Ausrüstung

Best of Test - die Top-Produkte 2018

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Studio Nordbahnhof outdoor Editors Choice 2018

Bestes Material: Devold Tinden Spacer Jacket (Wolle/Fleece)

Hier kaufen!
Preis: 240 Euro
Gewicht: 530 Gramm
Fazit: »Bis jetzt lief ich in dicken Wollteilen schnell heiß, doch das Tinden Spacer Jacket funktioniert hervorragend als Zwischenschicht.« Boris Gnielka, outdoor-Ausrüstungsredakteur
Zum Testbericht des Devold Tinden Spacer Jacket

Bester Schuh 2018: Tecnica Forge

Hier kaufen!
Preis: 239 Euro
Gewicht: 1320 Gramm (Gr. 9,5)
Fazit: »Ich kenne keinen anderen Wanderstiefel, der sich so angenehm trägt wie der Forge von Tecnica.« Frank Wacker, outdoor-Ausrüstungsredakteur
Zum Testbericht des Tecnica Forge

Beste Jacke: Patagonia Micro Puff Hoody

Hier kaufen!
Preis: 280 Euro
Gewicht:250 Gramm
Packmaß:1,5 Liter
Fazit: »Ob als Kälteschutz für Pausen im Frühjahr und Herbst oder zum Drunterziehen im Winter, die Patagonia Micro Puff Hoody Patagonia ist perfekt.« Alex Gutierrez, outdoor-Bildredakteurin
Zum Testbericht des Patagonia Micro Puff Hoody

Bester Rucksack: Gregory Baltoro 75

Hier kaufen!
Preis: 315 Euro
Gewicht: 2,3 Kilogramm
Volumen: 80 Liter
Fazit: »Selbst mit 30 Kilo Last trägt sich der Gregory Baltoro so wie andere Modelle mit 20 Kilo.« Olaf Beck, outdoor-Herausgeber
Zum Testbericht des Gregory Baltoro 75

Bestes Zelt: Big Agnes Copper Spur Platinum

Hier kaufen!
Preis: 600 Euro
Gewicht: 1200 Gramm
Liegelänge: 2,03 Meter
Fazit: »Für einen Grammzähler wie mich gibt es kein besseres Zweipersonenzelt als das Copper Spur 2 Platinum von Big Agnes.« Gunnar Homann, outdoor-Reiseredakteur
Zum Testbericht des Big Agnes Copper Spur Platinum

Bester Schlafsack: Carinthia G 250

Preis: 250 Euro
Gewicht: 1360 Gramm
Packmaß: 6,8 Liter
Fazit: »In dieser Gewichtsklasse gibt es keinen wärmeren und kuscheligeren Synthetikschlafsack als den G 250.« Alex Krapp, outdoor-Chefredakteur
Zum Testbericht des Carinthia G 250

Bester Solarlader: Sunny Bag Leaf+

Hier kaufen!
Preis: 149 Euro
Gewicht: 198 Gramm
Fazit: »Das erste Solarladegerät, das sich dank niedrigem Gewicht und hoher Effizienz schon für Wochenendtouren eignet.« Daniel Endreß, outdoor-Elektronikexperte
Zum Testbericht des Sunny Bag Leaf+

Bester Filter: Katadyn Be Free

Hier kaufen!
Preis: 30 - 60 Euro Gewicht: 63 Gramm (1-Liter-Version) Größen: 0,6, 1, 3 Liter Fazit: »Ob Gewicht, Packmaß oder Handhabung, der Katadyn-Be-Free-Wasserfilter begeistert mich.« Kerstin Rotard, outdoor-Reiseredakteurin
Zum Testbericht des Katadyn Be Free

Öko-Award: Recyclewolle

Fazit: »Bekleidung aus wiederverwerteter Wolle besitzt eine weiße Weste in puncto Nachhaltigkeit.«
Katharina Hübner, outdoor-Reiseredakteurin
Zum Testbericht der Recyclewolle

Weitere Produkt-Highlights 2018: Eddie Bauer BC Alpine Lite

Preis: 399 Euro
Gewicht: 315 Gramm Gr. S)
Fazit: Hält zuverlässig trocken und überzeugt mit bestem Klimakomfort: die Regenjacke BC Alpine Lite von Eddie Bauer. (Kauftipp 02/18)
Zum Testbericht der Eddie Bauer BC Alpine Lite

