Jack Wolfskin GoBackpack-Camp-2019 in Schweden Jack Wolfskin
Gobackpack-Camp Schweden 2019
Gobackpack-Camp Schweden 2019
Gobackpack-Camp Schweden 2019
Gobackpack-Camp Schweden 2019 40 Bilder

Leseraktion: Jack Wolfskin GoBackpack-Camp 2019

So schön war es auf der einsamen Schäreninsel

Wenn Inselträume wahr werden: Drei perfekte Sommertage in Schweden ...

  • Auf der schwedischen Schäreninsel Bergholmarna fand vom 20. bis 28. Juli 2019 neun Tage lang das außergewöhnliche #Gobackpack-Camp statt. Von Outdoor-Küche, Zelten, über sportliche Outdoor-Aktivitäten und spannenden Workshops bis zu den Musik-Acts hatte die Outdoor-Marke Jack Wolfskin dort die komplette Infrastruktur auf der Insel und das Rahmenprogramm organisiert.
  • Das Sport-Angebot umfasste unter anderem Wandern & Paddeln, die schwedische Sportart „Swimrun“ und einen Kletterkurs mit Weltklasse-Kletterer Robert Kerneza.
  • In drei Slots verbrachten jeweils 30 Personen drei unvergessliche Tage und zwei aufregende Nächte im Camp, darunter auch zwei outdoor-Leserinnen aus Hamburg und unser Online-Redakteur Ralf Bücheler.

Was die drei dort erlebten, erfahrt ihr hier:

Nach »Sollenkroka brygga« steht auf meinem Display. Ich kann mir diesen Namen einfach nicht merken! Erneut schaue ich auf mein Handy am Bahnhof von Stockholm und suche mir eine Busverbindung nach – wie war das noch gleich? – Ach ja, Sollenkroka brygga. An diesem kleinen Bootsanleger in den Schären, gut 50 Kilometer östlich der schwedischen Hauptstadt, sollen wir in Empfang genommen werden. Im Bus treffe ich unsere beiden Gewinnerinnen Christina und Nike aus Hamburg, die sich über unsere Webseite einen Platz im »GoBackpack Camp« ergattern konnten. Der Hauptgewinn: ein Camping-Wochenende auf Bergholmarna, einer der 10.000 paradiesischen Inseln in der Region Värmdö.

Gobackpack-Camp Schweden 2019
Guerel Sahin

Die Outdoor-Marke Jack Wolfskin organisiert das Camp, sorgt für die Zelte, das Rahmenprogramm und das leibliche Wohl auf der Insel – und das so umweltfreundlich wie möglich. Zur Camp-Ausstattung auf dem kleinen Eiland gehören unter anderem eine eigene Solaranlage für den Strom, eine Wasseraufbereitungsanlage für das Wasch-, Koch- und Trinkwasser, Kompost-Toilettenhäuschen, die ohne Chemie und Spülwasser auskommen, sowie spezielle Holzpodeste für die Teilnehmerzelte, die den Waldboden schonen. Außerdem erwarten uns dort laut Camp-Beschreibung auch jede Menge Outdoor-Aktivitäten, vom Kanufahren über Stand-Up-Paddling bis hin zu Koch- und Fotoworkshops.

Gobackpack-Camp Schweden 2019
Guerel Sahin

Ab auf die Insel!

»Auf was freut ihr euch denn am meisten?«, frage ich die beiden Hamburgerinnen, als wir nach eineinhalb Stunden Fahrt den kleinen Hafen von Sollenkroka brygga erreichen. Nike antwortet zuerst: »Auf die anderen Backpacker. Meine erste Fahrt im Kajak, ein schönes Lagerfeuer … und vor allem das Licht!« Das Licht? Achso, klar, im Hochsommer wird es hier oben in Mittelschweden ja kaum dunkel.

Gespannt und voller Vorfreude steigen wir aus dem Bus und laufen zum Bootssteg, wo sich der Großteil der 30 Camp-Teilnehmer schon versammelt hat. Der Himmel spannt sich blau und wolkenlos über Sollenkroka brygga, die Sonne strahlt mit uns um die Wette, als endlich das kleine Motorboot in den Hafen einfährt. Christina und Nike hatten sich die Tage zuvor die trubelige Stockholmer City angeschaut, jetzt freuen sie sich auf ein bisschen Entspannung und ein paar ruhigere Tage in der wunderschönen Natur der Schäreninseln. »Wird bestimmt das Highlight des Trips«, sagt Christina. Als unsere Insel in Sicht kommt, erkennen wir schon die bunten GoBackpack-Flaggen, die wie kleine tibetische Gebetsfahnen im Wind wackeln.

„Wir sind da!«, ruft jemand von vorne – und schon jetzt, am späten Nachmittag, bemerken wir dieses ganz spezielle Licht, das uns die nächsten beiden Tage über in seinen Bann ziehen wird. Anfangs noch goldgelb, entwickelt es sich zum Sonnenuntergang hin in ein Farbspiel aus Orange-, Pink- und Rottönen.

Gobackpack-Camp Schweden 2019
Ralf Bücheler

Eine bunte Mischung

Mindestens so bunt wie der Abendhimmel ist auch die Teilnehmer-Mischung hier im Camp: Von blutigen Outdoor-Anfängern bis hin zu echten Trekkingprofis reicht die Bandbreite. Aus Deutschland, Österreich und den Niederlanden sind sie angereist. Jetzt noch schnell die Zelte beziehen und den Rest des Tages für eine kurze Stand-Up-Paddling-Runde um die Insel nutzen. Am Strand hinter dem Bootshaus liegen für uns die Boards und auch Kajaks zum Ausleihen bereit – nach kurzer Einführung am kleinen Sandstrand geht es direkt auf das Wasser, und wir paddeln genüsslich in den Sonnenuntergang hinein.

