Reiseboote Christopher Pfromm

Faltboot-Guide: Unsere Kauftipps

Faltboote und Faltkajaks - Kaufberatung

Reiseboote passen in jeden Kofferraum, sind schnell zusammengebaut und machen auch auf dem Wasser eine gute Figur. Doch welches Konzept eignet sich für wen? Ein Überblick.

Falt-Kajaks

Genau wie beim „festen“ Kajak handelt es sich beim „Faltkajak“ um einen Bootstyp, bei dem der/die Paddler in Fahrtrichtung sitzend das Kajak mit Hilfe eines Doppelpaddels vorantreiben. Einziger Unterschied: die flexible Bootshaut und das zerlegbare Innengerüst beim Faltboot. Dadurch sind Faltboote zwar anfälliger für Beschädigungen und etwas einschränkter im Gebrauch (bspw. für Wildwasser untauglich), dafür aber klein verpackbar und unproblematisch im Transport. Hier einige empfehlenswerte Faltboote im Detail:

Kompletten Artikel kaufen
Reiseboote
Faltboot & Co.: Tourenbericht & Kaufberatung Wir waren mit dem Faltkajak Onak unterwegs
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 7 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen

KLEPPER AERIUS CLASSIC II+ 545

Reiseboote
Klepper

Den Klassiker unter den Faltbooten gibt es schon seit fast 70 Jahren. Das 5,45 Meter lange Boot richtet sich an alle, die ein robustes G fährt fürs Leben suchen und sich nicht scheuen, mit 34 Kilo Gepäck zu reisen. Dafür überzeugt das Aerius mit einem grandiosen Geradeauslauf und einer Ladekapazität von 380 Kilo. Geübte bauen das Boot in einer Viertelstunde auf. (Der Rekord liegt bei unter 5 Minuten).

Preis: ab ca. 3500 Euro, Daten: 34 kg, Länge 545 cm, Breite 87 cm.

NORTIK FOLD 4.2

Reiseboote
Nortik

In weniger als 10 Minuten lässt sich das Origamiboot Nortik Fold 4.2 selbst von Anfängern zusammenbauen. Es besteht aus einer einzigen Platte, die in der Decksmitte durch eine Schiene zusammengehalten wird. Auf dem Wasser überzeugt das Faltkajak mit Fahreigenschaften ähnlich denen eines Festbootes. Das Nortik Fold 4.2 gibt es nur als Einer (Zuladung bis max. 130 kg). Nortik ist die Hausmarke des Ulmer Faltboothändlers outtrade.

Preis: ab ca. 1550 Euro, Daten: ca. 16 kg, Länge 420 cm, Breite 64 cm.

NORTIK SCUBI 2

Reiseboote
Nortik

Ebenfalls von Nortik kommt das Scubi 2. Der Hybrid vereint das Beste aus zwei Welten: Durch einen aufblasbaren Rumpf lässt es sich in etwa 15 Minuten kinderleicht aufbauen, die wenigen Streben und Spanten verleihen ihm eine für ein Luftboot ungeahnte Stabilität. In das für ruhige Gewässer konzipierte Boot lassen sich 225 kg zuladen – ideal auch für Paddel-Einsteiger, die ein kippstabiles Gefährt schätzen.

Preis: ab ca. 1600 Euro, Daten: 18 kg, Länge 455 cm, Breite 92 cm.

Falt-Kanadier

Charakteristisch für das Kanadier-Boot (englisch Canoe) ist die offene Bauweise und die Fortbewegung mit Hilfe eines Stechpaddels – ein Kanadier kann sitzend oder kniend gefahren werden. Ebenso beim Faltkanadier, allerdings sind hier die Segeltuch- oder PVC-Außenhaut sowie das Holz- oder Aluminiumgestänge im Innenraum zusammenfaltbar, somit auch platzsparender beim Transport. Einige Top-Modelle hier:

ALLY TOUR DR 16,5

Reiseboote
Ally

Der meistverkaufte Faltkanadier weltweit kommt aus Norwegen. Vor 30 Jahren eingeführt, war der Ally schon auf unzähligen Expeditionen und Touren dabei. Die Konstruktion besteht aus salzwasserbeständigem Alurohr, die Haut aus Fasergewebe. Eine Schaummatte am Boden macht das Boot unsinkbar. Das Allroundtalent für zwei Personen heißt Ally Tour und verfügt über eine Ladekapazität von 380 kg.

Preis: ab ca. 1800 Euro, Daten: 20 kg, Länge 500 cm, Breite 90 cm.

GRABNER ADVENTURER

Reiseboote
Grabner

Wer nach Luftbooten sucht, die auch ruppige Bedingungen verzeihen und sogar im Wildwasser eine gute Figur machen, sollte sich bei den Modellen des österreichischen Herstellers Grabner umschauen. Der Aufblaskanadier »Adventurer« überzeugt durch Material und Verarbeitung und ein gutmütiges Fahrverhalten. Ein Lenzschlauch und eine Nutzlast von 450 Kilo sorgen auch im (leichten) Wildwasser für Reserven.

Preis: ab ca. 2600 Euro, Daten: 25 kg, Länge 450 cm, Breite 95 cm.

ONAK 2.0

Reiseboote
Onak

Newcomer auf dem recht neuen Markt für Origamiboote ist das innovative Onak 2.0 aus der gleichnamigen belgischen Kanuschmiede. Die Konstruktion wird lediglich durch Spannriemen in Form gehalten. Allerdings besteht die Gefahr, sich darin zu verheddern. Seine Stärken spielt das Boot bei Aufbau und Transport aus: Die 17 Teile sind im Nu zusammengebaut, mit 17 Kilo wiegt es rekordverdächtig wenig.

Preis: ab 1700 Euro, Daten: 17 kg, Länge 465 cm, Breite 85 cm.

Den Aufbau eines solchen Faltbootes zeigen wir euch am Beispiel des Origamikanus »Onak« (siehe Fotostrecke):

Faltkajak Onak im Praxistest + weitere Faltboote

Reiseboote
Reiseboote Reiseboote Reiseboote Reiseboote 18 Bilder

Online-Preise der Faltboote (sofern verfügbar) :

Weitere Tipps:

So paddelt ihr richtig

6 Bilder
Reiseboote
Deutschland
Zur Startseite
Tipps Touren & Planung Kanutouren auf der Mecklenburgischen Seenplatte Kajak-Tipps für Anfänger Kanufahren: Wie fange ich an? - Einsteigertipps

Still über glitzerndes Wasser gleiten – Ausflüge im Kajak oder Kanu sind...

Lesen Sie auch
Kanutouren auf der Mecklenburgischen Seenplatte
Touren & Planung
Mehr zum Thema Kanu-Special
Reiseboote
Deutschland
Kanutouren auf der Mecklenburgischen Seenplatte
Deutschland
od-0619-schweden-seekajak-teaser (jpg)
Skandinavien
OD 0519 Wohnwagen auf Wasser Schweden Sealander
Sonstiges