Winterflucht auf die Kanaren
Lanzarote

Die Kanareninsel Lanzarote ist ein hervorragendes Ganzjahresziel. Das kannst du auf der Vulkaninsel alles ausprobieren ...

Lanzarote
Foto: Turismo Lanzarote/Andreas Weibel
In diesem Artikel:
  • Wo genau liegt Lanzarote?
  • Wie ist das Wetter auf Lanzarote?
  • Kann man auf Lanzarote gut baden?
  • Wie ist das traditionelle Essen auf Lanzarote?
  • Was wird auf Lanzarote gerne getrunken?

Wenn man an Lanzarote denkt, kommt einem meist zuerst der Badeurlaub im Sommer in den Sinn. Und doch ist diese Insel nicht nur bei Sommerurlaubern beliebt, sondern das ganze Jahr über eine Reise wert. Besonders für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren oder Tauchen eignet sich die kanarische Insel hervorragend, wie unsere fünf Tipps zeigen:

1
Lanzarote
Turismo Lanzarote

Wandern & Trailrunning

Lanzarote hat erstaunliche Naturräume und bietet das ganze Jahr über perfekte Bedingungen zum Wandern und Laufen. Das Fehlen von Vegetation, die zerklüftete Küste, die Vielfalt der Farben, die Silhouetten der Vulkane – all das lässt die Insel, vor allem im Nationalpark Timanfaya, wie eine Mondlandschaft erscheinen. Bei einer gebuchten Wanderung auf der "Tremesana Route" (ca. 2 km durch Vulkanlandschaften, buchbar im Mancha Blanca Visitor Centre) kann man dieses ungewöhnliche Gebiet hautnah erleben und sich dabei ein bisschen wie auf einem anderen Planeten fühlen! Alternativ geht man auf eigene Faust entlang der "Coastal Route" auf Entdeckungstour.

2
Lanzarote
Rismo Lanzarote

Radfahren

Auf der Kanaren-Insel Lanzarote herrschen aber auch hervorragende klimatische Bedingungen für Mountainbiker und Rennradfahrer. Der Winter auf Lanzarote ist weder zu heiß noch zu kalt. Aus diesem Grund ist diese Jahreszeit ideal zum Radfahren. Die Insel bietet zahlreiche Routen durch einzigartige Landschaften, die allen Ansprüchen gerecht werden.

3
Lanzarote
Turismo Lanzarote

Tauchen

Tauchen ist auf Lanzarote ebenfalls ein unvergessliches Erlebnis! Die Sichtweite im superklaren Wasser vor den Küsten der Insel beträgt fast das ganze Jahr über 20 Meter. Hierbei lassen sich das Meeresleben, die Farben und die spektakulären vulkanischen Landschaften bewundern. Eine Taucherbrille und ein Schnorchel genügen, um diese Unterwasserwelt kennenzulernen. Auf Lanzarote gibt es mehr als 50 Tauchrouten und eine Vielzahl an Tauchzentren die auf den ganzen Kanarischen Inseln bekannt sind.

4
Lanzarote
Turismo Lanzarote

Segeln

Das Meer und die Winde machen Lanzarote zum idealen Ort für alle, die gerne segeln oder es lernen möchten. Vor allem im Sommer, wenn auf Lanzarote die Passatwinde wehen, bietet die Insel perfekte Bedingungen, die ein Segeln ohne die Gefahr des Aufschaukelns garantieren.

5
Lanzarote
Turismo Lanzarote

Sterne beobachten

Die Kanarischen Inseln und Lanzarote bieten weltweit beste Voraussetzungen, um die Sterne zu beobachten. Auch dafür sind die Wintermonate die beste Zeit, da der Himmel dann oft sehr klar ist. Ein idealer Ort fürs Sternegucken ist das Observatorium von Peñas del Chache, das sich frei von Lichtstörungen auf dem höchsten Aussichtspunkt der Insel befindet (im Norden von Haría).

Wo genau liegt Lanzarote?

Lanzarote ist die nordöstlichste der Kanarischen Inseln mit einer Gesamtfläche von 862 Quadratkilometern. Sie befindet sich 1.000 Kilometer von der Iberischen Halbinsel und 100 Kilometer von der afrikanischen Küste entfernt. Vulkanische Mondlandschaften, weite Atlantikstrände mit kristallklarem Wasser, üppige Vegetation und weiße Dörfer prägen Lanzarote. Besonders eindrücklich ist die Kraterlandschaft in Lanzarotes Nationalpark Timanfaya mit seinen mehr als 30 Feuerbergen und bizarren Felsformationen im Südwesten der Insel. Zahlreiche Strände mit goldfarbenen Sand und mit schwarzen Vulkansand stehen zur Auswahl.

Entspannt Urlaub machen auf den Kanaren

Wie ist das Wetter auf Lanzarote?