Kurze Zeit später sitzen wir zusamen mit den anderen auf dem großen Felsen neben dem Bootssteg. Es ist ziemlich genau halb zehn, als die Sonne am Horizont langsam hinter einer bewaldeten Insel versinkt. Sie taucht die Szenerie in ein warmes, orangefarbenes Licht. Wir genießen die Stille, die Farben, die Spiegelungen auf dem Wasser – und freuen uns auf einen weiteren Tag im GoBackpack-Camp hier auf Bergholmarna.

Gobackpack-Camp Schweden 2019
Ralf Bücheler

Die Sonne küsst uns schon früh wach (es ist 5.00 Uhr!), der schwedische Sommer zeigt sich weiterhin von seiner schönsten Seite. Beim Frühstück besprechen wir die Tagesaktivitäten und tragen uns in die Listen ein: Zur Auswahl stehen heute Vormittag eine geführte Wanderung im gegenüberliegenden Naturreservat, eine Kajak-Kletter-Kombi zur Nachbarinsel oder die »Monkey Trees« mit Slackline im heimischen Klettergarten. Christina und Nike entscheiden sich für den Kajak-Ausflug mit der Möglichkeit, dort am Fels direkt über dem Wasser zu klettern.

Gobackpack-Camp Schweden 2019
Guerel Sahin

Den Nachmittag verbringen sie dann, wie die meisten anderen Teilnehmer, beim »Outdoor Cooking-Workshop« von »Salt & Silver«. Die Hamburger Szene-Köche sind auf der Insel zu Gast und greifen dem Jack-Wolfskin-Kochteam an diesem Tag unter die Arme.

Ich möchte es noch einmal etwas sportlicher angehen und entscheide mich für den rund zwei Kilometer langen »Swimrun-Parcours«, der eigens für das GoBackpack-Camp aufgebaut wurde: eine sportliche Kombination aus Schwimmen und Laufen, die hier auf den Inseln im Schärengarten ihren Ursprung hat.

Die Idee dazu entstand ganz in der Nähe, auf einer Nachbarinsel. »Ein paar schwedische Jungs haben sich abends an der Bar gegenseitig herausfordert, in Zweierteams von Insel zu Insel zu schwimmen«, erzählt mir Betty, die Wassersport-Expertin hier im Camp. »Du bekommst gleich einen Neoprenanzug, eine Badekappe, Schwimmbrille und einen Pull Buoy von mir.« Die Schwimmhilfe soll ich mir im Wasser zwischen die Beine klemmen. »Das gibt dir Auftrieb«, sagt Betty. »Wenn du dann an Land ankommst, schiebst du das Schaumstoffteil mit dem Gummizug einfach zur Seite. Alles klar? – Klar.

Gobackpack-Camp Schweden 2019
Guerel Sahin

Als ich mich mit ihr in die Fluten stürze, merke ich schnell, was für eine kraftraubende Angelegenheit das ist. Inselhopping mit Neoprenanzug und Laufschuhen – eine ganz neue Erfahrung, die aber auch unglaublich viel Spaß macht! Unter dem Namen »Ö till Ö« (von Insel zu Insel) finden seit 2006 sogar regelmäßig Wettkämpfe in den Stockholmer Schären statt, bei denen die Teilnehmer in Zweierteams Distanzen von bis zu 65 Kilometern zu Fuß und 10 Kilometer schwimmend zurücklegen. Wahnsinn! Mir reicht schon die Runde um die Insel völlig aus, danach kann ich es kaum erwarten, zum Abendessen zu kommen.

Gobackpack-Camp Schweden 2019
Ralf Bücheler

Verdientes Abendessen

Frisch aus dem Koch-Workshop gibt es Muscheln, Fisch und Gemüse vom Grill, Rindersteaks und verschiedene Salate. Ein Genuss! Das Wetter spielt ebenfalls mit, sodass wir eine weitere »Lightshow« am Inselufer geboten bekommen. Untermalt von Live-Musik der Schweizer Sängerin Stefanie Heinzmann, lassen wir den Abend im Inselcamp ausklingen.

Jack Wolfskin GoBackpack Camp 2019
Guerel Sahin

»Ist echt der Hammer hier«, höre ich meine Sitznachbarin sagen, »was für ein Glück die Schweden doch haben, mit so einer traumhaft schönen Natur überall.« ... Selbst die Stechmücken, die jetzt hier und da herumschwirren, können uns diese tolle Stimmung nicht vermiesen. »Dann stechen sie uns eben«, denke ich noch so bei mir, denn das gehört ja auch irgendwie zum Sommer dazu, hier oben in den Schären.

Viele weitere Impressionen aus dem Camp hier:

Gobackpack-Camp Schweden 2019
Gobackpack-Camp Schweden 2019 Gobackpack-Camp Schweden 2019 Gobackpack-Camp Schweden 2019 Gobackpack-Camp Schweden 2019 40 Bilder

Eine Aktion in Kooperation mit Jack Wolfskin

www.jack-wolfskin.de

Noch mehr Bilder auf Jack Wolfskin Instagram / Facebook

Szene Menschen und Abenteuer EOFT 19/20 - Film: Nina Williams European Outdoor Film Tour Filmtrailer, Podcasts & Termine 2020

120 Minuten Abenteuer pur! – Die Termine 2020 im Überblick, unsere...

Mehr zum Thema Schweden
OD 2015 Sarek Schweden Wildnis Gnielka 4
Skandinavien
od-0619-schweden-seekajak-teaser (jpg)
Skandinavien
OD 0519 Wohnwagen auf Wasser Schweden Sealander
Sonstiges
OD 2019 Kaltbaden Schweden Badehäuser Schwimmen Winter Badehaus von Varberg
Touren