Warum wir Trekking so lieben
Tipps für Mehrtagestouren und Trekking mit Zelt
od-0717-tested-on-tour-highlight-tropicana (jpg) Boris Gnielka

Die besten Isomatten aus unseren Tests

Isomatten Highlights 2021 Die besten Isomatten aus unseren Tests

Für den Schlafkomfort auf Tour spielt nicht nur der Schlafsack eine große Rolle – auch die Wahl der richtigen Isomatte ist entscheidend. Die Top-Matten aus unseren Tests gibt's hier.

🏆 Die Gewinner auf einen Blick:

Zwei klein verpackbare Leichtmatten, die nicht nur vor Kälte schützen, sondern auch vor Rückenweh:

  1. Jack Wolfskin Trail Mat Air: Simples Handling durch zwei Ventile und viel Liegekomfort (6,5 cm Höhe) bietet diese raschelarme, anschmiegsame Isomatte von Jack Wolfskin. Preis und Isolation (+5°C) stimmen auch. Für Sommertouren wie geschaffen!
  2. Therm-a-Rest NeoAir XLite: Bei der knapp 6 Zentimeter dicken Isomatte sorgen über 100 Kammern und eine Reflektorfolie für sehr guten Schlafkomfort – auch bei leichtem Frost. Diese Isomatte ist seit Jahren der Maßstab in Sachen Wärme-Gewichts-Verhältnis.
Test 2020: Jack Wolfskin Trail Mat Air
Matten
OD-0612-Isomatten-Test-Thermarest (jpg)
Matten

Weitere Top-Isomatten aus unseren Tests:

Exped Downmat UL Winter

OD 0711 Outdoor Messe Neuheiten Tausch_E_Exped_DownMat-UL-7-M31 (jpg)

Exped revolutionierte den Isomattenmarkt mit der Downmat – eine mit Daunen gefüllte Luftmatratze. Die 2012 auf den Markt gekommene Exped Downmat UL 7 M – die Leichtversion des Klassikers – überzeugte in unseren Tests mit einem im OUTDOOR-Labor ermittelten Temperaturbereich von starken –12/–20 Grad (Liegefläche: 182x54 cm). Noch stärker ist die aktuelle Version Exped Downmat UL Winter, die sogar bei Eiseskälte von bis zu minus 33°C einsetzbar ist. Die wintertaugliche Isomatte gibt es in in zwei Versionen M und LW. Weitere Features:

Sea to Summit Comfort Light Self Inflating

OD 2019 Sea to Summit COMFORT LIGHT S.I Isomatte
Sea to Summit
Sea to Summit COMFORT LIGHT S.I Isomatte

Mit der Sea to Summit Comfort Light Self Inflating liefert der australische Outdoorhersteller eine langlebige selbstaufblasende Isomatte, die bis zur Frostgrenze warm hält. Dank starker Polsterung (ca. 5 cm) bügelt sie selbst dicke Steine oder Wurzeln platt, und die erst zum Fußteil hin schmäler werdende Liegefläche bietet genügend Platz. Ein 2-Wege-Ventil verhindert beim Verpacken, dass Luft zurückströmt.

Sea to Summit Comfort Plus Insulated

OD-0816-Tested-on-Tour-Sea-to-Summit-Comfort (jpg)
Sea to Summit

Durchdacht: Ober- und Unterseite der Leichtluftmatratze Comfort Plus Insulated von Sea to Summit bestehen aus zwei separaten Luftkammern, so lässt sie sich selbst mit einem Loch noch nutzen. Der Liegekomfort verdient ebenfalls Topnoten, da hunderte kleiner, mit Kunstfasern gefüllte Kammern das Körpergewicht gleichmäßig verteilen und die Matte (Dicke: 6 cm) stabilisieren, wenn man sich dreht. Mit den im Lieferumfang enthaltenen, selbstklebenden Klettpads lässt sich ein Kissen fixieren. Das Aufblasen und Entleeren klappt gut, die Isolation (Temperaturlimit: 3/–5°C) reicht für Treks von Frühjahr bis Herbst.

Therm-A-Rest Z-Lite

OD-1015-gutundguenstig-therm-a-rest-z-lite (jpg)
Hersteller
Gut & günstig - Outdoor-Ausrüstung

Dank der "Eierkarton-Struktur" bietet die preiswerte Therm-a-Rest-Faltmatte Original Z-Lite mehr Komfort alsandere feste Matten. So bequem wie die mit Luft gefüllten Kandidaten ist sie allerdings nicht. Dafür kann man sich mit ihr überall bedenkenlos hinlegen, ohne Angst vor einem Leck haben zu müssen. Die Wärmeleistung passt (outdoor-Temperaturlimit: 3/–5° C).

Diese 3 Isomatten-Neuheiten 2021 klingen ebenfalls vielversprechend:

Therm-a-Rest NeoAir Topo/ NeoAir Topo Luxe

Isomatten Neuheiten
Therm-A-Rest

Die neue rechteckige NeoAir Topo Isomatte ist bequem und klein komprimierbar und eignet sich bestens für Nächte im Freien. Ihr bekommt sie in mehreren Größen, darunter eine reguläre und eine breite Version mit unterschiedlichen Längen. Die dicke Topo-Matte bietet hohe Stützkraft und viel Wärme. Die Topo Luxe ist mit ihrer Höhe von 10 cm die dickste NeoAir-Matte und soll dank "Triangular Core Matrix" ein ebenso gutes Wärme-Gewicht-Verhältnis bieten, wie ihre schlankeren Geschwister.

