt. Abhängig von Höhendifferenz, Länge und dem Untergrund werden verschiedene Schwierigkeitsstufen angezeigt, für Wanderer: leicht, mittelschwer und schwer. Mit den unterschiedlichen Karten-Overlays gibt es zudem die Möglichkeit, noch detailliertere Informationen über das Terrain zu erhalten.

Maximale Flexibilität

Wenn euch der Routenvorschlag nicht ganz liegt, verschiebt ihr die Routenpunkte und passt damit eure Wanderung an eure Anforderungen an. Und falls ihr den neuen Pfad, von dem alle reden, nicht auf der Route finden könnt, dann nutzt einfach die »Off-Grid«-Planung, um ihn hinzuzufügen.

Highlights

Wir wissen alle: Die besten Tipps kommen immer von den Locals. Genau dafür gibt es die komoot-Highlights. Ihr erkennt sie auf der Karte als kleine rote Punkte, sie zeigen Empfehlungen anderer Nutzer an. Highlights können alles sein, von schönen Pfaden mit natürlichem Untergrund über sehenswerte Burgen – oder auch einfach nur eine schöne Einkehr nach einer langen Wanderung. Highlights sind die perfekten Geheimtipps und mit nur einem Klick Teil eurer Wanderung.

Collections

Wenn ihr eine ganze Region neu entdecken wollt, könnt ihr euch von den komoot-Collections inspirieren lassen. Diese werden von komoot-Redakteuren erstellt und laufend gepflegt, sie liefern fertig geplante Routen mit allen wissenswerten Details zu den besten Wanderungen in den gewünschten Gebieten.

Die Navigation

Offline-Navigation Sobald die Route fertig geplant ist, könnt ihr sie natürlich auch zur Offline-Nutzung herunterladen und müsst euch keine Gedanken über Netzempfang machen. Die Navigation wird via Satellit trotzdem problemlos funktionieren.

Jederzeit flexibel

Mit der komoot-App für iOS oder Android könnt ihr unterwegs die Route verändern, wenn doch noch ein Sprung in den See drin sein soll – oder der letzte Anstieg einfach ein bisschen zu viel wäre.

GPS-Integration

Komoot kann mit den meisten GPS-Geräten verbunden werden und bietet spezielle Integrationen für Wahoo Elemnt und Elemnt Bolt. Für Garmin-Geräte ist komoot als speziell entwickelte App im Garmin-IQStore verfügbar. Für Samsung-Smart-Watches ist komoot im Samsung-Store verfügbar. Mehr Informationen hierzu findet ihr unter komoot.de/gps-devices und komoot.de/smartwatches

E-Bike-Integration

Komoot bietet spezielle Integrationen für Bosch-Kyox- und -Nyon-Displays. Zudem kann das komoot-Konto mit der Specialized-Mission-Control-App verbunden werden. Alles Weitere gibt es unter: komoot.de/ebikes

Sprachnavigation

Komoot bietet die wohl beste Sprachnavigation im Outdoor-Bereich und stellt so sicher, dass ihr immer auf den richtigen Trails unterwegs seid. Steckt einfach das Mobiltelefon in die Tasche oder den Rucksack und folgt den Anweisungen. Easy.

Komoot Sonderheft: Wie funktioniert Komoot
Komoot
Alles in einem: Mit der komoot-App wird das Smartphone zum ultimativen Tourentool.

KOMOOT PREMIUM

Funktionen

Das komoot-Premium-Jahresabonnement enthält das weltweite Kartenpaket zur Offline-Nutzung und bietet aktuell sechs ergänzende Funktionen. Das sind sie.

Tour-Wetter

Premium bietet eine dynamische, minutengenaue Wettervorhersage für die komplette Tour. Temperatur, Niederschlag und Windrichtung werden entlang der Route angezeigt, durch die zusätzlichen Angaben zu UV-Index sowie Sonnenauf- beziehungsweise Sonnenuntergang wisst ihr, ob spezieller Sonnenschutz, zusätzliche Kleidung und/oder Lampen für die geplante Tour notwendig sind.

