Stockbrot Stockfood/Are Media

Leckeres Stockbrot in pfiffigen Varianten

Camp Cooking Leckeres Stockbrot in pfiffigen Varianten

Mit neuen Varianten überrascht der Klassiker Stockbrot selbst eingefleischte Lagerfeuergemeinschaften.

Das brauchst du für das Stockbrot

  • 350 g Mehl, 1 TL Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 60 g weiche Butter
  • 275 ml Milch
  • Als Kick: Ahorn-, oder ein anderer Sirup

Für die Varianten:

  • 150 g getrocknete Tomaten und je 1 TL Thymian, Oregano (mediterran); Backschokotropfen, Vanillezucker, Zimt (süß)

So geht die Zubereitung

Klar, Stockbrot hat man schon als Kind im Ferienlager übers Feuer gehalten. Oder kürzlich mit dem Nachwuchs gebacken. Aber schon ein paar Extras, die in jeden Rucksack passen, pimpen den Klassiker auf. Am besten zu Hause das Mehl mit Salz und Backpulver mischen, Butter in Stückchen und etwas Milch dazugeben. Beim Verkneten mehr Milch angießen – der Teig soll geschmeidig sein. Und ab in eine Schüssel mit Deckel!

Vor Ort Stöcke zurechtschnitzen, den Teig in acht Batzen teilen, lange Stränge formen, eng um die Stöcke winden und 15 Minuten übers Feuer halten. Sirup verwandelt den Klassiker in einen magischen Nachtisch.

  • Variante mediterran: In den Teig 150 Gramm getrocknete Tomaten in kleinen Stückchen, je 1 TL getrockneten Thymian und Oregano einarbeiten.
  • Für Schokomäulchen: Backschokotröpfchen, Vanillezucker und Zimtpulver unterkneten.

Weitere Kochideen für unterwegs

Garnelen vom Grill
Fitness & Ernährung
Hot Dogs mit Essiggurken und Senf; Camp Cooking
Fitness & Ernährung
Camp Kitchen Rezept Brotzeit Deluxe
Fitness & Ernährung
Zur Startseite
Tipps Fitness & Ernährung Fitness Übungen 4 Übungen für einen starken Rücken Hilft oder schadet Wandern dem Rücken?

Im Interview mit Physiotherapeutin Katharina Heiland ...