od_0319_Editors_Choice_Valendré_Troll (png) Studio Nordbahnhof
od_0319_Editors_Choice_Soto_Stormbreaker_Stove (png)
od_0319_Editors_Choice_Lowa_Alpine_SL_GTX (png)
od_0319_Editors_Choice_Carinthia_TSS (png)
od_0319_Editors_Choice_Vaude_Trailspace_18 (png) 38 Bilder

Editors Choice 2019

Die Lieblingsprodukte der Redaktion

Diese Auszeichnung erhalten nur Neuheiten, die in den outdoor-Tests mit Bestnoten glänzten und Maßstäbe setzen ...

Valandre Troll Jacket

Bei der Valandre Troll (siehe Bild oben, Preis: 549 €) handelt es sich um das Highlight 2019 in der Jacken-Kategorie. Gefüllt mit 250 Gramm bester Daune, umschmiegt sie den Körper wie eine Wolke warmer Luft. Frostbeulen fühlen sich bis minus 20 Grad wohl, wenig verfrorene Personen bis minus 30 – sensationell für eine Wärmejacke mit nur 700 Gramm Gewicht. Testfazit: »Die Valandre Troll wiegt 20 Prozent weniger als ähnlich warme Daunenjacken und trägt sich spürbar komfortabler.« (Frank Wacker, Redakteur)

Kompletten Artikel kaufen
OD 0319 Editors Choice Slingfin Zelt Bestes Zelt 2019
Editors Choice 2019: Ausrüstungs-Highlights
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
2,49 €
Jetzt kaufen

Vaude Trail Spacer 18

od_0319_Editors_Choice_Vaude_Trailspace_18 (png)
Studio Nordbahnhof

Vaudes neuer Leichtrucksack Trail Spacer 18 (siehe Bild oben) kommt mit einem neuartigen, gestricktem Tragesystem – und trug sich in unserem Test 2019 traumhaft komfortabel. Auch die Ausstattung überzeugte: Der Einkammersack lässt sich sauber komprimieren, an die großen Meshtaschen kommt man ran, ohne den Rucksack abzusetzen. Alles in allem ein idealer Rucksack für schnelle Tagestouren mit minimalem Gepäck. (19 l, 560 g, ca. 150 Euro)

Fazit: „Wer hätte gedacht, dass sich auch das Tragesystem eines Rucksacks stricken lässt – eine Technik mit viel Potenzial.“
(Gunnar Homann, Redakteur)

Lowa Alpine SL GTX

od_0319_Editors_Choice_Lowa_Alpine_SL_GTX (png)
Studio Nordbahnhof

Die neue Nummer eins unter den Bergstiefeln: der Lowa Alpine SL GTX. In unserem Test 2019 trug sich der Alpinschuh hervorragend: Sein Schaft umschmiegt den Knöchel, bietet ordentlich Halt und erhält die fürs Kraxeln wichtige Bewegungsfreiheit. Auch das Gespür für den Untergrund fällt für einen so steifen, kantenfesten und stark gedämpften Schuh fantastisch aus. (1140 g in Gr.8, ca. 400€)

Fazit: »Der Lowa Alpine SL überzeugt auf ganzer Linie und verbindet geringes Gewicht mit Trittpräzision, Komfort und Robustheit.«
(Boris Gnielka, Redakteur)

Soto Stormbreaker Stove

od_0319_Editors_Choice_Soto_Stormbreaker_Stove (png)
Studio Nordbahnhof

Aus Japan kommt der beste Multifuelbrenner der Welt, der Soto Stormbreaker Stove. In unserem Test 2019 beeindruckte er mit gleichmäßiger Leistung: So verlängerte sich die Kochzeit (im Schnitt starke 6 Min. für 1L Wasser bei 2°C Außen-/Wassertemperatur) bei recht leerer Kartusche kaum, während die der Konkurrenz sich oft verdoppelt. Mit Benzin (Kocher/Pumpe: 420g) heizt er noch kräftiger ein (superbe 4 Min.)!

Fazit: »Ingenieurskunst vom Feinsten: Der Soto Stormbreaker heizt der Multifuel- Kocher-Konkurrenz mächtig ein.«
(Christoph Heilig, outdoor- Produktionsleitung)

Leki Black Series Carbon

od_0319_Editors_Choice_Leki_Black_Series_Carbon (png)
Studio Nordbahnhof

Leicht, stabil und einfach bedienbar: Der Faltstock Leki Black Series Carbon trifft voll ins Schwarze! Keinem anderen TrekkingstockModell gelingt der Spagat aus hoher Festigkeit und geringem Gewicht besser. (420 Gramm pro Paar) Typisch Leki: die einfache Höhenverstellung von 110 bis 130 cm sowie der sehr angenehme Griff.

