Wandern in den Dolomiten - die Highlights
Top-Thema
Dolomiten – Fanes: Touren rund um Cortina Gerhard Eisenschink
Dolomiten – Fanes: Touren rund um Cortina
Dolomiten – Fanes: Touren rund um Cortina
Dolomiten – Fanes: Touren rund um Cortina
Dolomiten – Fanes: Touren rund um Cortina 6 Bilder

Cortina d'Ampezzo: Basis für Touren in den Dolomiten

Cortina d’Ampezzo Basislager für Touren in die Dolomiten

Cortina d'Ampezzo ist umgeben von Dolomitengipfeln, die teilweise über 3000 Meter aufragen. Ein Paradies für Wanderer und Aktivurlauber! 

Cortina d'Ampezzo liegt in der italienischen Provinz Belluno in Venetien. Internationale Berühmtheit erlangte Cortina durch die Ausrichtung der olympischen Winterspiele 1956 und bereits in den 1930er Jahren durch die ersten Luis-Trenker-Bergfilme. Kein Wunder, denn mächtig ragen hier die Ampezzaner Dolomiten gen Himmel. Wer will, sucht sich in der Region um Cortina einen besonderen Wegweiser für seine Touren aus: das Wasser. Beste Jahreszeit dafür: Juli bis September.

Kompletten Artikel kaufen
Dolomiten – Fanes: Touren rund um Cortina
Ampezzaner Dolomiten aus Heft 10/2021 Die Top-Touren rund um Cortina d'Ampezzo
Sie erhalten den kompletten Artikel (6 Seiten) als PDF

Die 5 Top-Touren bei Cortina d'Ampezzo im Detail

1. Fanes-Wasserfälle

Von der Ponte Felizon im Boitetal taleinwärts, über den Bach. Dann rechts vom Fanesbach zum Abzweig Pian di Loa. Über den Bach, hinauf zur Ponte Alto. Dahinter rechts, auf der Via ferrata G. Barbara zum Unteren Fanes-Wasserfall, hinab zum Grund und zur südl. Schluchtwand. Auf die Via ferrata Lucio Delaiti, weiter aufwärts. Auf Weg Nr. 10 zum Klettersteig Sbarco de Fanes, auf Sentiero attrezzato alla cascata abwärts zum Oberen Fanes-Wasserfall. Unter ihm durch und hinauf. Rechts vom Bach taleinwärts, ans linke Ufer, zur Fanesstraße. Auf ihr zum Start.

Mehr zum Thema:
Länge 10,30 km
Dauer 3:34 Std
Schwierigkeitsgrad Schwer
Höhenunterschied 459 Meter
Höhenmeter absteigend 459 Meter
Tiefster Punkt 1334 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

Dolomiten – Fanes: Touren rund um Cortina
Gerhard Eisenschink
Auf abenteuerlichen Wegen erkunden Wandernde die Wasserfälle im Fanestal.

2. Lagazuoi-See

Per Lagazuoi-Bahn zur Bergstation. Abstecher auf den Kleinen Lagazuoi, dann über die Wege 401 und 20 hinab aufs Lagazuoi-Plateau, Abstecher zum Lagazuoi-See. Weiter zur Scotoni-Hütte. 100 Meter zurück, auf Weg 20 A durch ein Hochtal, zur Selares- Scharte. Hinab zum Falzarego-Pass.

Mehr zum Thema:
Länge 13,01 km
Dauer 5:32 Std
Schwierigkeitsgrad Schwer
Höhenunterschied 527 Meter
Höhenmeter absteigend 1112 Meter
Tiefster Punkt 2687 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

3. Lago Federa

Weg 437 führt vom Parkplatz Ponte di Rocurto (Giau-Passstraße) zum Rio Costeana. Auf der Ponte di Rocurto hinüber, zur nächsten Brücke und hinauf ins Valle Formin. Später nach links über den Bach, in Kehren hinauf zum Abzweig. Auf Weg 434 geradeaus bergauf. An der Ostseite des Croda da Lago entlang, hinab zu Lago Federa und Rif. Croda da Lago. Weg 434 hinauf zur Forcella. Hier auf Weg 435 nach rechts zur Westseite der Croda. Bergab, dann aufwärts zu einem Hochtal. Auf Weg 437 zurück.

