Teil des
OD_Ledrosee_BEN7215 (gif) Ben Wiesenfarth

Gardasee: Biacesca - Rocchetta - Biacesca

Auf dieser Ganztagswanderung winken keine Einkehrmöglichkeiten, aber dafür Ausblicke der Extraklasse: Zwischen Biacesa und dem Rocchetta blitzt der blaue Gardasee durch Felsbögen. Abwechslungsreich führt der Weg durch Wald und über Almen.

Auf dieser Ganztagswanderung winken keine Einkehrmöglichkeiten, aber dafür Ausblicke der Extraklasse: Zwischen Biacesa und dem Rocchetta blitzt der blaue Gardasee durch Felsbögen. Abwechslungsreich führt der Weg durch Wald und über Almen.

Mehr zum Thema:
Länge 10,07 km
Dauer 7:07 Std
Schwierigkeitsgrad medium
Höhenunterschied 1291 Meter
Höhenmeter absteigend 1293 Meter
Tiefster Punkt 429 m ü. M.
Höchster Punkt 1539 m ü. M.
GPS-Daten . KML-Daten
Karte als PDF-Download

Zum Hauptartikel: Wandern am Ledro- und Gardasee (plus Infoteil)

Anspruch

Konditionell und technisch anspruchsvoll, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit nötig.

Beste Zeit

Mai bis Oktober.

Ausgangspunkt

Parkplatz an der Durchfahrtsstraße in Biacesa.

Anreise

Über die B 240 durch Riva del Garda, den Schildern Valle di Ledro folgen. Nach dem Tunnel in Biacesa parken.

Einkehr

Unterwegs keine Einkehr.

Übernachtung​

Am Ledrosee und am Gardasee gibt es zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten (Pensionen, Campingplätze und Ferienwohnungen). Infos unterwww.vallediledro.com; Tel. 0039/0464/591222.

Info

Tourismusbüro in Pieve di Ledro; www.vallediledro.com; Tel. 0039/0464/591222.

outdoor-Tipp

In Molina di Ledro kann man das Pfahlbautenmuseum und rekonstruierte Pfahlbauten besichtigen. 1929 wurden am See­ufer über 10?000 Pfähle und viele Objekte aus der Bronzezeit ausgegraben. Das Museum veranstaltet im Sommer viele Aktivitäten für Kinder und Erwachsene: Brotzeit mit dem Schamanen, urgeschichtliche Olympiaden, Sterne der Vergangenheit. Im Juli und August täglich geöffnet, sonst montags zu.

Route

In Biacesa nördlich halten (Markierung 417). Über dem Dorf zweigt rechts der Pfad 470 ab, man folgt jedoch weiter der Markierung 417. Sehr steil durch Wald hinauf zur Bochèt die Concoli. Nach einem kurzen Abstieg führt der teils drahtseilgesicherte Steig vorbei an Höhlen, durch Felsdurchlässe mit Blicken auf den Gardasee. An der Nordflanke des Rocchetta zuerst hangparallel, dann absteigend zur Bocca Giumella, hier auf Pfad 451, dann rechts den roten Markierungen nach steil hinab zu den Almwiesen der Malga Giumella Inferiore. Hier auf Almweg (nicht markiert) hinab durch Wald und zurück nach Biacesa.

Zur Startseite
Traumtouren Weltweit od-2019-mountaindays-brixen dolomiten Aufmacher (jpg) Alle Infos zum Berg-Event 2019 Mountain Days Brixen Südtirol - das wahre Bergerlebnis

Die Berge rufen! Im Mai erkunden Sie auf exklusiven Touren die...

Mehr zum Thema Italien
OD 2019 Südtirol Ortler Blumen Berge Alpen Wandern Wanderer
Touren
od-2019-valdisole-trentino-JKlatt_635 (jpg)
Weltweit
od-2019-valdisole-trentino-JKlatt_420 (jpg)
Weltweit
od-2019-valdisole-trentino-JKlatt_140 (jpg)
Weltweit