Wandern in Irland Jens Klatt
Castletown-Bearhaven-Harbour-Beara
Ballycastle-Beach-Pans-Rock, Nordirland
Cavan Way, Irland
Irlands Mitte, Cavan Way, Cavan Burren Park 9 Bilder

Auf dem Ireland Way unterwegs

Irland von Süd nach Nord Weitwandern auf dem Ireland Way

Irlands längster Wanderweg – der Ireland Way mit seinen 1000 Kilometern – führt von Küste zu Küste. Er kombiniert dabei den neuen Beara Breifne Way im Süden mit dem Ulster Way im Norden. Infos und GPS-Daten hier ...

Der Ireland Way startet in Castletownbere und endet in Ballycastle in Nordirland. Er besteht aus zwei Teilen: dem Beara Breifne Way im Süden und dem Ulster Way im Norden. Entlang der Route gibt es viel zu entdecken: Schlösser, unberührte Natur wie die Bantry Bay oder zum Schluss den berühmten Giant’s Causeway mit seinen Basaltformationen. Wanderer lernen bedeutende Plätze der irischen Geschichte, antike Stätten und spirituelle Orte wie die Kirche bei Gougane Barra kennen. Der Beara Breifne Way teilt sich in zwölf Stationen ein: Beara Way, Sli Gaeltacht-Mhuscrai, North West Cork Way, Ballyhoura Way, Multeen Way, Ormond Way, Hymany Way, Suck Valley Way, Lung/ Lough Gara Way, Miner’s Way, Leitrim & Shannon Blueway und dem Cavan Way. Danach schließt der Nordbogen des als Rundweg konzipierten Ulster Way an.

Hinweis: Der Beara-Breifne-Weg wurde als strategischer Tourismuspfad ausgewiesen und wird Irlands erster Fernwanderweg dieser Art sein. Der Weg erstreckt sich über 700 km von Dursey Island in Cork nach Blacklion in Cavan und folgt dem legendären Marsch von Dénal Cam O'Sullivan Beare und seinen 1000 Unterstützern im Jahr 1603. Die Gemeinden entlang des Weges haben sich vor über 15 Jahren zusammengeschlossen, um zum Gedenken an den Marsch einen Fernwanderweg zu entwickeln. Die National Tourism Development Authority arbeitet nun mit Gemeinden zusammen und investiert in die Trail-Infrastruktur und das Besuchererlebnis, um einen Weltklasse-Fernwanderweg von internationaler Bedeutung zu entwickeln. Teile des Beara Breifne Way sind schon jetzt begehbar, aber der Beara Breifne Way in seiner Gesamtheit sollte 2023-25 marktreif sein."

Sehenswertes in der Region:

Übernachtungstipp:

Restauranttipp:

Wohin euch Irlands längster Wanderweg führt, seht ihr hier – mit GPS-Daten zum Download:

The Ireland Way – die komplette Strecke