Weicher Camping-Schlafsack
Test: Vaude Meglis 700

Auf Herz und Nieren getestet: der Vaude Meglis 700 Syn – ein 3-Jahreszeiten-Schlafsack mit Kunstfaserfüllung ...

Test 10/2021 Daunen- und Kunstfaserschlafsäcke
Foto: Hersteller

Was uns am Vaude Meglis gefallen hat:

 bequeme Kapuze

 sehr gute Belüftung

 körperbetonter Schnitt ohne einzuengen

 Bluesign zertifziert

Das hat uns weniger gefallen:

 recht hohes Gewicht

 Wärmekragen nicht verstellbar

Der Vaude Meglis 700 Syn schmiegt sich schön an, engt aber nicht ein dank elastischer Nähte und der speziellen Schnitttechnik, die die Elastizität von Geweben in der Diagonale berücksichtigt. Der Vaude-Schlafsack wiegt recht viel, isolierte im Test 2021 aber auch nicht besser als die anderen Kunstfaserschlafsäcke, weil der nicht verstellbare Wärmekragen am Kinn klafft. Ein kurzer Reißverschluss gegenüber des Seitenzips erlaubt es, beide Arme herauszustrecken, während man im Schlafsack sitzt. Testurteil: Gut (10/2021)

Unsere Highlights
Vaude Meglis 700 Syn
Vaude
Vaude Meglis 700 Syn
  • Bedienung/Features: Praktische Features, die Zips und Züge lassen sich problemlos handhaben.
  • Schlafkomfort: Körperbetont geschnitten, aber engt durch Stretchkonstruktion nicht ein, bequemer Kapuze, weicher Innenstoff. Dank Doppelzip sehr gute Belüftung.
  • Sonstiges: Passt bis 1,85 m, längere XL-Version erhältlich (bis 2,05 m). Die Gewebe erfüllen die strengen Bluesign-Nachhaltigkeitsrichtlinien.
  • Testfazit: Vaude gelingt beim Meglis der Spagat aus Bewegungsspielraum und Anschmiegsamkeit. Das Wärme-Gewichts-Verhältnis überzeugt weniger.

Die technischen Daten im Überblick:

Mehr zum Thema:

Die aktuelle Ausgabe
12 / 2022

Erscheinungsdatum 08.11.2022

Abo ab 13,50 €