Welt der Abenteuer: Traumziele rund um den Globus

China und Tibet

Foto: Ondřej Žváček / Wikimedia Commons
Rund um den Globus hat outdoor für Sie die interessantesten Reisen aufgespürt, darunter auch Top-Touren in China und Tibet.

Die große Mauer, die Terrakotta-Armee und die verbotene Stadt in Peking: Diese drei Ziele will sich kein China-Reisender entgehen lassen. Doch auch Outdoorern hat das viertgrößte Land der Erde viel zu bieten. Der Veranstalter China by Bike verbindet beides, Natur und Kultur, zu einer Reise von 27 Tagen. Auf dem Programm stehen neben den großen touristischen Attraktionen drei Wandertage und vor allem 900 Radkilometer im wilden Nordwesten Chinas: ein Streifzug auf der historischen Route der nördlichen Seidenstraße, der zu den alten Oasenstädten der Region führt und auch den Himmelssee berührt, ein Kleinod, umkränzt von den schneebedeckten Gipfeln des über 5000 Meter hohen Bogda-Gebirges. Noch höher werden Chinas Berge an der Grenze zu Kirgisistan, wo der über 7500 Meter hohe Muztagh Ata aufragt. Achtzehn Tage plant der Veranstalter DAV Summit Club für seine Expedition auf den Gipfel ein – ein Abenteuer, an das sich nur wirklich Konditionsstarke wagen sollten. Drei Hochlager sind auf der Besteigung über den Westrücken vorgesehen.

Etwas leichter fällt da eine Umrundung des Berges Kailash (6714 m) in Tibet. Zum Erlebnis wird diese dreitägige Runde durch die Begegnung mit buddhistischen und hinduistischen Pilgerern, denen der Kailash heilig ist. Hauser Exkursionen bietet sie als Teil einer vierwöchigen Tibet-Reise an, die in Lhasa endet. Auf der Route liegt unter anderem eine Besichtigung des Klosters Rongbuk auf der Nordseite des Mount Everests.

Top-Touren in China - Seidenstraße per Rad:

Was ein Abenteuer: Per Rad und zu Fuß geht es durch Xinjiang, Chinas östlichste Provinz. Zuvor stattet man der berühmten Terrakotta-Armee einen Besuch ab, und zum Schluss wartet bei Huanghu ein Besuch der Großen Mauer.
26 Tage, ab 3795 Euro (mit Flug), www.china-by-bike.de

Bergexpedition am Muztagh Ata

7546 Meter ist der Muztagh Ata hoch. Von Kirgisis­tan aus können konditionsstarke und höhenresistente Bergsteiger seinen Gipfel auf einer technisch relativ leichten Route erreichen. Die Expedition dauert mit An- und Abreise 29 Tage. Preis: 4650 Euro inkl. Flug, www.dav-summit-club.de

Kailash und Co. in Tibet:

Von Nepal zu Fuß nach Tibet und dann den heiligen Berg Kailash umrunden: Das ist der erste Teil der 29-tägigen Tibetreise von Hauser Exkursionen. Weiter geht es mit Motorkraft ins 900 Kilometer weiter östlich gelegene Lhasa. Ab 4990 Euro, inklusive Flug ab Frankfurt, www.hauser-exkursionen.de

Mehr Outdoor-Abenteuer in China und Tibet:

03.01.2011
© outdoor
Ausgabe 12/2010