Eigene Collections

Die Collections stellen das perfekte Tool dar, um Touren und Highlights zu organisieren. Sowohl geplante als auch bereits durchgeführte Touren können nach Regionen oder Sportarten sortiert und so schnell und einfach wiedergefunden werden.

Sportspezifische Karten

Diese Karten sind mobil verfügbar, unterscheiden nach Fahrrad-, Wander- und Mountainbike-Karten. Sie zeigen je nach gewählter Sportart alle relevanten Informationen an. Regionale und nationale Fernradwege sind farblich und mit Wegmarkierungen gekennzeichnet. Wanderrouten und Mountainbike-Singletrails werden durch eine farbliche Kennzeichnung des jeweiligen Schwierigkeitsgrades hervorgehoben, basierend auf den Skalen von SAC und STS.

Mehrtagesplaner

Der Mehrtagesplaner ist ein weiteres Smart-Tool, das die Planung von längeren Unternehmungen enorm vereinfacht – egal ob Fernradweg, Hüttenwanderungen oder Transalp. Alle Etappen einer Tour können bei Premium mühelos in einem Vorgang geplant werden, ohne zusätzliche Hilfsmittel oder Planungstools verwenden zu müssen. Der Mehrtagesplaner erstellt gleichmäßig verteilte Tagesetappen, die bei Bedarf nach den individuellen Wünschen angepasst werden können. Für jede Etappe gibt der Mehrtagesplaner wertvolle Vorschläge zu Übernachtungsmöglichkeiten und zeigt die Kontaktdaten für die Buchung an.

Premium-Rabatte

Mit komoot Premium erhalten die Nutzer das ganze Jahr über exklusive Vorzugspreise bei Ausrüstungspartnern in 14 europäischen Ländern. Und zwar auf über 100 000 Produkte von 900 Marken – auch wenn diese bereits reduziert sind.

Premium-Schutz

Der Premium-Schutz in Kooperation mit AXA Versicherungen stellt einen umfassenden Schutz für Schadens- sowie Notfälle unterwegs dar und ist perfekt abgestimmt auf Outdoor-Urlaube und die dazugehörige Ausrüstung.

Hier nochmal eine Beispielkarte aus unseren OUTDOOR-Collections:

Mehr zum Thema:
Länge 22,75 km
Dauer 6:58 Std
Schwierigkeitsgrad Schwer
Höhenunterschied 734 Meter
Höhenmeter absteigend 730 Meter
Tiefster Punkt 85 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

Fakten zu Komoot

  • Bereits 17 Millionen Outdoor-Enthusiasten vertrauen komoot bei der Planung.
  • Routenplaner, Offline-Karten und die Sprachnavigation funktionieren weltweit.
  • Die komoot-Plattform ist verfügbar auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch und Spanisch.
  • Es gibt zwei Produktfamilien: komoot Maps (komoot.de/product) sowie komoot Premium (komoot.de/premium).
  • Die komoot-Maps-Plattform kann kostenfrei genutzt und die komoot-App kostenfrei geladen werden.
  • Kosten entstehen bei komoot Maps für die Nutzung von Offline-Karten zur Navigation.
  • Das Kartenmaterial von komoot Maps wird in unterschiedlichen Paketen angeboten: eine Einzelregion zu je 3,99 Euro, ein Regionenpaket zu 8,99 Euro und das Weltpaket zu 29,99 Euro. Bei der Anmeldung zu komoot Maps erhalten neue Nutzer eine Einzelregion ihrer Wahl.
  • Einmal freigeschaltete Einzelregionen oder Regionenpakete können komoot-Maps-Nutzer uneingeschränkt und ohne wiederkehrende Kosten verwenden.
  • Das Jahresabonnement komoot Premium zu 59,99 Euro bietet zusätzliche Funktionen für Vielnutzer. Etwa dynamische Wettervorhersagen, einen Mehrtagesplaner, sportspezifische Karten und vieles mehr.
  • Die komoot-Handbücher liefern detaillierte Informationen unter komoot.de/help
Komoot Sonderheft: Wie funktioniert Komoot
Getty Images
Bei komoot findet ihr eure nächste Wochenendtour mit nur ein paar Swipes – vielleicht sogar direkt in eurer Nähe.

