Testbericht: Lestra Mount Everest

Mehr Wärme fürs Geld dürfte schwer zu finden sein. Außerdem begeistert das kuschelige Innenmaterial. Ansonsten liefert der Mount Everest eine rundum solide Leistung.

od-2014-schlafsacktest-lestra-mount-everest-x (jpg)
Foto: Benjamin Hahn

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil gut

Seit über einem Jahrzehnt zählt der Mount Everest von Lestra zu den empfehlenswertesten Schlafsäcken seiner Preisklasse. Die 2014er Version des Lestra Mount Everest wiegt zwar über 20 Prozent mehr als der Vorgänger, isoliert aber aufgrund der stärkeren Füllung auch um fast 15Prozent besser und besitzt ein enorm kuscheliges Innenmaterial. Die Verarbeitung ist solide, wirkt stellenweise aber etwas grobschlächtig.

Schlafkomfort
Weicher Innenstoff, der sich schnell erwärmt. Bequemer Wärmekragen. Die zugezogene Kapuze drückt etwas.

Handhabung
Kapuzenanpassung erfordert etwas Zeit, damit sie gut sitzt. Sonst einfach.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)

Technische Daten

Preis

105 Euro

Gewicht

1860 g

Packmaß

12,5 l

Füllung

1400g 4-Loch-Hohlfaser

Schnitt

2Längen; 230(190cm) funktionell bequem; 210(170cm) schlank.

Temperaturgrenze

OD-2014-Schlafsacktest-Lestra-Mount-Everest-Temperaturgrenze (JPG)
outdoor

Schlafkomfort

Handhabung

Wärme/Gewicht

Nässeschutz

Material/Verarbeitung

Lestra Mount Everest im Vergleichstest

Fazit

Mehr Wärme fürs Geld dürfte schwer zu finden sein. Außerdem begeistert das kuschelige Innenmaterial. Ansonsten liefert der Mount Everest eine rundum solide Leistung.

Die aktuelle Ausgabe
07 / 2023

Erscheinungsdatum 06.06.2023