CAT S41 Smartphone Test Ralf Bücheler

Das Outdoor-Smartphone Cat S41 im Praxistest

Für rund 400 Euro finden Outdoorer bei Cat Phones ein bezahlbares, robustes Android-Smartphone: das Cat S41. Doch wie zäh ist dieses Outdoor-Smartphone wirklich? Unsere Erfahrungen mit dem Gerät nach 3 Monaten Dauereinsatz hier ...

Bewertung:

Was uns gefällt:

 robust und sturzsicher

 lange Akkulaufzeit

 guter Lautsprecher und Gesprächsqualität

 Display lässt sich gut bedienen – auch mit Handschuhen

 Dual-SIM- und Wechselspeicherslot

Was uns nicht gefällt:

 breit, kantig, nicht gerade leicht

 Displayhelligkeit & Ablesbarkeit

 Fotoqualität

CAT S41 Smartphone Test
Ralf Bücheler

Wer nach einem Smartphone für besonders raue Touren oder harte Arbeitseinsätze sucht, könnte beim Cat S41 der englischen Bullitt Group fündig werden. Zusammen mit dem US-Baumaschinenhersteller Caterpillar bringen diese schon seit ein paar Jahren Outdoor-taugliche Handys und Smartphones auf den Markt. So auch 2018 mit den drei Modellen S31, S41 und S61, die allesamt lange Akkulaufzeiten und eine extrem robuste Außenhülle mitbringen – so auch beim mittleren Modell Cat S41 (UVP 450 Euro), dessen 5.000 mAh Akku in unserem Test locker bis zu 3 Tage lang durchhielt – und das bei häufiger Internet/Whatsapp und Kameranutzung. Spritz- und Regenwasser sowie kurzes Eintauchen in Wasser waren in unserem Praxistest ebenfalls kein Problem.

So viel Outdoor-Schutz bringt bei Smartphones dieser Art aber meist ein höheres Gewicht mit sich (beim Cat S41 sind es 218 g) und ein etwas „klobigeres“ Gehäuse – so auch in diesem Fall. Es liegt daher auch nicht so gut in der Hand und ebenso wenig in der Jacken- oder Hosentasche. Die Kamera des Cat S41 konnte ebenfalls nicht überzeugen: Das Smartphone muss sehr ruhig gehalten werden, sonst verwackeln die Aufnahmen. Außerdem: Bildrauschen bei schlechteren Lichtverhältnissen, wenig Aufnahmeoptionen. Die Displayhelligkeits-Automatik des 5-Zoll-Displays war meist etwas zu dunkel, sprich die Ablesbarkeit schlecht.

Zum Lieferumfang gehört neben Ladegerät und Displayschutzfolie ein Battery-Share-Kabel. Dies ist schlicht ein Adapter, um das S41 als Powerbank nutzen zu können. Praktisch hierbei: Es gibt für diesen Zweck eine spezielle App, die den Akku des S41 nur soweit entleert, wie es der Nutzer zulässt. Das Smartphone kommt ab Werk mit 3GB RAM (Arbeitsspeicher) und 32 GB Telefonspeicher. Letzterer ist mit einer MicroSD-Karte erweiterbar.

CAT S41 Smartphone Test
Ralf Bücheler

GPS, WLAN, Bluetooth, USB und Internet/LTE Übertragung funktionierten reibungslos. Auch die Lautsprecher und die Gesprächsqualität des Cat S41 überzeugten in unserem Dauertest. 400 Euro sind dennoch recht viel für ein Smartphone, das keine aktuelle Android-Version besitzt und auch sonst eher spartanisch ausgestattet ist. Outdoor-tauglich ist es jedenfalls.

Hersteller-Video: Cat S41 Rugged Phone

Aktuelle Online-Preise für das Cat S41:

Zur Startseite
Weitere Ausrüstung GPS & Outdoor-Handys Outdoor Phone Land Rover Explore Outdoor-Smartphone von Land Rover Dauertest: Land Rover Explore Smartphone

UPDATE – Land Rover und die Bullitt Group entwickelten ein Smartphone ganz...

Lesen Sie auch
Outdoor Phone Land Rover Explore
GPS & Outdoor-Handys
Mehr zum Thema Die besten Outdoor-Apps fürs Smartphone
od-0119-tested-on-tour-samsung-xcover-4 (jpg)
GPS & Outdoor-Handys
od-0316-navi-app-apemap-mitlogo (jpg)
Sonstiges
od-0316-navi-app-av-aktiv-mitlogo (jpg)
Sonstiges
od-0316-navi-app-falk (jpg)
Sonstiges