Teil des
OD 1016 Gardasee Ledrosee Tour Pflanzenberg Tremalzo Jens Klatt

Zwischen Garda- & Ledrosee: Am Pflanzenberg Tremalzo

Die Rundtour führt durch Almwiesen und vorbei an schroffen Felstürmen rund um den Tremalzo. Später erreichen Wanderer auch noch einen aussichtsreichen Gipfel: den 1953 Meter hohen Corno della Marogna.

Die Rundtour führt durch Almwiesen und vorbei an schroffen Felstürmen rund um den Tremalzo. Später erreichen Wanderer auch noch einen aussichtsreichen Gipfel: den 1953 Meter hohen Corno della Marogna.

Mehr zum Thema:
Länge 12,49 km
Dauer 7:23 Std
Schwierigkeitsgrad medium
Höhenunterschied 1274 Meter
Höhenmeter absteigend 1271 Meter
Tiefster Punkt 1299 m ü. M.
Höchster Punkt 1904 m ü. M.
GPS-Daten . KML-Daten
Karte als PDF-Download

Anspruch

Die Schwierigkeit der leichten Tour liegt in der Wegfindung: Die Etappen auf der Rückseite des Tremalzo sowie auf den Marogna sind nicht beschildert.

Anfahrt

Von Molina geht es erst nach Tiarno di Sotto und weiter zum Lago d'Ampola. Danach zweigt eine Straße links zum Rif. Garibaldi ab.

Ausgangspunkt

Das Rifugio Garibaldi (1520 m) sieht man dank des roten Anstrichs bereits von weitem. Dort parken.

Einkehr

Derzeit gibt es keine Einkehrmöglichkeit entlang der Tour, denn das Rifugio Garibaldi sucht nach einem neuen Wirt. Die weiteren Almen auf dem Weg sind entweder verlassen oder nicht bewirtschaftet.

Beste Zeit

Von Anfang Juni bis Ende Oktober. Im Juli und August blüht am Tremalzo die Elisabeth-Lichtnelke.

Karte

Eine gute Wanderkarte finden Besucher in den Tourismusbüros in Pieve und Molina. Maßstab: 1:30000

Infos

Das Tourismusbüro Valle di Ledro hat seinen Sitz in Pieve. Im Sommer ist auch die Zweigstelle in Molina geöffnet. vallediledro.com

outdoor-Tipp

Auf dem Weg zum Rifugio Garibaldi kommen Wanderer auch am Besucherzentrum "Centro Visitatori Tremalzo" vorbei. Ein Abstecher lohnt sich: Die Ausstellung in den Räumen des Museums informiert über die örtliche Flora und Fauna. Perfekt für Naturliebhaber. Öffnungszeiten: Juni bis September. Der Eintritt ist frei.

Route

Vom Parkplatz am Rifuigio Garibaldi (1520 Meter) teilt man sich zunächst den Weg nach Norden mit Mountainbikern. Den Gipfel des Tremalzo zur Rechten geht es über Wiesen leicht bergauf Richtung Bocca di Casèt. Von dort folgt man dem Weg 419 bis rechts der Weg Nummer 457 Richtung La Pertica (1486 Meter) weist. Dort angekommen findet man aber nur eine alte Hütte. Auf Weg 457 wandern Besucher anschließend weiter auf die Rückseite des Tremalzo. Kurz vor der Alm Tremalzo di Molina geht es auf einem Almpfad (Abzweigung unbeschildert) rechts weg und parallel zum Tremalzo Richtung Süden. Am Ende folgt ein letzter Anstieg, dann steht man vor einem Holzzaun, der überklettert werden will. Nun biegt man auf der alten Militärstraße links ab und wandert in Kehren bergan. An den Felsen wächst hier und dort die seltene Schopfteufelskralle. Hinter einem kurzen Tunnel am Höhepunkt des Tremalzopasses in einer Ausbuchtung nach rechts: Hier beginnt ein kleiner Pfad (ebenfalls unbeschildert). Links sieht man bereits das Ziel, den Corno della Marogna (1953 Meter). Doch zunächst geht es noch rund 200 Höhenmeter durch Latschenfelder bergan. Auf dem Sattel sollten sich Blumenfreunde kurz nach rechts wenden, auf dem namenlosen und unmarkierten Vorgipfel bietet sich eine tolle Aussicht – und die Möglichkeit, eine Elisabeth-Lichtnelke zu sehen. Danach folgt man dem Pfad zurück in die Senke und besteigt den Corno della Marogna. Auf dem gleichen Weg geht es anschließend zurück zum Tunnel und über die alte Militärstraße wieder hinab zum Rifugio Garibaldi.
Zur Startseite
Traumtouren Weltweit OD 0618 Italien Seen Teaser Aufmacher 7 Alternativen abseits des Garda-Trubels Norditalien - Oberitalienische Seen

Es muss nicht immer der Gardasee sein: Wir stellen die schönsten...

Mehr zum Thema Italien
OD 2019 Südtirol Ortler Blumen Berge Alpen Wandern Wanderer
Touren
od-2019-valdisole-trentino-JKlatt_635 (jpg)
Weltweit
od-2019-valdisole-trentino-JKlatt_420 (jpg)
Weltweit
od-2019-valdisole-trentino-JKlatt_140 (jpg)
Weltweit