Exped Thunder 70 Leichtrucksack

Preis: 250 Euro
Gewicht: 1580 Gramm
Volumen: 81 Liter
Fazit: Superleicht, trägt bis zu 25 kg und bietet einen großen Deckel, top Ausstattung und robustes Material. (Kauftipp 03/18)
Zum Testbericht des Exped Thunder 70

Valandré Chill out 850 Daunenschlafsack

Preis: ca. 450 Euro
Gewicht: 1350 Gramm
Packmaß: 8,4 Liter
Fazit: Der Daunenschlafsack Chill Out 850 von Valandré trotzt auch klirrender Kält. (Kauftipp 01/18)
Zum Testbericht des Valandré Chill out 850

Valandré Chill Out 650 Daunenschlafsack

Preis: 426/438/450 Euro
Gewicht: 1110 Gramm
Packmaß: 6,3 Liter
Füllung: 651 Gramm französische Entendaune mit 650 cuin Füllkraft.
Testurteil: Überragend (Testsieger 10/18)
Fazit: Der Valandré Chill Out isoliert bestens, ist komfortabel. bis ins Detail durchdacht und langlebig.
Untere Temperaturgrenze: -5 Grad
Den vollständigen Testbericht gibt es in der aktuellen outdoor-Ausgabe 10/18.

Alvivo Ibex 500 Daunenschlafsack

Preis: 220/230 Euro
Gewicht: 875 Gramm
Packmaß: 5,5 Liter
Füllung: 500 Gramm Entendaune, 650 cuin Füllkraft
Testurteil: Gut (Kauftipp 10/18)
Fazit: Trotz kleiner Abstriche beim Komfort verdient der Alvivo Ibex 500 den Preis-Leistungs-Tipp.
Untere Temperaturgrenze: 4 Grad
Den vollständigen Testbericht gibt es in der aktuellen outdoor-Ausgabe 10/18.

Deuter Astro Pro 600 Daunenschlafsack

Preis: 350/380 Euro
Gewicht: 1200 Gramm
Packmaß: 6,1 Liter
Füllung: 600 Gramm Gänsedaune, 650 cuin Füllkraft, RDS-­zertifiziert.
Testurteil: Sehr gut (Kauftipp 10/18)
Fazit: Der nachhaltig produzierte Deuter Astro Pro bietet viel Wärme fürs Geld. Das Gewicht geht in Ordnung.
Untere Temperaturgrenze: -2 Grad
Den vollständigen Testbericht gibt es in der aktuellen outdoor-Ausgabe 10/18.

Ruffwear Single Track Pack Hundetasche

Preis: 129 Euro
Gewicht: 345 Gramm
Fazit: Die Ruffwear-Hundepacktasche lässt sich perfekt anpassen, ist widerstandsfähig und langlebig. (Kauftipp 01/18)
Zum Testbericht des Ruffwear Single Track Pack

Woolpower Zip Turtleneck 200 Longsleeve

Hier kaufen!
Preis: 100 Euro
Material: 60% Wolle, 25% Polyester, 13% Polyamid, 2% Elasthan
Fazit: Besser geht‘s nicht: Das superwarme, kuschelige, blitzschnell trocknende Woolpower überzeugt auf Tour wie beim Sport.
Testurteil: Überragend (Testsieger 01/18)
Zum Testbericht des Woolpower Zip Turtleneck 200

Falke Wooltech Zip Longsleeve

Hier kaufen!
Preis: 110 Euro
Material: 55% Wolle, 43% Polyamid, 2% Elasthan
Fazit: Das topbequeme Wooltech Zip Shirt von Falke brillierte in unserem Test 2018 bei flotten und langsamen Einsätzen, auf Tour sowie beim Sport.
Testurteil: Überragend (0118)
Zum Testbericht des Falke Wooltech Zip

Bach Overland Reiserucksack

Hier kaufen!
Preis: 300 Euro
Gewicht: 3140 Gramm
Volumen: 86 Liter
Fazit: Von ausgedehnten Zelttreks bis zu monatelangen Trips rund um die Welt: Der ultrasolide, hochfunk­tionelle 86-Liter-Reiserucksack Bach Overland begeistert.
Testurteil: Überragend (Testsieger 01/18)
Zum Testbericht des Bach Overland

