od-1217-tested-on-tour-helsport-reinsfjell-zelt-foto-boris-gnielka norwegen jotunheimen skandinavien norwegen trekking camping zelt (jpg) Boris Gnielka

Testbericht: Helsport Reinsfjell Superlight 3

Das Reinsefjell Superlight 3 ist das ideale Zelt für komfortbewusste Grammjäger.

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
OD 2016 Trekking mit Hund Hardangervidda Norwegen
outdoor Trekking-Ratgeber 2017
Sie erhalten den kompletten Artikel (14 Seiten) als PDF

 ultraleicht und klein packbar

 geräumiges, helles Innenzelt

 wasserdicht und sturmfest

 zwei Apsiden und Eingänge

3-Personen-Kuppelzelte wiegen meist um vier Kilo – das Helsport Reinsfjell Superlight 3 nur 2,5 kg. Das liegt vor allem am superfeinen 15-Denier-Außenstoff, der dank einer Silikonbeschichtung enorm reißfest, aber auch teuer ist: Das Stoffhaus kostet ein kleines Vermögen. Dafür überzeugen nicht nur das Mini-Gewicht und -Packmaß, sondern auch die beiden geräumigen Apsiden sowie das hohe, helle und große Innenzelt. Zwei Personen mit Hund können sich darin breitmachen – und ausstrecken, beträgt die nutzbare Liegelänge doch 2,1 Meter! Dank innenbedienbarer Lüfter in den Apsiden und Moskitonetzeinsatz in den Innenzelttüren bleibt das Raumklima im Helsport Reinsfjell Superlight 3 selbst bei Wärme im grünen Bereich.

Und bei Regen? Da hält das Zelt trocken, Bodennässe und starkem Wind bietet es ebenfalls Paroli. Der Aufbau gelingt dank farbmarkierter Stangen im Nu, nur vermisst man bei steinigem Boden verstellbare Heringschlaufen. Weniger scharfkantige Heringe wären auch gut. Alles andere ist dafür aber perfekt.

Technische Daten

Preis 899 Euro
Gewicht 2500 g
Testdauer 2 Wochen
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Trekking
OD Hauptsache raus Podcast - mit Text und Grafik
Sonstiges
Praxistest in den Alpen: Bergschuhe  27
Ausrüstung
Ausrüstung
Wildnis-Trekking im Sarek 15
Ausrüstung