Leichte Isomatte im Dauertest
So schlug sich die Therm-a-Rest NeoAir Xlite MaxSV

Die leichte Isomatte von Therm-a-Rest im Praxis-Check

Therm-a-Rest NeoAir Xlite Max SV
Foto: Therm-a-Rest

Hochwertige, klein verstaubare und 450 Gramm leichte 3-Jahreszeiten-Luftmatratze, mit genügend Reserven für Wintertouren.

Was uns gefällt:

 hervorragende Isolation

 komfortabel

 sehr leicht

 kleines Packmaß

 schnell aufgeblasen

Was uns nicht gefällt:

 raschelt etwas

 hoher Preis

Therm-a-Rest NeoAir Xlite Max SV
Therm-a-Rest
Empfehlenswerte Ausrüstung und Bekleidung

Für 205 Euro (Größe regular) ist die NeoAir Xlite Max SV von Therma- Rest kein Schnäppchen. Dafür erhält man eine hochwertige, klein verstaubare und 450 Gramm leichte 3-Jahreszeiten-Luftmatratze, die noch genügend Reserven für Wintertouren bis –8° Celsius bietet. Möglich macht das die aufwendige Konstruktion mit über 100 Kammern und wärmereflektierender Beschichtung. Weitere Besonderheit: das SpeedValve, ein spezielles Ventil, das beim Aufblasen zusätzlich Luft aus der Umgebung in die Kammern zieht. Damit lässt sich die äußerst bequeme, gut sechs Zentimeter dicke Matratze mit etwas Übung im Nu füllen. Die ideale Isomatte? Fast: Geräuschempfliche Schläfer könnte das Rascheln stören.

Unser Testfazit: Bis auf das Rascheln und den Preis die ideale Isomatte für (fast) alle Jahreszeiten.

Technische Daten

Preis

205 €

Gewicht

450 g

Sonstiges

3-Jahreszeiten-Luftmatratze mit genügend Reserven bis –8° Celsius

Tagesaktuelle Preise für die Therm-a-Rest NeoAir Xlite MaxSV Isomatte:

Hersteller-Video:

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogenen Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen.
Die aktuelle Ausgabe
01 / 2023

Erscheinungsdatum 06.12.2022

Abo ab 13,50 €