Die Komoot-Community

Komoot ist mehr als nur die größte Tourenplattform Europas: Es ist ein riesiges Netzwerk von Wanderern und Bikern, eine schier unerschöpfliche Quelle, wenn es darum geht, sich online mit anderen über Outdoor-Erlebnisse auszutauschen, sich gegenseitig zu informieren und zu inspirieren.

Erfahrungen teilen

Wie in anderen sozialen Netzwerken kann man auch bei komoot Usern folgen, sich anfreunden und immer über geplante und gemachte Touren der anderen auf dem Laufenden bleiben. (Natürlich nur, wenn der Nutzer diese Information freigibt, denn die Privatsphäre lässt sich für jede Tour jederzeit manuell anpassen.) Für alle immer sichtbar aber sind die in komoot gestellten »Highlights«. Das sind spezielle Orte oder Abschnitte einer Wanderung, die jeder speichern und öffentlich machen kann. Sei es die eigenartige Wurzel am Wegesrand, die wie ein Gesicht aussieht, die Lücke in den Bäumen, die einen schönen Blick auf die Umgebung freigibt, oder eben das Café, das den besten Pflaumenkuchen der Welt macht. Und weil ein Bild manchmal mehr als tausend Worte sagt, kann man zu diesen Highlights natürlich auch eigenes Bildmaterial hochladen – und die Highlights der anderen ergänzen.

Komoot Sonderheft: Wie funktioniert Komoot
Christop Jorda
In der Komoot-App teilen alle die gleiche Leidenschaft: das Outdoor-Leben.

Neue Wege gehen

Immer häufiger entstehen aus den Kontakten auf komoot auch Freundschaften im echten Leben – gibt jede Tour doch auch immer Anlass, Gleichgesinnte zu treffen. Das führt hier und da auch zu neuen Ideen: zum Beispiel die »Staffelwanderungen«, die komoot-Nutzer im Coronajahr 2020 in vielen Städten organisiert haben. Einer führt dabei die komoot-Wanderung des anderen fort, man startet also jeweils am Endpunkt der Tour zu einer neuen und trägt so den virtuellen Staffelstab weiter. Auf diese ganz neue Art von Kommunikation entstehen Mehrtagestouren, auf denen Wanderer und Radfahrer ihre gewohnte Umgebung ganz neu entdecken können.

Experten und Pioniere

Nicht zuletzt wird die komoot-Community durch die sogenannten »Pioniere« getragen. Das sind ganz gewöhnliche Menschen – mit einem außergewöhnlichen Entdeckergeist. Sie teilen ihr Tourenwissen über eine oder mehrere Regionen in komoot. Wie man zum Pionier wird? Wenn deine Beiträge die meisten Empfehlungen in einer Region haben. Am besten, du ziehst also einfach drauflos.

Regionenpaket gratis für OUTDOOR-Leser!

Wenn du dich bei komoot anmeldest, erhältst du eine Region zur Offline-Nutzung. Du willst noch mehr Trails entdecken? Dann gibt es hier ein komplettes Regionenpaket deiner Wahl im Wert von 8,99 € unter komoot.com/g Meldet euch einfach bei komoot an und gebt diesen Code* ein:

OUTDOORGUIDE21

*Gilt nur für neue Nutzer.

Weitere empfehlenswerte Outdoor-Apps:

Musik hören übers Smartphone
Camp & Equipment

Neues Sonderheft Deutschland – in Kooperation mit Komoot

Komoot SH 04/2021; Weitwanderwege Deutschland
Touren
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Wanderweg
Heft 06/2021 Reisereportage Slowenien Juliana Trail
Weltweit
Komoot SH 04/2021; Weitwanderwege Deutschland
Touren
Podcast Folge 45: Abenteuer Langstrecke, Interview Caroline Ludwig
Menschen und Abenteuer
Deutschland
Mehr anzeigen