Testbericht: Primus Primetech (Set 1,3 L)

od-editorschoice-2017-best-of-test-Primus-PrimeTech-kocher (jpg)
Foto: Hersteller

Bewertung:

Was uns gefällt:

 komplette Outdoor-Küche für unterwegs

 feuert kräftig und ist sparsam

 Flamme lässt sich extrem fein regulieren

Testurteil

Testsieger-Logo:
outdoor
Editors Choice Logo 2017

Mit dem Primetech hat der schwedische Kocherspezialist Primus das geschaffen, was sich viele Outdoorer schon lange wünschen: eine nahezu komplette Outdoor-Küche, die nicht nur bei Kochleistung und Verbrauch voll überzeugt, sondern auch im Handling Maßstäbe setzt. So lässt sich die Flamme extrem fein regulieren und bis auf Kerzenniveau herunterregeln, die Griffzange so nutzen, dass sie die Töpfe erst auf Knopfdruck wieder loslässt – und niemals aus Versehen! Die PrimeTech-Töpfe – einer antihaftbeschichtet, einer nicht – verlieren keinen Tropfen beim Ausgießen und ruhen absolut kippsicher in nur fünf Zentimeter Höhe auf dem windgeschützten Brenner. Dieser feuert kräftig (3:50 min/l*) und so sparsam (11,5 g Gas/l*), dass eine Kartusche für bis zu satten 20 Mahlzeiten reicht.

*Zeit und Gasmenge, die nötig ist, um einen Liter 10 Grad kaltes Wasser zum Kochen zu bringen

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)

Technische Daten

Typ

Gas

Preis

140 Euro

Gewicht

800 g

Fazit

"Dank der Sparsamkeit des Primetech konnte ich auf vielen Touren Ersatzkartuschen zu Hause lassen, ohne dass ich mich beim Kochen zurückhalten musste." (Gunnar Homann, Reise-Redakteur)

Die aktuelle Ausgabe
02 / 2023

Erscheinungsdatum 10.01.2023

Abo ab 49,99 €