od-1115-tested-on-tour-nigor-piopio-solo Testbild Frank Wacker

Top-Ten Ultraleichtzelte aus den outdoor-Tests

Die zehn besten Ultraleichtzelte

Wir haben unsere Testdatenbank durchforstet und die zehn besten Ultraleichtzelte für Trekkingtouren aus unseren Tests herausgefiltert.

Kräftig Gewicht schinden kann man vor allem auch mit dem Zelt. Jedes Jahr kommen neue Leichtzelte auf den Markt, die ein bis zwei Kilo weniger auf die Waage bringen als herkömmliche Trekkingzelte.

Die Erfahrung der outdoor-Tests zeigt allerdings, nicht alle erfüllen die für den Tourenalltag nötigen Anforderungen. Entweder sie gehen bei der ersten kräftigen Böe zu Boden, oder es entsteht im Innern so viel Kondens, dass die ganze Ausrüstung feucht wird.

Vier neu getestete Leichtzelte können wir allerdings uneingeschränkt empfehlen:

Diese leichten Trekkingzelte überzeugten in unseren Tests auf der ganzen Linie. Sie trotzten nicht nur tagelangem Regen und kräftigem Wind, sondern wurden bei einem Wintereinbruch auch mit nassem, schwerem Schnee überhäuft - ohne dass die Gestänge brachen.

Im Gegensatz zu schweren Zelten kommen die Stärken dieser vier Testkandidaten aber nur im richtigen Einsatzbereich zum Tragen. Das federleichte Nordisk Halland 2 LW ist bei wärmeren Temperaturen unschlagbar, während sich die Tunnelzelte von Helsport oder Vango vor allem für Treks im hohen Norden empfehlen. Und das erstmals in Deutschland erhältliche Slingfin Crossbow 2 Four-Season ist ein top Allrounder.

Weitere von uns getestete Leicht- und Ultraleichtzelte gibt es in der Top-10-Liste:

Welcher Zelttyp sind Sie? Machen Sie den Test - hier klicken

Alle Zelttests auf einen Blick

Hilleberg Enan

Hilleberg_ENAN_rot-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

"Es mag noch leichtere 1-Personen-Zelte geben - aber keine besseren", erklärt Ausrüstungsredakteur Frank Wacker. Der ultraleichte Einbogentunnel (669 Euro, 1060 g) bietet einer Person samt Gepäck genügend Platz und lässt sich im Handumdrehen mit nur sechs Heringen aufbauen. Über verschließbare Mesh-Einsätze am Kopf- und Fußteil strömt ordentlich Frischluft unters Außenzelt. Im Test 2014/2015 trotzte das Enan auch kräftigen Sturmböen, tagelangem Dauerregen und matschigen Böden. Das neu entwickelte ultraleichte Zeltgewebe punktet mit hoher Weiterreißfestigkeit - was auf viele Zeltstoffe in dieser Gewichtsklasse nicht zutrifft. Frank: "Das Hilleberg Enan ist eindeutig das zur Zeit leistungsfähigste Zelt seiner Klasse!" (Editors Choice 2015)

Trekking & Camping: Die besten Produkte aus unseren Tests hier

Sea-To-Summit The Specialist Duo

OD-0313-Editors-Choice-2013-Sea-to-Summit-The-Specialist-Duo (jpg)
Sea to Summit
Zelt: Sea to Summit The Specialist Duo

Für zwei Personen zu knapp, aber als ­Einpersonenzelt ist es kaum zu schlagen - so das Fazit beim Editors Choice Award der outdoor-Redaktion 2013. Das Sea-to-Summit-Zelt ist ultraleicht und glänzt mit einem winzigen Packmaß (rund 3 l; Länge: 25 cm; Liegelänge: 190 cm).
Preis: 499 Euro
Gewicht: 995 g
Testurteil: Editors Choice 2013
Zum Test und Preisvergleich: Sea-To-Summit The Specialist Duo

MSR Nook

OD-0213-Tested-on-Tour-MSR-Nook (jpg)
Cascade Designs
MSR-Nook

Das mit etwas Übung schnell aufzubauende MSR Nook bietet Platz für zwei sitzende Leute und überzeugte im Praxistest 2013 mit gutem Wind- und Nässeschutz - zudem ist es extrem leicht und klein verpackbar.
Preis: 400 Euro
Gewicht: 1590 g
Testurteil: Praxistest-Kauftipp 2013
Zum Test und Preisvergleich: MSR Nook

MSR Hubba Hubba HP

OD Editor´s Choice: Zelt - MSR Hubba Hubba HP
Editor´s Choice: Zelt - MSR Hubba Hubba HP

