Familienzelte im Test 2013: Robens Midnight Dreamer

Test: Vier-Personen-Zelt Robens Midnight Dreamer

Unsere Tester nehmen die Test-Zelte vier Wochen lang in die Mangel, wiegen sie mit einer Digitalwaage, messen mit ­einem Soutertester die Wasserdichtigkeit der B­odenwannen, bauen sie auf, kartografieren mit einem Laser-Entfernungsmesser die Apsiden und Innenräume, leben, kochen, essen und schlafen in ihnen. Schließlich stürmt eine 450-PS starke Windmaschine alle Zelte von zwei verschiedenen Seiten bis zum bitteren Ende an.

Fazit: Beim Robens Midnight Dreamer ist Wohlfühlen angesagt – bei jedem Wetter, zu jeder Jahreszeit. Perfekt als Basislager für den Zeltplatz, für Touren wiegt es zu viel. Wie sich das Robens Midnight Dreamer im Test 2013 schlug, sehen Sie im Video (oben).

Alle Details des Robens Midnight Dreamer hier:

Leichtgewichts- und Komfortzelte im Test 2013

OD-0713-Zelttest-Exped-Venus-2-UL (jpg)
OD-0713-Zelttest-Exped-Venus-2-UL (jpg) OD-0713-Zelttest-Fjallraven-Singi-Lightweight-2 Fjällräven (jpg) OD-0713-Zelttest-Hilleberg-Anjan-3 (jpg) OD-0713-Zelttest-Lightwave-T30-Hyper (jpg) 15 Bilder
Zur Startseite
Mehr zum Thema Trekking
Robens Goldcrest 1
Zelte
Corona und Berghütten
Touren
OD 2013 Kaufberatung Zelte Zelt Tunnel Kuppel Geodät
Zelte
OUTDOOR Ausgabe 07/2020
Touren