EOFT-Jubiläum - Oktober 2021 EOFT
EOFT - 21stCAA-Nominee - Sarah McNair Landry
EOFT - 21stCAA-Nominee - Sarah McNair Landry
EOFT - 21stCAA-Nominee - Sarah McNair Landry
EOFT - 21stCAA-Nominee - Sarah McNair Landry 38 Bilder

European Outdoor Film Tour

EOFT-Jubiläumstour verschoben auf 2021

Podcasts, Filmtrailer + aktuelle Infos zur Filmtour 2021 ...

Bei der European Outdoor Film Tour werden jedes Jahr die besten Kurzfilme aus der Outdoor-Welt gezeigt. Mit Rahmenprogramm und Moderation dauert eine Veranstaltung zwischen 2,5 und 3 Stunden. Die große Reise führt die Tour durch 20 Länder, mehr als 500 Veranstaltungen stehen auf dem Plan. Zur EOFT 2020 hatten wir uns mit Filmemacher und EOFT-Chef Joachim Hellinger in unserem Podcast unterhalten:

Die Fakten zur Corona-bedingten Terminverschiebung:

Aufgrund der aktuellen Situation haben sich die Veranstalter dazu entschlossen, das 20-jährige Jubiläum der E.O.F.T. erst im Oktober 2021 zu feiern. Es sei nicht möglich, die Film-Events diesen Herbst wie gewohnt durchzuführen. Vor allem ist es den E.O.F.T-Machern wichtig, den familiären Charakter der Veranstaltungen zu erhalten, was durch gegenwärtig geltende Auflagen nicht einzuhalten wäre. Um den Fans die Möglichkeit zu bieten, alle Filme uneingeschränkt genießen zu können, hat man sich daher entschieden, die Tour auf Herbst 2021 zu verschieben.

Wann werden die neuen EOFT-Termine veröffentlicht?

Alle neuen Event-Termine sollen bis Dezember 2020 auf www.eoft.eu veröffentlicht werden. Dort könnt ihr jetzt auch schon Gutscheine für 2021 erwerben – und damit die Veranstalter unterstützen, die sich Jahr für Jahr bemühen, mit ungebremster Leidenschaft und voller Energie ein Riesen-Event zu organisieren. Die Tickets sind damit auch 5 Euro günstiger zu haben: 30 EURO GUTSCHEIN – NUR 25 EURO BEZAHLEN. Den Gutschein könnt ihr dann unkompliziert auf der Ticket-Plattform OUTDOOR TICKET für alle neuen Shows einlösen.

Gibt es eine Möglichkeit, die Filme der E.O.F.T. in der Zwischenzeit anderswo zu sehen?

Auf der neuen Online-Plattform outdoor-cinema.net hat man ab sofort die Möglichkeit vergangene Tour-Programme zu streamen und die Faszination der Outdoor-Welt zu sich nach Hause zu holen.

Hier noch einmal der Trailer zur letzten Tour:

Besonders spannend für Kletterer: Der Film HIGHLY ILLOGICAL mit Nina Williams

Beim Highball-Bouldern setzt Nina Williams alles auf eine Karte. Doch in knapp 15 Metern Höhe schlägt selbst ihr das Herz bis zum Hals. Too Big to Flail heißt die Linie, die sie sich ausgesucht hat und die mit "Klettern in Absprunghöhe" nichts mehr zu tun hat. Nina Williams ist fasziniert von der Route, die Alex "Free Solo" Honnold vor sieben Jahren in den Buttermilks (Kalifornien) etabliert hat. Noch ist der Highball von keiner Frau wiederholt werden. Nina Williams hat mit Ambrosia und Evilution Direkt in den vergangenen Jahren bereits zwei herausragende Erfolge im Highball-Bouldern erzielt.

Doch das ist längst nicht alles:

Eliott Schonfeld – das Gesicht der E.O.F.T. 19/20 – stellt sich dem Himalaya ganz ohne High-End Equipment. RETURN TO EARTH beweist, dass auch Teenager und Kinder beim Mountainbiken zaubern können und THE MOVEMENT zelebriert das Laufen in allen Facetten. Abenteuer kann man übrigens auch fernab der "klassischen Disziplinen" erleben, so wie Rollerskater Karim in Ruanda oder das ungleiche Duo Adam Rolston und Ron Rutland, die sich die Mongolei für einen Crossgolf-Exkurs ausgesucht haben.

EOFT-Filmszene - The Longest Hole
Menschen und Abenteuer

Elias Elhardt ist der vielleicht bekannteste deutsche Snowboarder und in vielen faszinierenden Filmen zu sehen. In seinem jüngsten eigenen Filmprojekt CONTRADDICTION setzt er sich auch kritisch mit seinem Beruf und mit den problematischen Seiten des Wintersports auseinander. Der Film ist ebenfalls im Rahmen der E.O.F.T 19/20 zu sehen. Wir hatten die Gelegenheit mit Elias Elhardt über den Wintersport, sein Profileben und natürlich seinen neuen Film zu sprechen – zu hören in unserer neuesten Podcast-Folge:

Zudem wurde bei der E.O.F.T. 2020 erstmals ein Film über den Gewinner des "21st Century Adventurer Awards" ins Programm integriert. Nominiert waren vier absolute Ausnahme-Abenteurer: Antoine Girard, Tamara Lunger, Sarah McNair-Landry und Ben Stookesberry.

Sarah McNair-Landry
Erik Boomer

Bei der Premiere für geladene Gäste am 09. Oktober 2019 in München wurde der Preis offiziell präsentiert: Gewonnen hatte Sarah McNair-Landry, die Tochter zweier Polarführer, die im hohen Norden Kanadas aufwuchs und als jüngster Mensch beide Polkappen erreichte. Ihre Kindheit war geprägt von der Kultur der Inuit und schier endlosen Wintern – perfekte Voraussetzungen um dutzende Schlittenhunde zu trainieren und bei sich bei -40 Grad pudelwohl zu fühlen. FREEDOM TO ROAM ist das filmische Portrait über diese Abenteurerin des 21. Jahrhunderts – und als 9. Film Teil der EOFT 2019/2020.

Mehr über Sarah McNair-Landry erfahrt ihr in unserem Podcast:

Ihr könnt den Podcast entweder gleich hier auf der Seite anhören, oder auch auf einer der gängigen Plattformen: iTunes, Spotify, Deezer, Audio now, Soundcloud, The Podcast App, Google Podcast-App auf Android-Smartphones sowie Acast, Podcast Addict und vielen anderen Podcast-Apps und Verzeichnissen.

Weitere Film-Highlights und Szenen aus den vergangenen Jahren:

EOFT 2017/2018 - Filmszenen

od-2018-eoft-1819-film-mbuzi-dume-strong-goat-01 (jpg)
od-2018-eoft-1819-film-mbuzi-dume-strong-goat-01 (jpg) od-2018-eoft-1819-film-mbuzi-dume-strong-goat-02 (jpg) od-2018-eoft-1819-film-mbuzi-dume-strong-goat-04 (jpg) od-2018-eoft-1819-film-mbuzi-dume-strong-goat-03 (jpg) 37 Bilder
Zur Startseite
Mehr zum Thema EOFT
EOFT-Filmszene - The Longest Hole
Menschen und Abenteuer
OD DAV Alpenverein 150 Jahre Titelbild Filmtour 2019
Menschen und Abenteuer
od-2018-eoft-1819-film-the-french-lr-04 (jpg)
Menschen und Abenteuer
OD 2017 EOFT Ocean Film Tour Open Air
Menschen und Abenteuer