Bach New River Trekkingrucksack

Preis: 500 Euro
Gewicht: 2280 - 3200 Gramm
Volumen: 60 - 100 Liter
Fazit: Dieser Rucksack trägt sich auch vollgepackt äußerst komfortabel.«
Testurteil: Überragend (02/18)

Arcteryx Procline Hybrid Hoody

Hier kaufen!
Preis: 230 Euro
Gewicht: 380 Gramm (Gr. M)
Fazit: Ob Wandern, Biken, Trailrunning oder Skitour: Die Arcteryx Procline Hybridjacke überzeugt bei allen Outdoor-Einsätzen – auch bei Frost.
Testurteil: Überragend (Testsieger 02/18)
Zum Testbericht des Arcteryx Procline Hybrid Hoody

La Sportiva Hyperspace / Exodar Jacket

Preis: 239 Euro
Gewicht: 490 Gramm (Gr. M), Fazit: Mit der bequemen, hoch atmungsaktiven Hyperspace Jacket liefert La Sportiva die ideale Multisportjacke für frostige Tage (Damenmodell: Exodar).
Testurteil: Überragend (02/18)
Zum Testbericht der La Sportiva Hyperspace

Patagonia Nano Air Light Hybrid Jacket

Hier kaufen!
Preis: 190 Euro
Gewicht: 270 Gramm (Gr. S)
Fazit: Die luftig-leichte, sehr komfortable Patagonia Nano Air Light Hybrid leistet sich keine Schwäche und brilliert auch bei sportlichen Einsätzen.
Testurteil: Überragend (02/18)
Zum Testbericht der Patagonia Nano Air Light Hybrid Jacket

Karpos Marmarole Jacket

Hier kaufen!
Preis: 180 Euro
Gewicht: 530 Gramm (Gr. S)
Fazit:Superwarme, kuschelige Winterjacke für Pausen, Zeltabende, die Hüttenterrasse sowie zum Wandern an eiskalten Tagen.
Testurteil: Sehr gut (Kauftipp 02/18)
Zum Testbericht der Karpos Marmarole Jacket

Salomon X Ultra 3 Mid GTX Wanderschuh

Hier kaufen!
Preis: 165 Euro
Gewicht: 920 Gramm (Paar, Gr. 8,5)
Fazit: Hier stimmt alles: leichter, weiter Einstieg, Schnellzugschnürung, fester Halt, griffige Sohle und top Komfort. Ein Leichtwanderschuh par excellence!
Testurteil: Überragend (Testsieger 03/18)
Zum Testbericht des Salomon X Ultra 3 Mid GTX

Asolo Falcon GV MM Wanderschuh

Hier kaufen!
Preis: 180 Euro
Gewicht: 1020 Gramm (Paar, Gr. 8,5)
Fazit: Weicher Schaft, feste Sohle: Damit sorgt der Asolo gleichermaßen für leichtfüßiges wie trittsicheres Wandern, selbst auf steilen Wildpfaden.
Testurteil: Überragend (Kauftipp 03/18)
Zum Testbericht des Asolo Falcon GV MM

Salewa Ultra Flex Mid GTX Wanderschuh

Hier kaufen!
Preis: 190 Euro
Gewicht: 720 Gramm (Paar, Gr. 8,5)
Fazit: Sie suchen einen topbequemen und sehr flexiblen Schuh, mit dem Sie über Stock und Stein rennen, springen und wandern können? Hier ist er!
Testurteil: Überragend (03/18)
Zum Testbericht des Salewa Ultra Flex Mid

Hilleberg Nallo 3 GT Zelt

Hier kaufen!
Preis: 1090 Euro
Gewicht: 3120 Gramm
Packmaß: 7,7 Liter
Fazit: Sie suchen ein komfortables, sehr solides Sturmzelt für Touren in unwirtlichen Regionen? Hier ist es.
Testurteil: Überragend (08/18)
Zum Testbericht des Hilleberg Nallo 3 GT

Robens Goshawk 2P Zelt

Hier kaufen!
Preis: 550 Euro
Gewicht: 3050 Gramm
Packmaß: 7,5 Liter
Fazit: Kein Leichtgewicht, aber ein top komfortables, extrem wetterfestes, solides Zelt für alle Einsätze.
Testurteil: Überragend (Testsieger 08/18)
Zum Testbericht des Robens Goshawk 2P

