Outdoor-Gadgets
Equipment & Technik für unterwegs
Handpresso - Kaffeekocher für unterwegs Studio Nordbahnhof

Mobile Kaffeemaschine

Handpresso: Immer frischen Kaffee auf Tour

Espresso to go: Mit der tragbaren »Pump« von Handpresso. Damit brüht ihr euch einen leckeren Espresso Crema unter freiem Himmel auf – ganz ohne Strom. Weitere Infos hier ...

Im Durchschnitt konsumiert der Deutsche ganze 164 Liter Kaffee pro Jahr. Damit ist der koffeinhaltige Wachmacher das liebste Heißgetränk der Deutschen. Und genau diese Vorliebe hat sich das Unternehmen »Handpresso« zu Nutze gemacht – mit der tragbaren Espressomaschine für unterwegs.

Umfrage

731 Mal abgestimmt
Machst du dir unterwegs Kaffee?
Ja
Nein

Eine Legende aus dem neunten Jahrhundert schreibt die Entdeckung des Kaffees einem äthiopischen Hirten namens Haldi zu. Der nämlich hatte beobachtet, dass seine Ziegen nach dem Verzehr der roten Kaffeekirschen aufgedreht umhersprangen. Nach Europa kam der Kaffee erst im 17. Jahrhundert, und bis der erste unter Druck gebrühte Espresso auf dem Tisch stand, wurde es 1938. In diesem Jahr präsentierte der Italiener Achille Gaggia eine Maschine, deren Federkolben Wasser mit acht bis zehn Bar durch das Pulver jagte. Dabei entstand auch erstmals eine »Crema« – der goldbraune Schaum ist bis heute eines der wichtigsten Merkmale für guten Espresso.

Seit 1961 gibt es Maschinen mit elektrischer Pumpe, doch der neuste Schrei funktioniert wieder ohne Strom und ohne Batterien: die tragbare, 480 Gramm leichte »Pump« von Handpresso. Einfach, leicht und robust – die Handpresso-Pumpe ist die ideale Maschine für den nächsten Camping-, Reise-, Boots- oder Wanderurlaub.

So funktioniert die »Pump« von Handpresso

Durch 30 Stöße des Fahrradpumpen-ähnlichen Griffs erhöht sich der Druck im Innern auf 16 Bar – was sich über ein Manometer kontrollieren lässt. Daneben sitzt der halbkuppelförmige Tank (50 ml), den man mit kochendem Wasser befüllt. Dieses fließt nach Öffnen des Ventils – ganz klassisch – durch das Pulver im Siebträger und brüht Espresso mit erstaunlich guter Crema. Kein Wunder, dass das Konzept ankommt: über 400.000 Modelle hat Handpresso seit der Markteinführung 2008 schon verkauft – auch an eine ganze Menge Outdoor-Gourmets.
Preis: 99 Euro.

Die mobile Espressomaschine Handpresso Pump schwarz wird mit 2 Filterhaltern verkauft, von denen einer für die Verwendung mit E.S.E. Pads und der andere für die Verwendung mit gemahlenem Kaffee geeignet ist. Die Kaffeemaschine allein ist in den drei Farben schwarz, weiß und silber erhältlich , kann aber auch bequem in einer Box mit allen wichtigen Accessoires gekauft werden.
Preise ab 129 Euro.

Jetzt unseren Podcast zum Thema Kaffee auf Tour anhören:

Ihr könnt den Podcast entweder gleich hier auf der Seite anhören, oder auch auf einer der gängigen Plattformen: iTunes, Spotify, Deezer, Audio now, Soundcloud, Acast, The Podcast App, Google Podcast-App auf Android-Smartphones, Lecton sowie Castbox, Podcast Addict und vielen anderen Podcast-Apps und Verzeichnissen.

Mehr Kaffeekocher und Zubehör für unterwegs:

od-2015-kocher-kaffeebereiter (jpg)
Camp & Equipment
OD Bialetti Moka Express Kaffeekocher
Kocher
Wacaco Nanopresso Kaffeekocher
Kocher
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Lesen Sie auch
OD-2013-Meilensteine_Garmin (jpg)
Camp & Equipment
Mehr zum Thema Gadgets
Campinglampen 2020
Ausrüstung
Garmin Venu Smartwatch
Sonstiges
GPS & Outdoor-Handys
Diese 9 Outdoor-Gadgets gehören ins Herbst-Gepäck
Sonstiges