od-0517-wanderrucksacktest-fjaellraeven-abisko-2017 (jpg) Hersteller

Testbericht: Fjällräven Abisko Friluft 35

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
OD 0517 Wanderucksäcke Test Aufmacher inkl. 1020
Test 2017: Wanderrucksäcke
Sie erhalten den kompletten Artikel (7 Seiten) als PDF
Testsieger-Logo: Testsieger
Testsieger-Logo: Testurteil überragend

Der frisch auf den Markt gekommene Fjällräven Abisko Friluft 35 beeindruckt mit bestem Trageverhalten: Der Wanderrucksack besitzt komfortable Gurte, das Gewicht verteilt sich gleichmäßig und ist gut zu kontrollieren. Auch die Lastübertragung des Fjällräven-Rucksacks liegt auf top Niveau – was in Anbetracht des üppigen Fassungsvermögens gut ist. Beim Packsack kommt G-1000 Eco zum Einsatz, ein Gewebe aus Recycelpolyester und Biobaumwolle.

Ausstattung/Praxis:
Gut komprimierbarer Einkammerpacksack, der sich über zwei paralelle Zipper wie ein Koffer öffnen lässt, Fronttasche (4 l), große Hüftgurttäschchen, sehr geräumiger Deckel, Regenhülle.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)

Technische Daten

Preis 190 Euro
Gewicht 1510 g
Packvolumen 50 l
Sonstiges Den G-1000-Polyesterbaumwollstoff kann man mit umweltfreundlichem Grönlandwachs imprägnieren.

Trageverhalten

Komfort

Lastübertragung

Flexibilität

Kontrolle

Belüftung

Ausstattung/Praxis

Volumen/Gewicht

Qualität

Fjällräven Abisko Friluft 35 im Vergleichstest

OD 0517 Wanderucksäcke Test Aufmacher inkl. 1020
Tagesrucksäcke

Fazit

Mit dem neuen Abisko Friluft 35 trifft Fjällräven ins Schwarze. Er begeistert mit top Trageeigen­schaften und geht auch auf längeren Hüttentouren nicht in die Knie.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Rucksäcke
Wanderung auf dem Forststeig im Elbsandsteingebirge
Trekkingrucksäcke
Evoc Hip Pack Capture 7L
Sonstiges
Lowepro Photo Sport BP 300 AW II Rucksack
Rucksäcke
OD 0612 Alpencross MTB MS_BEN8791 (jpg)
Weltweit