Zelte im Test

Testbericht: Vaude Low Chapel L XT 2P

Foto: Boris Gnielka
Dank der großen Apsiden empfiehlt sich das Vaude Low Chapel L XT 2P-Zelt für Regenwettertouren, auch mit großem Gepäck.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Zelte mit seitlichen Apsiden bieten den Vorteil, dass jeder seinen eigenen Eingang hat. Und einen schönen Ausblick. So wie beim Vaude Low Chapel L XT 2P. Öffnet man alle drei Apsistüren auf ganzer Breite, bietet sich ein weites Panorama – bei gutem Wetter eine feine Sache.

Doch das Vaude Low Chapel L XT 2P-Zelt überzeugte in unserem Test 2018 auch bei schlechtem Wetter – vor allem, wenn der Wind von der Seite kommt. Dann steht es lange stabil und schützt dabei perfekt vor (Boden-)Nässe. Ein Leichtgewicht ist das Vaude Low Chapel L XT 2P Zelt aber nicht.

Video: Innenraum & Sturmtest


Aufbau-Video: Vaude Low Chapel L XT 2P




Weitere Zelte im Test 2018:

Technische Daten des Vaude Low Chapel L XT 2P

Preis: 570 Euro
Gewicht: 3440 g
Packmaß: 6,8 l
Windstabil bis: Heck: 100–110 Seite: 120–130 km/h
Nutzfläche: 2,0/3,8 qm
Liegefläche : 205/107 cm
Zubehör: Reparaturhülse, Heringe: 14 recht kurze, aber stabile X-Profil-Heringe

Zeltskizze

Idealer Einsatzbereich

Wetterschutz

Komfort

Gewicht/Packmass

Handling/Aufbau

Materialqualität

Fazit

Dank der großen Apsiden empfiehlt sich das Vaude Low Chapel L XT 2P Zelt für Regenwettertouren, auch mit großem Gepäck.

17.07.2018
Autor: Redaktion
© outdoor
Ausgabe /2018, 2018