OD-0712-Zelttest-Zelt-Rejka-Olanka-Light (jpg) Boris Gnielka

Testbericht: Rejka Olanka Light

Sehr komfortables und relativ preiswertes Allroundzelt, das gut vor Nässe schützt, allerdings auch ziemlich viel wiegt. Ideal für (Rad-)Touren in weniger stürmischen Regionen.

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil gut

Rejka bietet sein neues Olanka Light zu einem Preis von knapp 400 Euro an – angesichts der verwendeten Materialien ist das wenig. Immerhin besteht das Außenzelt aus reißfestem Silikon-Nylon, das von drei kräftigen Alustangen gespannt wird. So steht das Zelt zur Not auch ohne einen Hering – praktisch auf Fels oder Sand.

Vor der Windmaschine schlägt sich das hoch aufragende und schwere Kuppelzelt tapfer, wird aber bei 60 Sachen ein- und bei 95 plattgedrückt, wobei das Gestänge zu Bruch geht; Boden und Überzelt des Rejka Olanka Light sind absolut nässefest.

Und der Wohnkomfort des Rejka Olanka Light? Er liegt voll im grünen Bereich, vor allem der breite, hohe Innenraum und die effektive Belüftung überzeugen.

Wetterschutz
Vor Wind und Bodennässe schützt das Rejka Olanka Light perfekt, die Sturmfestigkeit könnte jedoch noch besser sein.

Komfort
Das Rejka Olanka Light lässt sich super bedienen und belüften, bietet viel Platz und Kopffreiheit im Innern, dazu üppig Stauraum.

Video: Rejka Olanka Light im Test

Zelte im Test: Rejka Olanka Light
Zelte im Test: Rejka Olanka Light

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)

Technische Daten

Preis 399 Euro
Gewicht 3.850 g
Windstabil bis 60/95 km/h *
Aufbau Außenzelt zuerst
Sonstiges Fläche IZ**/Apsis: 2,6/1,7 qm, Liegelänge/IZ-Höhe: 200/112 cm

* Erster Wert: Zelt steht noch stabil und ohne große Einbußen beim Innenraum. Zweiter Wert: Zelt wird unbewohnbar flachgedrückt. ** Nutzfläche, gemessen in einer Höhe von 25 Zentimetern oberhalb der Bodenwanne.

Wetterschutz

Komfort

Auf-/Abbau

Gewicht

OD Bewertung Sterne 1-5
Redaktion

Qualität

Einsatzbereich

OD-0712-Zelttest-einsatzbereich-rejka-olanka-light (jpg)
outdoor
Zehn Trekkingzelte im outdoor-Test 2012

Grundriss

OD-0712-Zelttest-grundriss-rejka-olanka-light (jpg)
Boris Gnielka
Zehn Trekkingzelte im outdoor-Test 2012 - Grundrisse

Rejka Olanka Light im Vergleichstest

OD-0712-Zelttest-Zelt-Helsport-Fjellheimen-superlight Windmaschine (jpg)
Zelte

Fazit

Das Rejka Olanka Light ist ein komfortables und relativ preiswertes Allroundzelt, das gut vor Nässe schützt, allerdings auch ziemlich viel wiegt. Ideal für (Rad-)Touren in weniger stürmischen Regionen.

Zur Startseite
Zelte Zelte getestet 2019 Zelte Praxistest: Nordisk Asgard Tech Mini Zelt

Wie sich die neue Nordisk-Pyramide für zwei Personen in unserem...

Mehr zum Thema Zelte
Ricoh WG 60
Sonstiges
Arcteryx Norvan SL im Test
Sonstige Outdoor-Schuhe
2-Personen-Zelt Test
Zelte
Fjällräven Abisko Endurance 2 Zelt
Zelte