Mehr zum Thema:
Länge 12,81 km
Dauer 5:38 Std
Schwierigkeitsgrad Schwer
Höhenunterschied 810 Meter
Höhenmeter absteigend 810 Meter
Tiefster Punkt 1700 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

4. Valparola-See

Auf Weg 424 vom Fort Tre Sassi zum Rifugio Valparola und dem Weg 23 Richtung Col di Lana eine Weile folgen, dann auf unbeschildertem Weg hinab zum Valparola-See. Zurück auf Weg 23 und bergauf zum Kamm. Auf Weg 21 zu Monte Sief und Col di Lana. Langer Abstieg Richtung Castello, hinauf Richtung Valparola-Pass.

Mehr zum Thema:
Länge 17,51 km
Dauer 7:22 Std
Schwierigkeitsgrad Schwer
Höhenunterschied 1042 Meter
Höhenmeter absteigend 1049 Meter
Tiefster Punkt 2175 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

5. Lago Bai di Dones

Vom Rif. Bai di Dones (Falzarego-Passstraße) zum Lago Bai di Dones. Danach auf Weg 425 Richtung Rif. 5 Torri hinauf. Noch davor im Zickzack hoch zum Torre Grande. Links halten, im Uhrzeigersinn drumrum. Im Zickzack zwischen kleineren Torri hindurch und durch einen Einschnitt. Auf Weg 425 nach links zum Rif. Scoiattoli, Richtung Averau, abwärts auf Weg 440 zum Rif. Bai di Dones.

Mehr zum Thema:
Länge 8,37 km
Dauer 3:15 Std
Schwierigkeitsgrad Mittelschwer
Höhenunterschied 438 Meter
Höhenmeter absteigend 435 Meter
Tiefster Punkt 1893 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

Tipps zur Planung eurer Reise

  • Hinkommen: Mit dem Auto über die Brennerautobahn und durchs Pustertal bis Toblach, von dort über die SS 51 nach Cortina d’Ampezzo. Mit der Bahn z. B. von München über Franzensfeste nach Toblach und mit dem Anschlussbus (sad.it) nach Cortina d’Ampezzo (45 Minuten). Info: bahn.de, serviziampezzo.it – die nächstgelegenen Flughäfen sind Venedig (Marco Polo, 160 km), Treviso (Canova, 130 km). Zum Flughafen Marco Polo und zum Bahnhof Venezia-Mestre besteht mehrmals täglich ein Bustransfer.
  • Rumkommen: Wer kein Auto dabei hat, kann auf das Bus-Netz zurückgreifen, Fahrpläne: serviziampezzo.it. Einige Berghütten sind gut mit der Seilbahn zu erreichen. Die Lagazuoi-Seilbahn verkehrt z. B. in der Sommersaison (12. Juni bis 24. Okt.) von 9 Uhr bis 17 Uhr alle 15 Minuten, der 5-Torri-Sessellift von 9 Uhr bis 16 Uhr 30. 5torri.it, lagazuoi.it
  • Orientieren: Die Carta Turistica »Parco Naturale delle Dolomiti d’Ampezzo«, 1 : 25 000, 7,50 Euro und den Wanderführer »Hiking In The Ampezzo Dolomites« (englisch), 10 Euro, beide herausgegeben vom Naturpark Dolomiti d’Ampezzo, bekommt man u.a. beim Info-Büro des Naturparks in der Via Frenademez 1 (Ciasa de Ra Regoles) in Cortina d’Ampezzo. Ebenfalls empfehlenswert: Rother Wanderführer »Dolomiten 6«, 14,90 Euro und Kompass Wanderkarte Nr. 617 »Cortina d’Ampezzo, Dolomiti Ampezzane«, 1 : 25 000, 9,99 Euro. Tipp: Wer sich für die Pflanzenwelt der Dolomiten interessiert (und Italienisch versteht), kann sich den Pflanzenführer »Atlante floristico delle Dolomite D’Ampezzo« (270 Seiten) auf der Internetsite des Naturparks Dolomiti d’Ampezzo kostenlos herunterladen: dolomitiparco.com Materiali Pubblicazioni
  • Informieren: lagazuoi.it, cortinadelicious.it, dolomitiparco.com. Oder am Info-Point Cortina (Corso Italia, 81).

