Zelte im Test

Testbericht: Robens Goshawk

Foto: Boris Gnielka Robens Goshawk
Auch in der 2018er Version ist das Robens Goshawk kein Leichtgewicht, aber ein topkomfortables, extrem wetterfestes, solides Zweipersonenzelt für alle Einsätze.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testsieger Testurteil überragend
Loading  

Wer ein einfach aufzubauendes Zelt mit viel Apsisplatz und großem, langem Innenzelt sucht, sollte sich das Robens Goshawk genauer anschauen. Denn das Robens Goshawk Zweipersonenzelt holte auch beim Wetterschutztest die volle Punktzahl.

Die Belüftung über riesige von innen schließbare Lüfter und drei Eingänge (wovon einer mit Stöcken so aufgestellt werden kann, dass er Regen und Seitenwind abhält) ist perfekt.

Ebenfalls klasse: Das Außenzelt des Robens Goshawk dehnt sich bei Nässe kaum und gehörte zu den robustesten im outdoor-Test 2018.

Video: Innenraum & Sturmtest


Video: Zelt-Features & Tipps vom Hersteller




Weitere Zelte im Test:

Technische Daten des Robens Goshawk

Preis: 550 Euro
Gewicht: 3050 g
Packmaß: 7,5 l
Windstabil bis: Heck: 100–110 Seite: 110–130 km/h
Nutzfläche: 2,4/3,4 qm
Liegefläche : 202/93 cm
Zubehör: Reparaturhülse, selbstklebende Flicken, Anleitung, Heringe: 14 sehr stabile Stifte

Zeltskizze

Idealer Einsatzbereich

Wetterschutz

Komfort

Gewicht/Packmass

Handling/Aufbau

Materialqualität

Fazit

Das Robens Goshawk 2P-Zelt ist kein Leichtgewicht, aber ein top komfortables, extrem wetterfestes, solides Zelt für alle Outdoor-Einsätze.

19.07.2018
Autor: Redaktion
© outdoor
Ausgabe /2018, 2018