Fazit: »Seit Jahren ist der Leki Carbon Micro unsere Faltstock­referenz. Und der Nachfolger funk­tioniert noch besser.«
(Ralf Bücheler, Online-Redakteur)

Slingfin Crossbow 2

od_0319_Editors_Choice_Slingfin_Crossbow (png)
Studio Nordbahnhof

Echte Neuerungen im Zeltsegment gab es in den letzten Jahren kaum. Doch jetzt wartet die junge US-Marke Slingfin mit einer modifizierten Aufbautechnik auf: Beim Crossbow 2 werden zuerst die Gestängekanäle errichtet und zur Stabilisierung gespannt – was den Aufbau der federleichten Zweipersonenkuppel im Sturm durch die geringe Angriffsfläche vereinfacht. Anschließend hängt man das Innenzelt ein und wirft die Außenhaut darüber.
(699 €, 2140 g)

Fazit: »Das Slingfin Crossbow ist mein Zelt-Highlight für alle Jahreszeiten. Es ist wetterfest, leicht & komfortabel.«
(Alex Gutierrez, Bildredakteurin)

Nitecore NU25

od_0319_Editors_Choice_Nitecore_NU25 (png)
Studio Nordbahnhof

Die bis ins Detail durchdachte Nitecore NU25 Stirnlampe wiegt unter 30 Gramm, passt ins Innere einer Faust und leuchtet mit ihrem blendfreien, mittenbetonten Wanderlicht 62 Meter weit – beeindruckend für solch einen Winzling! Auch eine Tastensperre gegen unb absichtigtes Einschalten ist mit an Bord. Als Kraftquelle dient ein via USB ladbarer Akku. (Preis: ca. 25 €)

Fazit: »So viel Licht und Features in einem so winzigen Gehäuse: die Nitecore NU25 ist der Spitzenreiter in ihrer Kategorie.«
(Katharina Hübner, Redakteurin)

Devold Tuvegga Shirt

od_0319_Editors_Choice_Tuvegga_Devold (png)
Studio Nordbahnhof

Beim weichen, anschmiegsamen Tuvegga Shirt von Devold bleibt das Klima auf Tour stets im Lot – denn es besteht aus unterschiedlichsten Wollmaterialien: Am Rücken kommt luftiges Mesh zum Einsatz, an Brust, Rumpfseiten und den Armoberflächen gerippter, leicht elastischer Stoff. Devold empfiehlt, das Shirt je nach Wärmebedarf zu wenden: In unserem Test 2019 funktionierte das prima, und das Shirt müffelte selbst nach Tagen kaum.

Fazit: »Kompliment: Ich kenne kein anderes Merino-Shirt, das sich auch bei starker Anstrengung so komfortabel trägt.«
(Alex Krapp, Chefredakteur)

Carinthia TSS System

od_0319_Editors_Choice_Carinthia_TSS (png)
Studio Nordbahnhof

Je nach Tour und Jahreszeit benötigt man unterschiedliche Schlafsäcke. Carinthia löst das Problem beim neuen TSS mit einer Kombi aus dünner Außenhülle (650 g) und einem einknüpfbaren, wärmeren Innensack (1300 g) – beide gefüllt mit G-Loft Si, der derzeit besten Kunstfaser! Auch Stoffe und Schlafkomfort überzeugen. (Gr. M/L: 420/425 €, Limit: –17/–25 °C – erscheint voraussichtlich erst im Oktober 2019).

Fazit: »Genial: Endlich ein Schlafsack, den ich im Sommer genauso nutzen kann wie auf Herbsttouren oder beim Wintercampen.«
(Kerstin Rotard, Redakteurin)

Weitere Produkthighlights aus unseren Tests:

od-1118-produkte-die-ewig-halten-titel (jpg)
od-1118-produkte-die-ewig-halten-titel (jpg) od-1118-produkte-die-ewig-halten-arcteryx-alpha-sv (jpg) od-1118-produkte-die-ewig-halten-hilleberg-valandre (jpg) od-1118-produkte-die-ewig-halten-exped-vaude (jpg) 7 Bilder
Zur Startseite
Jacken Jacken Arcteryx Tenquille Hoody Arcteryx Tenquille Softshelljacke Praxistest: Arcteryx Tenquille Hoody

Die günstige Softshelljacke Tenquille Hoody von Arc'teryx im Praxistest ...

Mehr zum Thema Best of Test: Herausragende Outdoor-Produkte im Überblick
od-editorschoice-2017-best-of-test-arcteryx-alpha-sv-editors-2017 (jpg)
Regenjacken
OD 2016 Trekking Hardangervidda Norwegen
Zelte
OD 1016 Trekkingrucksack Test Teaser
Weltweit
OD 0816 Ausrüstungsset Mittelgebirge Günstig
Sonstiges