Rejka Antao II Light XL UL Zelt

Hier kaufen!
Preis: 499 Euro
Gewicht: 2410 Gramm
Packmaß: 5,4 Liter
Fazit: Preisgünstiger, leichter, komfortabler Tunnel, der sich für Touren in Schlechtwetterregionen eignet.
Testurteil: Sehr gut (Kauftipp 08/18)
Zum Testbericht des Rejka Antao II Light XL UL

Vango Meteor Pro 200 Zelt

Preis: 230 Euro
Gewicht: 2530 Gramm
Packmaß: 8,2 Liter
Fazit: Kein Komfortzelt, aber eine günstige, wetterfeste Behausung, die vor allem in den Bergen überzeugt.
Testurteil: Gut (Kauftipp 08/18)
Zum Testbericht des Vango Meteor Pro 200

Bach Packman 45/42 Rucksack

Preis: 230/230 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Volumen: 68/61 Liter
Gewicht: 2130/1960 Gramm
Fazit: Der Bach Packman 45/42 bietet selbst mit 20 Kilo top Komfort und lässt sich bei Bedarf zum schnörkellosen Kletterrucksack abspecken.
Testurteil: Überragend (Testsieger 07/18)
Zum Testbericht: Bach Packman 45/42

Fjällräven Abisko Friluft 45 Rucksack

Preis: 200/200 Euro (einen tagesaktuellen Preisvergleich gibt's unten)
Volumen: 66/64 Liter (gesamt, inkl. aller Fächer etc.)
Gewicht: 1545/1510 Gramm
Fazit: Der Fjällräven Abisko ist das beste Netzrückenmodell seiner Größenklasse. Er trägt sich hervorragend, wiegt wenig und empfiehlt sich für Hüttentreks oder Kurztrips mit Zelt.
Testurteil: Überragend (Testsieger 07/18)
Zum Testbericht: Fjällräven Abisko Friluft 45/45 W

Vaude Prokyon 30

Preis: 120 Euro
Packvolumen: 30+2 Liter (Deckeltasche)
Gewicht: 1090 Gramm (mit Regenhülle)
Fazit: Vaude trifft mit dem Prokyon ins Schwarze: Leicht, komfortabel und laststabil eignet er sich für viele Touren, auch im Alpinen.
Testurteil: Überragend (Testsieger 04/18)
Zum Testbericht: Vaude Prokyon 30

Deuter Futura 28 SL/30

Preis: 140 Euro
Packvolumen: 25+4 (DT)/27+4 (DT) Liter
Gewicht: 1490/1540 Gramm (mit Regenhülle)
Fazit: Auch der neueste Futura macht dank top Lastkontrolle, hoher Zuladung und guter Ventilation viele Touren zum Genuss.
Testurteil: Sehr gut (Kauftipp 04/18)
Zum Testbericht: Deuter Futura 28 SL/30

Osprey Levity 60

Preis: 280 Euro
Packvolumen: 57 Liter
Gewicht: 860 Gramm
Fazit: Mit dem neuen Levity liefert Osprey den perfekten Leichttrekkingrucksack. Er trägt sich bis zu 18 Kilo luftig und bequem, die Ausstattung ist top. Das rechtfertigt den recht hohen Preis.
Testurteil: Überragend
(Leichtgewicht-Testsieger 05/18) Zum Testbericht: Osprey Levity 60

Lowe Alpine Alpine Ascent 40

Preis: 130 Euro
Packvolumen: 48 Liter
Gewicht: 1140 Gramm
Fazit: Stehen vor allem Bergtouren oder Klettersteige auf dem Programm, spielt der preiswerte Lowe Alpine Alpine Ascent 40:50 (Damenversion ND38:48) seine Stärken aus.
Testurteil: Sehr gut (Leichtgewicht-Kauftipp 05/18)
Zum Testbericht: Lowe Alpine Alpine Ascent 40

Outdoor Research Ferrosi Summit

Preis: 180 Euro
Gewicht: 460 Gramm (Gr. S/48)
Fazit: Wer eine mit vielen Taschen bestückte, superkomfortable und luftigdünne Softshell für sommerliche Touren aller Art sucht, liegt bei der Outdoor Research Ferrosi Summit richtig.
Testurteil: Sehr gut (Testsieger 05/18)
Zum Testbericht: Outdoor Research Ferrosi Summit

