Bei Wind und Wetter gut geschützt
Regenjacken für Wanderer & Outdoor-Sportler
Tested on Tour 06/2022 Hersteller

Leichtregenjacke Gore Wear Endure Jacket im Test

Ganz schön dicht Gore Wear Endure Jacket im Test

Die neue Leichtregenjacke von Gore Wear überzeugt im Dauertest von 5 Monaten – solange es nicht zu heiß hergeht.

Pro und Contra zur Gore Wear Endure

Das hat uns an der Leichtregenjacke gefallen:

 Gewicht

 Packmaß

 (Kapuzen-)Schnitt, Bewegungsfreiheit

 Wetterschutz & Imprägnierung

Das weniger:

 schwitzig

 Taschenposition

Kaufen könnt ihr die Gore Wear Endure Jacket hier

Gore Wear Endure Jacket
Gore Wear
Besonders an weniger heißen Tagen überzeugt die Gore Wear Endure.

Die Leichtregenjacke im Alltagstest

Mit der Endure hat Gore Wear eine wasserdichte Funktionsjacke für den Einsatz auf dem Rad konstruiert – die auch beim Wandern funktioniert. Gefertigt aus dünnem Gore Paclite Plus, bringt sie das Packmaß einer Orange mit – und nur 280 Gramm auf die Waage. Dennoch punktet sie mit robustem (leicht rascheligem) Stoff und praktischen Features wie langen, per Klett dicht schließbaren Ärmeln, verlängerter Rückenpartie und einer akkurat anpassbaren Kapuze – die besser unter als (wie von Gore empfohlen) über dem Helm sitzt. Schubtaschen gibt es ebenfalls – allerdings weit unten, wo sie sowohl beim Biken als auch beim Rucksackwandern kaum zu gebrauchen sind. Auch das Jackenklima überzeugt nicht ganz, zumindest bei hohem Tempo schmort man rasch im eigenen Saft. Helfen würden Belüftungsöffnungen, die aus Gewichtsgründen aber fehlen. Dafür läuft die Endure beim Wetterschutz zur Höchstform auf, hält Wind sowieso, aber auch stundenlangen Starkregenfällen stand. Schüttelt man sie danach aus, ist sie dank der hervorragenden Imprägnierung wieder so gut wie trocken.

Gore Wear Endure Jacket
Gore Wear
Auch die verlängerte Rückenpartie und die Bewegungsfreiheit punkteten bei unserem Dauertest.

Die technischen Daten der Endure

  • Wasser- und Winddicht
  • Oberstoff 100% Polyester
  • Lange, per Klett dicht schließbare Ärmel
  • Verlängerte Rückenpartie
  • Anpassbare Kapuze und Saum
  • Radspezifisch vorgeformte Ellbogenpartie
  • Vordertaschen mit Reißverschluss
  • Reißverschlussgarage
  • Reflektierende Details
  • Gewicht: 280 g (Gr. M)
  • Preis: um 230 Euro, Hier im Partnershop kaufen / hier auf Amazon kaufen

Die Gore Wear Endure Jacket im Herstellervideo

Mehr zum Thema Regenjacken im Podcast

Ihr könnt die Podcast-Folgen entweder gleich hier auf dieser Seite anhören, oder auch auf einer der gängigen Plattformen: iTunes, Spotify, Deezer, Audio now, Soundcloud, Acast, The Podcast App, Google Podcast-App auf Android-Smartphones, Lecton sowie Castbox, Podcast Addict und vielen anderen Podcast-Apps und Verzeichnissen.

Weitere Tipps zum Jackenkauf

GettyImages/Howard Kingsnorth: femalesmiling in the rain
Themen A-Z
Regenjacken-Test  - Powerberegnung
Regenjacken
Support your local Dealer, 06/2022
Ausrüstung
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Regenjacke
od-1216-jotunheimen-011
Camp & Equipment
Support your local Dealer, 06/2022
Ausrüstung
Regenjacken-Test  - Powerberegnung
Regenjacken
Hardangervidda: Paradies für Nordlandtrekker 44
Regenjacken
Mehr anzeigen