Radreise mit Radtaschen Getty Images

Podcast: Faszination Radreisen in Europa

Podcast & Radreisetipps Die Top-Radtouren der Welt

Podcast

Auf dem Rad legt man selbst lange Strecken in einer Zeit zurück, die sich mit dem Jahresurlaub verträgt. Radreise-Profi Thorsten Brönner über Lieblingsrouten, das richtige Bike und radfreundliche Städte ...

Podcast-Folge 70: Faszination Radreisen in Europa

Thorsten Brönner schreibt seit fast 20 Jahren Radreiseführer und kennt Europa genau. Früher war er mehr in Norwegen unterwegs, heute zieht es ihn eher nach Italien – auch des guten Essens wegen. Sein nächstes großes Ziel für dieses Jahr: Andalusien. In der neuen Episode von "Hauptsache raus" erzählt er, in welchen Ländern er sich am wohlsten fühlt und welche Touren er empfiehlt.

Habt ihr jetzt so richtig Lust auf Radtouren in Deutschland und den Alpen bekommen? Dann schaut doch in unser Tourenrad-Sonderheft, das am 19.04.2022 am Kiosk liegt!

OD SH 01/2022: Franken; Haßberge
Themen A-Z

Und wer mehr über den Radreise-Profi und Autoren Thorsten Brönner wissen will, klickt sich einfach durch seine Homepage (thorstenbroenner.de) oder schaut bei Instagram vorbei:

Europa reicht euch nicht? – 5 Traumtouren weltweit

Kanada: Unterwegs auf dem TCT

Outdoor-Destination Kanada
Destination Canada

Der Trans Canada Trail verbindet die Ost- mit der Westküste des zweitgrößten Landes der Erde. Auf einem Abstecher in den Norden bringt er Entdeckernaturen aber auch bis hinauf in die Einsamkeit der Yukon Territories: insgesamt ein Wegenetz von 16.500 Kilometern. Wem das ein bisschen viel ist, der beschränkt sich auf ein Teilstück, beispielsweise den legendären Kettle Valley Trail im Westen des Landes: 600 abenteuerliche Kilometer durch die Wildnis British Columbias auf stillgelegten Bahntrassen – eine Traumtour, und nicht allzu hart: Die Steigung beträgt maximal 2,2 Prozent. Info: kettlevalleyrailway.com

Namibia: Wüste und Elefanten

Outdoor-Abenteuer in Namibia
Christoph Jorda
Einsame Wege in Namibia

Durch die Weiten Namibias rollen: Das schaffen versierte Radreisende auch in Eigenregie. Allerdings ist das Land so riesig (etwa eineinhalb mal so lang wie Deutschland) und teilweise auch einsam, dass eine geführte Tour unkomplizierter ist. Dabei wird das Rad auf manchen Abschnitten gegen Wanderschuhe oder gar einen Geländewagen getauscht. Dafür erlebt man aber all seine faszinierenden Facetten: die rot leuchtende Namibwüste mit ihren Dünen, das unglaublich weite Damaraland und die grüneren Zonen im Norden, wie den Etosha-Nationalpark, die Heimat vieler Tiere. Info: mountainbikenamibia.com

Neuseeland: Offen für alles

OD 2012 Radweg Radreise Weltweit Radtour Fahrrad Top-Liste
Ben Wiesenfarth

Dampfende Regenwälder, himmelhohe Berge, berauschende Küsten: Neuseeland hat Radfahrern viel zu bieten. Und seit 2009 auch ein Radwegenetz, das es sich zum ehrgeizigen Ziel gesetzt hat, alle lohnenden Naturschauplätze der Nord- und der Südinsel auf Tages- und Mehrtages­touren zu erschließen. So kann man zum Beispiel auf einer anspruchsvollen Tagestour durch Geisterstädte radeln (Old Ghost Road) oder bei atemberaubenden Aussichten in vier bis fünf Tagen um Queenstown fahren. Info: nzcycletrail.com

Himalaya: Lhasa – Kathmandu

KL Mount Everest Nordseite
Carsten Nebel (CC share alike 3.0)

Drei Wochen nimmt die reine Radl-Zeit ein, wenn man – am Mount Everest vorbei – von Lhasa nach Kathmandu fahren möchte. Am besten bucht man bei einem Reiseanbieter, denn schon allein Visum und Permits zu bekommen kostet oft zu viel Nerven. Höhepunkt der Reise ist der Besuch im Everest Base Camp, allerdings zu Fuß. Die Nächte verbringen Radfahrer in einfachen Hotels oder im Zelt; einige 5000-Meter-Pässe liegen auf der Strecke – kurz: Nur wer eine Portion Biss mitbringt, wird die Tour mit 10.600 Höhenmetern im Aufstieg, die zu den schönsten der Welt zählt, wirklich genießen. Dafür erlebt man die Bergmajestäten des Dachs der Welt hautnah. Info: z.B. unter nepalmakalu.com

Südafrika: Auf der legendären Garden Route

Südafrika zum Durchklicken 72
www.dein-suedafrika.de

Zwischen tiefblauem Ozean und üppig grüner Wildnis schlängelt sich die Garden Route an einer der schönsten Küsten der Welt entlang. Radfahrer lernen sie zum Beispiel auf der dreiwöchigen Reise des Veranstalters Biketeam kennen. Die Tour führt auf rund 950 Kilometern von Port Elisabeth über die Lagunenstadt Knysna bis nach Kapstadt, den Abschluss bilden eine Besteigung des Tafelbergs sowie ein Abstecher zum Kap der Guten Hoffnung. Kosten: ab 2.795 Euro (o. Flug). Info: biketeam-radreisen.de

Weitere Radreise-Tipps

Filmtipp: Besser Welt als Nie
Menschen und Abenteuer
People cycling in Copenhagen
Szene
Auf dem Feilkopf - Region Achensee
Themen A-Z

Zur Startseite
Touren Weltweit Radreise / Mountainbiken in Portugal Touren abseits vom Massentourismus 7 Geheimtipps für die nächste Radtour in Europa

Wir verraten euch tolle Strecken ...

Mehr zum Thema Fahrrad
Radreise / Mountainbiken in Portugal
Weltweit
Magic Places SH: Haßberge
Deutschland
Komoot Sonderheft: Wie funktioniert Komoot
Touren & Planung
OD SH 01/2022: Elberadweg
Deutschland
Mehr anzeigen