Rab Borealis Jacket

Preis: 100 Euro
Gewicht: 280 Gramm (Gr. S/48)
Fazit: Der superleichte, günstige Allrounder von Rab kann und hat alles, was man von einer hervorragenden Sommersoftshell erwartet. Chapeau!
Testurteil: Überragend (Kauftipp 05/18)
Zum Testbericht: Rab Borealis Jacket

Lundhags Authentic II

Preis: 180 Euro
Gewicht: 560 Gramm
Fazit: Wer das angenehme Hautgefühl von Polycotton-Stoff mag, liegt mit der bis ins Detail durchdachten Lundhags Authentic richtig. Nur bei Bruthitze ist sie zu warm.
Testurteil: Sehr gut (Kauftipp 06/18)
Zum Testbericht: Lundhags Authentic II

Maier Sports Norit

Preis: 110 Euro
Gewicht: 280 Gramm
Fazit: Die neue Maier Sports Norit verdient Bestnoten in Sachen Trage- und Klimakomfort. Außerdem ist sie günstig und lässt sich vielseitig einsetzen.
Testurteil: Sehr gut (Kauftipp 06/18)
Zum vollständigen Testbericht der Maier Sports Norit

Aku Tengu Low GTX

Preis: 190 Euro
Gewicht: 1090 Gramm
Fazit: Wer einen festen, stabilen und sehr bequemen Zustiegsschuh für knackige Rucksacktouren im Mittelgebirge und Voralpen sucht, findet keinen besseren als den Aku Tengu Low GTX.
Testurteil: Überragend (Testsieger 06/18)
Zum Testbericht: Aku Tengu Low GTX

Keen Targhee 3 WP

Preis: 130 Euro
Gewicht: 890 Gramm
Fazit: Der Keen Targhee ist kein besonders stabiler oder präziser Zustiegsschuh, aber ein preiswertes, bequemes Modell für Mittelgebirgswanderer mit breiten Füßen.
Testurteil: Gut (Kauftipp 06/18)
Zum Testbericht: Keen Targhee 3 WP

Lowa Arco GTX Lo/Sassa GTX Lo

Preis: 170 Euro
Gewicht: 1000 Gramm
Fazit: Sie suchen einen stabilen, präzisen Zustiegsschuh für leichte Bergtouren und stramme Wanderungen? Dann sollten Sie den Lowa Arco / Lowa Sassa Probe tragen!
Testurteil: Sehr gut (Kauftipp 06/18)
Zum Testbericht: Lowa Arco GTX Lo/Sassa GTX Lo

Salewa Wildfire GTX

Preis: 170 Euro
Gewicht: 800 Gramm
Fazit: Ein topkomfortabler, stark gedämpfter, präziser und anschmiegsamer Zustiegsschuh, den versierte Wanderer auch in den Alpen einsetzen können.
Testurteil: Überragend (06/18)
Zum Testbericht: Salewa Wildfire GTX

Asolo Elbrus GV

Preis: 270 Euro
Gewicht: 1630 Gramm
Fazit: Ob Hütten-, Kraxel- oder Hochtour, ob Fels oder Eis: Mit dem Asolo Elbrus gelingt alles. In puncto Präzision setzt er Maßstäbe – und sein Gewicht fällt kaum auf.
Testurteil: Überragend (Testsieger 09/18)
Zum Testbericht des Asolo Elbrus GV

Lowa Alpine Pro GTX

Preis: 390 Euro
Gewicht: 1590 Gramm
Fazit: Kein Schnäppchen, aber eine top Wahl für alle, die einen vielseitigen Schuh suchen, der auf Tour genauso überzeugt wie beim Klettern in Fels und Eis.
Testurteil: Überragend (Testsieger 09/18)
Zum Testbericht des Lowa Alpine Pro GTX

Salewa Crow GTX

Preis: 230 Euro
Gewicht: 1400 Gramm
Fazit: Äußerst agiler Schuh, mit dem sich gut Tempo machen lässt. Am wohlsten fühlt er sich auf Berg- und Talwegen sowie auf Klettersteigen aller Art.
Testurteil: Sehr gut (Kauftipp 09/18)
Zum Testbericht des Salewa Crow GTX
Mehr zu dieser Fotostrecke: Editors Choice: Top-Produkte der Saison