Dank seiner geografischen Lage herrscht hier das ganze Jahr über ein warmes Klima mit einer Durchschnittstemperatur von etwa 21 Grad. Außerdem gibt es fast das ganze Jahr über Sonnenschein und sehr wenig Regen. Das Klima auf Lanzarote macht es zu einem idealen Ganzjahresreiseziel, da es im Sommer nicht zu heiß und im Winter nicht zu kalt wird.

Kann man auf Lanzarote gut baden?

Wer gerne schwimmt, wird Lanzarote lieben. Hier kann man das ganze Jahr über im Meer baden. Die durchschnittliche jährliche Wassertemperatur beträgt etwa 19,5 Grad Celsius. Die Monate mit den besten Badetemperaturen sind von Juni bis November, wenn das Wasser noch warm ist. Abenteuerlustige werden es auf Lanzarote auch nach Dezember genießen zu schwimmen.

Tipp: Wer sich über die Weihnachtsfeiertage auf Lanzarote aufhält, sollte einen der vielen Strände der Insel besuchen, um die Sonne zu genießen und ein erfrischendes Bad zu nehmen und so tiefenentspannt das neue Jahr zu begrüßen – das ist auch bei vielen Insulanern mittlerweile schon fast Tradition. Zu den beliebtesten Orten dafür zählen Papagayo, Caletón Blanco und El Jablillo.

Lanzarote
Turismo Lanzarote/Andreas Weibel
Zahlreiche goldfarbene Strände aber auch schwarzer Vulkansand lassen sich auf der kanarischen Insel finden.

Wie ist das traditionelle Essen auf Lanzarote?

Frischer Fisch ist ein wesentlicher Bestandteil der traditionellen Sommer-Küche von Lanzarote. Thunfisch, Zackenbarsch, Wrackbarsch, Wolfsbarsch, Seelachs, Vieja und Muräne sind einige der traditionellen Fische, die mit Mojo picón und Kartoffeln (papas arrugadas) serviert werden. Eine weitere typische Sommerspezialität sind die Napfschnecken, die mit Knoblauch, Petersilie, Salz, Olivenöl und Weißwein gekocht werden.

Zu den traditionellen Winter-Gerichten gehört das Carne de Cabra. Dies besteht aus Ziegenfleischstücken, die mit Wein, Zwiebeln, Gewürzen und Wurzelgemüse langsam gegart werden, bis sie butterzart sind. Nicht zu vergessen ist das beliebteste Gericht: Papas arrugadas (in der Schale gekochte Kartoffeln). Dazu gibt es eine lokale Chili- und Knoblauchsauce.

Mojo-Saucen: Es gibt zwei Arten von Mojo-Saucen, die perfekt zu den kleinen kanarischen Kartoffeln passen: die Mojo verde und die Mojo rojo. Der Mojo verde wird mit Knoblauch, Limettensaft, Petersilie und/oder Koriander zubereitet, was ihm seine satte grüne Farbe verleiht. Für die Fans von Gewürzen ist der Mojo rojo, der mit Paprika und roter Paprika zubereitet wird, ein echter Knaller!

Ziegenkäse: Da es auf der Insel viele Ziegen gibt, steht ein reiches Angebot an Käse zur Verfügung. Dieser Käse hat ein mildes Aroma und einen leicht salzigen Geschmack.

Bienmesabe (Mandelcreme): Diese Nachspeise ist herrlich süß. Sie ist sehr reichhaltig und wird mit gemahlenen Mandeln, Honig und Eigelb zubereitet. Sie kann als Soße über Eiscreme oder als Biskuit serviert werden, der darin getränkt ist.

Lanzarote
Turismo Lanzarote
Für Groß und Klein: auf Lanzarote findet jeder etwas Leckeres zu essen.

Was wird auf Lanzarote gerne getrunken?

Weinliebhaber kommen auf Lanzarote sowohl im Sommer als auch im Winter auf ihre Kosten. Der Anbau von Weintrauben auf Lanzarote ist einzigartig. Lanzarotes Wein ist ein Kind der Lava und wird unter der Asche geschützt, die dafür verantwortlich ist, dass jeder Tropfen Tau, der in einem Land ohne Ressourcen so kostbar ist, erhalten bleibt. In der Umgebung von La Geria gibt es mehrere Weinkeller, in denen man die lokalen Weine probieren und die vulkanische Landschaft der Weinberge genießen kann.

Weitere Eindrücke von Lanzarote findet ihr im Video:

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogenen Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen.

Quelle: KPRN network / Turismo Lanzarote

Weitere Tipps für einen Urlaub auf den Kanarischen Inseln

Die aktuelle Ausgabe
01 / 2023

Erscheinungsdatum 06.12.2022

Abo ab 13,50 €