Übernachtungsmöglichkeiten

  • Basislager für Outdoorer: Das auf 1550 Metern gelegene Hotel Villa Argentina im Cortinaer Ortsteil Pocol ist ein beliebter Stützpunkt für Wanderer und Radler (auch Gruppen). Entsprechend reichlich fallen die Mahlzeiten aus, am Abend gibt’s ein leckeres Salat und Vorspeisen-Buffet. Für Entspannung sorgen Finnische Sauna und Türkisches Bad. DZ (2 Pers.) ab 94 Euro. hotelargentinacortina.it
  • Historische Berghütte: Am Federa-See liegt das Rifugio Croda da Lago (2046 m) mit Blick auf gewaltige Bergwände. Zur Entspannung steht mitten in der Natur ein Saunabottich. Hüttenwirtin Monica ist bekannt für ihren hausgemachten Strudel. 33 Euro (Mehrbettzimmer), Frühstücksbuffet: 10 Euro. crodadalago.it
  • Eigenes Dach: Rotfichten und Lärchen beschatten den Campingplatz am Boite-Fluss drei Kilometer nördlich von Cortina d’Ampezzo. Er liegt direkt am Wanderwegenetz und am Dolomitenradweg. Eine Person, Zelt, Auto, in der Hauptsaison (Juli/August): 22,50 Euro. Tel. 00 39/04 36/50 57, campingolympiacortina.it
  • Hotel Al Larin : Zwei Kilometer entfernt von der Innenstadt Cortinas bietet es Wanderern eine gemütliche Basis; die Touren beginnen direkt vor der Haustür. DZ mit Frühstück ab 110 Euro., Tel. 0039/0436/861341, hotelallarin.com
  • Hotel Montana: Direkt in der Fußgängerzone gelegen, ist es das richtige Quartier für alle, die gern Einkaufsbummel unternehmen und durch Cafés ziehen. DZ mit Frühstück gibt es ab 120 Euro. Tel. 0039/0436/862126, cortina-hotel.com
  • Park Hotel Faloria: Viersterne-Hotel besitzt einen schönen Wellnessbereich mit Pool und Sauna. Es liegt etwas außerhalb von Cortina, der Fußweg dauert eine halbe Stunde. DZ mit Frühstück ab 110 Euro. Tel. 0039/0436/2959, parkhotelfaloria.it
  • Camping Cortina: Tel. 0039/0436/867575, campingcortina.it. Sechs Kilometer außerhalb von Cortina; beherbergt seit 1957 Urlauber mit Zelt oder Reisemobil.
Dolomiten – Fanes: Touren rund um Cortina
Gerhard Eisenschink
Schon allein für den Apfelstrudel von Hüttenwirtin Monica lohnt die Tour zum Rifugio Croda da Lago.

Einkehr & Restaurants

  • Schlemmen mit Aussicht: Auf der Terrasse des Rifugio Dibona sitzt man zu Füßen der gewaltigen Tofana, blickt weit über die Bergwelt und lässt sich mit Gerichten wie Ravioli mit Roter Bete und Ricotta verwöhnen. Tel. 0039/ 0436/860294
  • Feinschmecker-Hütte: Für seine gute Küche ist das Rifugio Averau nahe der 5 Torri bekannt. Es bietet Pasta mit frischen Wildkräutern und Wildgerichte, zur Nachspeise gibt es Süßes wie Prosecco-Torte mit Makronen. rifugioaverau.it
  • Restaurant El Zoco: Das Restaurant El Zoco liegt in der via Cademai 18 ist eine von Cortinas besten Adressen für Wildgerichte. Tel. 0039/0436/860041, elzoco.it
  • Ristorante Pizzeria Il Ponte: Das Ristorante Pizzeria Il Ponte in der via B. Franchetti 8 begeistert Freunde guter Holzofenpizza mit seinem Können. Tel. 0039/0436/867624, ilpontecortina.it

