Kochen auf Tour
Kochtipps, Rezepte, Ausrüstung
Camp Cooking: One-Pot Gerichte für kalte Tage am Lagerfeuer Daniel Geiger

3 One-Pot-Gerichte für kalte Tage am Lagerfeuer

Camp Cooking 3 One-Pot-Gerichte für kältere Tage

Ein Topf, drei Gerichte – mit diesen Rezepten haltet ihr euch auf dem nächsten Trip warm und den Magen voll...

Würstchen-Eintopf

Ob Wiener, Debrecziner oder Bockwurst: Egal, welche Sorte Würstchen man für diesen Eintopf nimmt, es schmeckt immer.

Camp Cooking: One-Pot Gerichte für kalte Tage am Lagerfeuer
StockFood
Optimal für kalte Tage: ein "Würstchen-Gulasch".

So geht's:

Die Zwiebel schälen, halbieren und klein würfeln. Die Paprikaschoten waschen, putzen und längs in Streifen oder in größere Stücke schneiden. Das Öl im Topf erhitzen und die Zwiebel darin hell anschwitzen. Tomatenmark unterrühren und kurz mitrösten. Die Paprika zufügen und unter Rühren kurz mitgaren, dann mit Paprikapulver bestreuen und noch kurz mit angehen lassen. Die Brühe und die passierten Tomaten dazugeben und alles 6 bis 10 Minuten köcheln lassen. Die Würstchen in Scheiben schneiden, untermischen und noch 4 bis 5 Minuten warm werden lassen. Das Würstchengulasch abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren.

Diese Zutaten werden dafür benötigt:

  • 1 Zwiebel
  • 3 Paprikaschoten
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Paprikapulver: 1 EL edelsüß, 1 TL scharf
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 g pass. Tomaten
  • 4 Würstchen
  • Petersilie

Salsiccia-Eintopf

Perfekt für einen Lagerfeuerabend mit Freunden: Während man die Zutaten für den Eintopf schnippelt, bleibt Zeit für Gespräche!

Camp Cooking: One-Pot Gerichte für kalte Tage am Lagerfeuer
TheGreatOutdoor/ Peter Greppmayr
Für einen gemütlichen Abend am Lagerfeuer eignet sich der Salsiccia-Eintopf.

So wird der Eintopf gemacht:

Die Salsicce-Würstchen würfeln und zusammen mit gehackter Zwiebel, Knoblauch und dem Rosmarinzweig in etwas Olivenöl anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Die Bohnen abtropfen lassen und dazugeben. Dann mit einer Dose gehackter Tomaten und Brühe ablöschen. Den Sellerie in kleinen Stücken hineinschneiden, und das Ganze etwa zehn Minuten köcheln lassen. Petersilie hacken und unterrühren, am Ende mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Für eine pikante Variante schneidet man eine Chili klein und kocht sie mit. Statt Salsiccia schmeckt im Eintopf auch Chorizo, oder man kocht eine vegetarische Variante mit Karotten.

Das braucht ihr:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2–3 Salsicce
  • 1 Dose weiße Bohnen
  • 1 Dose Tomaten
  • 1 Tasse Gemüsebrühe
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 Rosmarinzweig
  • 1 Bund Petersilie

Gulasch aus dem Dutch Oven

Eine der ursprünglichsten Arten zu kochen: Fleisch und Gemüse für die ganze Gruppe in einem Topf. Unsere Tipps dazu hier:

Camp Cooking: One-Pot Gerichte für kalte Tage am Lagerfeuer
Daniel Geiger
Ein bisschen Zeit braucht das Gulasch aus dem Dutch-Oven. Doch das warten lohnt sich!

So geht's:

Wer im Dutch Oven mit Fleisch kocht, muss sich auf eine lange Garzeit einrichten und das Feuer entsprechend gut schüren. Ordentlich Kohle zum Glühen bringen, aufs Nachfüttern vorbereiten, den Gusseisentopf ins Glutbett stellen. Als nächstes kommen Öl und das gewürfelte Gulasch (rund 2 kg für 4 Personen) in den heißen Topf. Alles scharf anbraten und immer wieder umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit 750 ml Rotwein und 800 ml Brühe ablöschen. Paprika, Knollensellerie in Würfeln, Gemüsezwiebeln in feinen Ringen, Knoblauchzehen dazu. Empfohlene Gewürze: eine (!) Chili, Rosmarinzweige, Thymian, Dost, Ysop, Salz, Pfeffer. Alles sollte mit Flüssigkeit bedeckt sein. Glühende Kohlestücke auf dem Deckel sorgen für gleichmäßige Hitze auch von oben. Ab und an erkaltete Kohle gegen glühende Stücke austauschen. Hin und wieder das Gulasch umrühren. Nach rund zwei Stunden ist alles gar. (Weitere Dutch Oven Tipps und Rezepte zum Nachkochen gibt es hier als PDF zum Download)

Diese Zutaten braucht ihr:

      • gewürfeltes Gulasch (rund 2 kg für 4 Personen)
      • 750 ml Rotwein
      • 800 ml Brühe
      • Paprika
      • Knollenselerie
      • Gemüsezwiebel
      • Knochblauch
      • Öl
      • eine Chili, Rosmarinzweige, Thymian, Dost, Ysop, Salz, Pfeffer

Vegetarische Alternative: Chili sin Carne

Schaut euch dazu einfach unser Video an (Rezept dazu weiter unten)

Grünkern-Chili (vegan): Rezept für 2 Personen

  • 40 g geschroteten Grünkern
  • je 1 Dose Bohnen, Mais
  • eine Dose stückige oder pürierte Tomaten
  • je 1 (große) Zwiebel, Knoblauchzehe, Paprika, Chili sowie Pfeffer, Kräutersalz, Wasser, etwas Öl.

So geht's:

Grünkernschrot im trockenen Topf bei großer Hitze goldbraun werden lassen. Sofort die pürierten Tomaten zugeben, Dose/Glas mit Wasser ausspülen und in den Topf geben. Mit Pfeffer und Kräutersalz würzen, 20 Minuten köcheln lassen. Nach zehn Minuten Bohnen, Mais und die geschnittene Paprika beigeben. Nun in einem zweiten Topf die fein geschnittenen Zwiebeln und den Knoblauch in Öl goldbraun anbraten. Anschließend unter das Chili mischen. Dieses nun abschmecken und – je nach Schärfebedarf – die fein geschnittene Chili-Schote dazugeben.

Noch mehr Koch-Inspirationen hier

Camp Cooking: Deftige Hauptgerichte für den Hütten Abend
Fitness & Ernährung
Drei Kompaktgrill-Tipps für die Outdoor-Küche
Camp & Equipment

Mehr zum Thema:

GettyImages/Alex Ratson: A blonde haired young women sits in front of her camping tent in a lush rainforest with a camp stove and pot steaming in front of her drinks a warm beverage from a mug
Themen A-Z
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Kochen
Camp Kitchen Rezept Brotzeit Deluxe
Fitness & Ernährung
Drei Kompaktgrill-Tipps für die Outdoor-Küche
Camp & Equipment
Camp Cooking: Deftige Hauptgerichte für den Hütten Abend
Fitness & Ernährung
od-0815-trekkingrucksack-test-teaserbild Sarek Trinkwasser Wasser finden Boris
Fitness & Ernährung
Mehr anzeigen