od-essbare-pflanzen-Blaubeere_COLOURBOX7733076.jpg Colourbox.de

Sommerzeit ist Beerenzeit: 5 Tipps für Beerensammler

Essbare Beeren im Sommer Sommerzeit ist Beerenzeit

5 Tipps für Beerensammler: Welche Beeren ihr im Sommer finden und essen könnt, erfahrt ihr hier ...

Im Bild oben seht ihr einen der bekanntesten Vertreter der Beeren, die wild wachsen und vor allem auch in unseren heimischen Wäldern gepflückt und gegessen werden können: die Heidelbeere – auch bekannt als Blaubeere. Da die Pflanze so beliebt ist, wurde sie auch gezüchtet. Die Früchte der Kultur-Heidelbeeren sind zwar größer, aber der Geschmack ist nicht so intensiv wie der der wilden Verwandten. Erntezeit: Juli – September. Alle Infos zu dieser Beere hier

od-essbare-pflanzen-Erdbeere_Wild_COLOURBOX2972892.jpg
Colourbox.de

Erdbeeren

Die allseits beliebte Erdbeere kommt wild in lichten Wäldern und an Waldrändern vor. Botanisch gesehen sind Erdbeeren keine Beeren sondern Sammelnussfrüchte. Sie enthalten viel Vitamin C und gelten als Stärkungsmittel. Es gibt zwar viele Kultur-Erdbeer-Sorten, ihre wilden Verwandten gelten jedoch als schmackhafter. Alle Infos zu dieser Beere hier

od-essbare-pflanzen-Himbeere_COLOURBOX4383613.jpg
Colourbox.de

Himbeeren

Die Himbeere ist recht häufig zu finden, v.a. an Waldrändern, auf Lichtungen, in Gebüschen, Hecken, auf Brachland und an Bahndämmen. Die süßen Früchte schmecken roh äußerst lecker, eignen sich aber auch zum Verfeinern von Torten, Quark, Salat, Essig und Joghurt. Sammelzeit: Juni bis September.
Alle Infos zu dieser Beere hier

od-essbare-pflanzen-Stachelbeere_COLOURBOX3338485.jpg
Colourbox.de

Stachelbeere

Die Früchte der Stachelbeere können gelb, grün oder weiß sein. Geerntet werden sie von Juni bis August. Die Beeren schmecken säuerlich und sind beliebt als Frucht auf Baiser-Torten. Stachelbeeren enthalten viele gesunde Nährstoffe und sind reich an Vitamin C, Beta-Carotin und Mineralstoffen.
Alle Infos zu dieser Beere hier

od-essbare-pflanzen-Schwarze_Johannisbeere_COLOURBOX5506912.jpg
Colourbox.de

Schwarze Johannisbeere

Diese wilde Form der Johannisbeere ist relativ selten. Als Kulturpflanze findet man sie häufig in Gärten. Die Schwarze Johannisbeere wächst wild vor allem in Auwäldern und Erlenbrüchen. Sammelzeit: Ende Juni bis August.
Alle Infos zu dieser Beere hier

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Ernährung
Angeln mit der selbstgebauten Angelrute
Camp & Equipment
Pilze sammeln im Wald
Touren
Der neuste Schrei: Espressomaschine für Outdoorer
Kocher
OD 2018 Hündeleskopfhütte Allgäu Pfronten Wirtin Silvia Beyer
Menschen und Abenteuer