Leser Test Days Primus Firestick Boris Gnielka
Leser Test Days Primus Firestick
Leser Test Days Primus Firestick
Leser Test Days Primus Firestick
Leser Test Days Primus Firestick 24 Bilder

Von unseren Lesern getestet: Der Primus Firestick

Was kann der Primus Firestick? Unsere Leser haben den Kocher getestet

Auf Tour mit Kochprofi Markus Sämmer testeten vier Leser den Primus Firestick Stove ...

»Wow, schon fertig«, freut sich Gerrit Müller. Mit klammen Fingern gießt er dampfenden Kaffee in die Tasse seiner Tochter Liv sowie in die von Christina Krüger und Matthias Germann. Die vier gut gelaunten OUTDOOR-Leser haben sich als Tester für den neuen Primus-Kompaktkocher Firestick beworben. Nun stehen sie während einer gemeinsamen Allgäu-Wanderung mit Kochspezialist Markus Sämmer oberhalb von Immenstadt im Schneetreiben, um sich mit einem schnellen Kaffee aufzuwärmen.

Kaffeekochen mit dem Primus Firestick
Boris Gnielka
Schneller Brüher: die Primus Tea-/Coffeepress.

»Perfektes Testwetter«, sagt Matthias. »Immerhin weiß ich jetzt, dass man den Firestick auch mit tauben Fingern bedienen kann. Und dass er im Wind nicht gleich ausgeht.« Zwar brauchte der Brenner wegen des starken Windes länger als die vom Hersteller angegebenen 4,5 Minuten, um den randvollen 1-Liter-Trek Pot zum Sieden zu bringen, doch dafür feuerte er dank seines integrierten Druckminderers mit konstanter Leistung – trotz vereister, fast leerer Kartusche. »Eine feine Sache«, findet auch Gerrit, der den Kocher schon im Vorfeld im Blick hatte: für eine Wanderung über den Forststeig in Sachsen. Ihm gefällt vor allem das kleine Packmaß und dass Kartusche sowie Brenner samt Filztäschchen und Piezozünder im maßgefertigten Trek Pot klapperfrei verschwinden.

Leser Test Days Primus Firestick
Boris Gnielka
Transportlösung: Kartusche, Kocher & Co passen in den Primus Trek Pot.

Aber er übt auch Kritik: »Die Metallkappe, die die Kocherstreben für den Transport zusammenhält, geht bestimmt schnell verloren.« Besonders gefreut hat sich das Quartett über die Tea-/Coffeepress. Mit dem als Zubehör erhältlichen Siebstempel zaubert man im Nu einen Spitzenkaffee. Doch es geht nicht nur ums Kaffeekochen. Im Tal angekommen, erklärt Markus Sämmer, wie ein richtig gutes Outdoor-Gericht gelingt. »Aus Zutaten, die auch Mehrtagestouren überstehen – sowie aus selbst gesammelten wie etwa Pilzen«, sagt der Profi-Koch, während er kleine Rezeptkärtchen verteilt. Darauf: Kichererbsen-Curry, Steinpilz-Risotto, Ratatouille und Blaubeer-Pfannkuchen.

Leser Test Days Primus Firestick
Boris Gnielka
Outdoor-Koch Markus Sämmer doziert über Zutaten und Geschmack.

Statt im Schnee hocken die Lesertester nun im Regen – und schnippeln, rühren, würzen um die Wette. »Hätte nie gedacht, dass das mit dem kleinen Topf klappt«, freut sich Christina über das antihaftbeschichtete Kochgeschirr. Und für Matthias steht nach dem ersten Bissen fest: »Der Firestick kommt nächstes Jahr mit in die Karpaten – und der Markus am besten auch!«

Leser Test Days Primus Firestick
Boris Gnielka

Dem Wetter zum Trotz: Eine gelungene Leseraktion von OUTDOOR und PRIMUS

Lesen Sie auch
OD 0519 Interview Fernsehkoch Markus Sämmer Teaser Bild
Fitness & Ernährung