Die Grundfläche des Hubba-Hubba-Innenzeltes fällt zwar nicht gerade üppig aus ­(Maße: 194x126 cm; Zeltmitte 100 cm), aufgrund der ­gelungenen Konstruktion mit (fast) senkrechten Wänden bietet es aber dennoch zwei Personen Platz. Ebenfalls top: der Wetterschutz des Leichtgewichts.
Preis: 465 Euro
Gewicht: 2000 g
Testurteil: Editors Choice 2010
Zum Test und Preisvergleich: MSR Hubba Hubba HP

Fjällräven Singi Lightweight 2

OD-0713-Zelttest-Fjallraven-Singi-Lightweight-2 Fjällräven (jpg)
Fjällräven
Fjällräven-Singi-Lightweight-2

Beim outdoor-Test vor der Windmaschine blieb das Fjällräven Singi Lightweight 2 selbst bei Sturmstärke tapfer stehen. Das leichte Tunnelzelt lässt sich einfach und blitzschnell aufbauen und bietet gerade genug Platz für zwei. Die Apsis bietet sogar genug Platz zum Kochen und fürs nasse Gepäck.
Preis: 500 Euro
Gewicht: 2240 g
Testurteil: Sehr gut (Kauftipp 2013)
Zum Test und Preisvergleich: Fjällräven Singi Lightweight 2

Hilleberg Nallo 2

OD_0811_Zelttest_Produkte_Hilleberg-nallo (jpg)
Boris Gnielka
Leichtzelt Trekkingzelt Test

Kein Leichtzelt lässt sich so vielseitig einsetzen wie das Hilleberg Nallo 2 und bietet dabei so guten Schutz: Sturmstabil, absolut nässefest und sogar schneedicht! Das Platzangebot ist zwar nicht üppig, reicht aber für zwei Personen.
Preis: 650 Euro
Gewicht: 2250 g
Testurteil: Überragend (Testsieger 2011)
Zum Test und Preisvergleich: Hilleberg Nallo 2

Big Agnes Fly Creek UL2

OD-0812-ToT-Big-Agnes (jpg)
Hersteller

Das Big Agnes Fly Creek UL2 zählt zu den meistverkauften Leichtzelten auf dem US-Markt. Kein Wunder, es ist ja auch extrem leicht und kompakt, hochwertig verarbeitet und einfach im Aufbau. Viel Platz bietet es aber nicht.
Preis: 415 Euro
Gewicht: 1220 g
Testfazit: "Ultraleichte Notunterkunft für alle, die mit jedem Gramm geizen"
Zum Test und Preisvergleich: Big Agnes Fly Creek UL2

Nigor Piopio Solo

od-1115-tested-on-tour-nigor-piopio-solo
Frank Wacker
Nigor Piopio Solo Zelt

Mit dem aus hochwertigen Materialien hergestellten Piopio Solo liefert Nigor das ideale Einpersonenzelt für Wildnistrips: Nur knapp 1 kg schwer, besitzt das Einbogenzelt ein für seine Klasse schön geräumiges Innenzelt (259x32 cm, Liegelänge: 215 cm).
Preis: 450 Euro
Gewicht: 1025 g
Zum Test und Preisvergleich: Nigor Piopio Solo

Vaude Hogan UL Argon

OD Zelt Vaude Hogan UL Argon

Das Hogan Ultralight Argon ist Vaudes leichtestes Zweipersonenzelt. Es bietet viel Platz im Innern und einen ho­hen Wetterschutz. Leider hat es nur eine Mini-Apsis. Gut für die Berge und für Solotrips!
Preis: 320 Euro
Gewicht: 1400 g
Testurteil: Gutes Bergzelt (Kauftipp 2008)
Zum Test und Preisvergleich: Vaude Hogan UL Argon

Exped Venus 2 UL

OD-0713-Zelttest-Exped-Venus-2-UL (jpg)
Exped
Exped-Venus-2-UL

Das Exped Venus 2 UL überzeugte im Test 2013 als ausgewogener, wetterfester und überaus komfortabler Allrounder mit hellem, hohem und sehr geräumigem Innenzelt, zwei großen Apsiden und einer sehr guten Belüftung - perfekt!
Preis: 560 Euro
Gewicht: 2230 g
Testfazit: "Leichter Allrounder für den Drei-Jahreszeiten-Einsatz"
Zum Test und Preisvergleich: Exped Venus 2 UL

Zur Startseite
Zelte Zelte outdoor Tested on Tour Wechsel Exogen 1 im Test 2019 Praxistest: Wechsel Exogen 1 Zelt

Kaufempfehlung für Solo-Trekker: das Wechsel Exogen 1 – Testergebnisse...

Mehr zum Thema Leichtgewicht
OD Abspeckregeln fürs Wandergepäck Teaserbild
Touren & Planung
OD_0711_Rucksacktest_BEN9339 (jpg) Rucksack anpassen Alustrebe
Camp & Equipment
OD 0818 Zelte Test Teaser Aufmacher
Zelte
od-0518-leichtgewicht-test-teaser (jpg)
Sonstiges