Tipps von Reiseautorin Sylvia Lischer

  • Mit Luft: Die Gegend um Cortina d’Ampezzo ist bekannt für ihre Klettersteige. Die leichtesten sind auch für Anfänger (mit Klettersteigausrüstung) gut zu meistern. Übersicht: dolomiti.org/de Cortina Erlebnisse Klettersteige
  • Mit Guide: Die Bergführer-Vereinigung von Cortina d’Ampezzo stellt erfahrene Bergführer ab für größere und kleinere Touren. guidecortina.com
  • Mit Rad: Auf der stillgelegten Bahntrasse der Dolomitenbahn führt der Dolomitenradweg über Viadukte, durch Tunnel, Wälder und am Boite-Fluss entlang. Ab Cortina bieten sich die Abschnitte nach Toblach (30 km) und Calalzo di Cadore (30 km) an. bahntrassenradwege.de

Unser Reisebericht aus den Dolomiten

Es geht gleich spannend los. Der Weg führt bergab zu einem rauschenden Bach und auf einer Brücke hinüber. Dann zwirbelt er sich bergauf zur nächsten Brücke über das sprudelnde Nass. Nach wenigen Schritten gleiten die Blicke über das wuchtige Tofane-Massiv mit seinen drei Gipfeln und die fünf Felsnadeln der Cinque Torri – beide herausragend schöne Formationen der Dolomiten um Cortina d’Ampezzo. Doch so faszinierend die Gipfel rund 80 Kilometer Luftlinie östlich von Bozen sind: Als Wegweiser für unsere fünf Touren durch die Ampezzaner Dolomiten haben Alessandro und ich uns nicht den Fels, sondern eines der vier Elemente erkoren: Wir wollen den Spuren des Wassers folgen. Denn die Dolomiten wurden zwar zu Recht vor allem wegen ihrer Berge 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe gekürt, verfügen aber über einen ebenso bezaubernden Naturschatz an Quellen, Seen, Flüssen und Wasserfällen in ihren Tälern, Schluchten und auf ihren Hochebenen. Heute soll das Wasser uns zum Lago Federa und zum Felsmassiv Croda da Lago führen...den kompletten Reisebericht lest ihr in der neuen OUTDOOR-Ausgabe 10/2021 – im Kiosk und online als E-Paper.

OD Titel 10/2021
Santifaller-Photography
OUTDOOR 10/2021

Mehr Wandertipps in der Region um Cortina

Noch mehr Toureninfos in der Region liefern die Wanderführer Dolomiten 6: Rund um Cortina d’Ampezzo und Dolomiten 5: Sexten, Toblach, Prags aus dem Bergverlag Rother (je 12,90 Euro).

Unterwegs helfen die Kompass Wanderkarten Nr. 617 "Cortina d’Ampezzo, Dolomiti Ampezzane" und Nr. 047 "Drei Zinnen", 1:25.000, je 7,95 Euro.

Geschichtliches erfahrt ihr im Buch: "Dolomiten. Krieg in den Bergen" von M. Wachtler und G. Obwegs, 21,90 Euro.

Weitere Dolomiten-Highlights

Themen A-Z
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Wandern in den Dolomiten - die Highlights
od-2019-dolomiten-jubilaeum-Groeden_Sonnenaufgang_Cirspitzen-c-IDM-Suedtirol_Daniel-Geiger (jpg)
Touren
od-0119-dolomiten-unesco-geotrail-teaser (jpg)
Weltweit
od-0617-dolomiten-valdizoldo-aufmacher teaserbild (jpg)
Weltweit
od-0618-brenta-dolomiten-touren-9b
Weltweit
Mehr anzeigen