Die wichtigsten Daten der NeoAir Topo Isomatte im Überblick:

  • 7,6 cm dick
  • für 3 Jahreszeiten geeignet
  • WaveCore Konstruktion für hohe Isolierung
  • WingLock Ventil: einfaches Aufblasen und Ablasen der Luft
  • im Lieferumfang enthalten: atemluft sparender Pumpsack, kompakter Packsack, Reperaturkit für unterwegs
  • Preis NeoAir Topo ab 132 Euro
  • Preis NeoAir Topo Luxe ab 170 Euro
  • Bestellbar hier

Exped Flex Mat/ Exped Flex Mat Plus

Neue Isomatten
EXPED

Neu im Sortiment bei Exped sind die Flex Mat und die Flex Mat Plus – zwei geschlossenporige Faltmatten, die vor allem für Alpinisten oder den Einsatz unter extremen Bedingungen interessant sein könnten. Sie bieten optimalen Schutz bei rauem Untergrund und dienen auch als zusätzliche Isolation für aufblasbare Matten. Die Plus-Version soll mit ihrem 3,8 cm dicken Schaumstoff einen Tick bequemer sein und noch mehr Schutz vor spitzen Steinen o.ä. bieten..

Die wichtigsten Daten im Überblick:

  • Exped Flex Mat – Dicke 1,8 cm
  • Exped Flex Mat Plus – Dicke: 3,8 cm
  • Länge: 183 cm
  • Garantie: 5 Jahre
  • DWR frei
  • geschlossenporiger IXPE Schaum
  • Preis Flex Mat: ab 42 Euro
  • Preis Flex Mat Plus: ab 51 Euro
  • Bestellbar hier

Exped SIM UL 5 M

Isomatten Neuheiten
EXPED

Die neue SIM UL 5 M von Exped kommt als Ultraleicht-Version der SIM Lite Isomatte. Durch das geringe Packmaß (27 cm hoch und 17 cm Durchmesser) und Gewicht von 640 Gramm ist die Isomatte ein guter Begleiter für Minimalisten.

Die wichtigsten Daten im Überblick:

  • Dicke: 5 cm
  • Maße: 183 cm / 50 cm
  • dank des Polyester-Stoffs hautfreundlich
  • rutschsicher dank wabengemusterterer GripSkin-Beschichtung
  • Packmaß: 27x17 cm / 6,1 Liter
  • Temperaturbereich (laut Hersteller) bis -11 Grad
  • 5 Jahre Garantie
  • Preis: ca. 135 Euro
  • Bestellbar hier

Worauf es bei Isomatten ankommt

Die Isomatte ist für eine gute Nachtruhe so wichtig wie der Schlafsack, muss sie doch Wurzeln oder Steine glattbügeln und Kälte abhalten. Innovative Entwicklungen wie mit Daunen und Kunstfasern gefüllte Leichtluftmatratzen sorgten in den letzten Jahren für einen Boom: Noch nie gab es so viele unterschiedliche Matten.

Doch nicht alle funktionieren wie von den Herstellern versprochen und selbst die ausgereiftesten besitzen mehr oder weniger ausgeprägte Stärken. Am unempfindlichsten sind Schaumstoffmatten – ideal für alle, die ohne Zelt draußen übernachten oder wenn eine Horde Kinder durchs Zelt tobt. Gute Schaumstoff-Matten wie die Therma-Rest Z-Lite sind zudem preisgünstig, vom Packmaß her aber meist nicht ideal für Trekkingtouren und auch nicht sehr komfortabel. Bequemer sind dagegen die selbstaufblasenden Isomatten, oder die bereits erwähnten Leichtluftmatratzen, die je nach Füllung auch bei zweistelligen Minusgraden noch Bodenkälte abhalten.

Beide Isomatten-Konzepte – selbstaufblasend oder Luftmatratze – haben ihre Berechtigung. Spielen Gewicht und Packmaß die entscheidende Rolle, haben die modernen Leichtluftmatratzen die Nase vorn. In unseren Tests begeisterten hier vor allem die Modelle von Exped und Therm-a-Rest. Aber auch die Isomatten-Modelle von Sea to Summit bereiteten uns in den letzten Tests immer viel Freude und angenehme Nächte.

Sea to Summit Isomatte - grün
Matten

Beim Kauf einer Isomatte ist es mittlerweile auch ratsam auf den R-Wert oder R-Value zu achten, der den Wert des Wärmedurchgangswiderstands einer Isomatte beschreibt. Je höher die Zahl des R-Wertes ist, desto besser isoliert die Matte. Der 2020 eingeführte Standard macht den Kauf einer Isomatte transparenter, denn so wird auf einen Blick sichtbar, welche Matte am besten vor der Bodenkälte schützt, und verschiedene Hersteller sind besser miteinander vergleichbar. Unserer Meinung und Erfahrung nach ist die Wahl des passenden Temperaturbereichs beim Schlafsack aber genauso wichtig wie eine gut isolierende Matte und darf deshalb auf keinen Fall vernachlässigt werden. Weitere Tipps zu Isomatten bekommt ihr in unserem Kaufberatungs-Video:

Der passende Schlafsack – Tipps hier

Mountain Equipment DOWN CODEX Jubiläum
Schlafsäcke
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Trekking
Meraner Höhenweg, Südtirol
Weltweit
Tested on Tour 07/201: Ticket to the Moon Lightest Hammock
Matten
Albsteig Wanderung, Reisereportage 08/2021
Deutschland
Test: Lowe Alpine Manaslu 65:80L
Trekkingrucksäcke
Mehr anzeigen