OD 2012 Radweg Radreise Weltweit Radtour Fahrrad Top-Liste Ben Wiesenfarth

Argentinien, Deutschland, Himalaya: Radwege weltweit

Die Top-Radtouren der Welt

Auf dem Rad legt man selbst lange Strecken in einer Zeit zurück, die sich mit dem Jahresurlaub verträgt. Brechen Sie auf und entdecken Sie die Welt vom Sattel aus: Hier sind die schönsten Radtrips der Erde.

Argentinien: Über den Altiplano

OD 2012 Radweg Radreise Weltweit Radtour Fahrrad Top-Liste
http://www.flickr.com/photos/magical-world/
Radtouren weltweit: Argentinien

Das Hochland im Norden Argentiniens ist eine wilde, menschenleere Landschaft. Gezackte Andengipfel, monotone Salzwüsten und bunt schimmernde Felsschluchten prägen dort das Bild. Doch in den tieferen Lagen gibt es auch subtropische Wälder, grüne Weingüter und schmucke Kolonialstädte. Der Schweizer Veranstalter Bikereisen führt einen dreiwöchigen, etwa 1000 Kilometer langen Radtrek durch diese Welt der Kontraste. Auf der Route liegt auch der Abra el Acay, der mit 4895 Metern höchste Pass Argentiniens. Zur Erholung besichtigt man am Ende der Tour Buenos Aires. Info: www.bikereisen.ch

Deutschland: Entlang der Alpen

OD 2012 Radweg Radreise Weltweit Radtour Fahrrad Top-Liste
Ben Wiesenfarth
Radtouren weltweit: Deutschland

Radfahren satt, aber auf angenehmen Wegen – das bietet der über 400 Kilometer lange Bodensee-Königssee-Radweg. Start ist in Lindau am Bodensee, auf dem Weg streift die Route entlang des Alpenbogens die schönsten Winkel im Allgäu, führt vorbei an den idyllischen Voralpenseen und endet in einer kleinen Welt für sich: am Königssee in den Berchtesgadener Alpen. Über 3300 Höhenmeter gilt es zu überwinden, allerdings verteilt auf sechs Tage – oder mehr, falls eine der Regionen zu viel Zauber entfaltet. Wer es ganz unbeschwert mag: Es gibt auch einen Gepäcktransfer. Info: www.bodensee-koenigssee-radweg.de

Kanada: Unterwegs auf dem TCT

OD Jasper Nationalpark Kanada Canada
parkscanada.gc.ca

Der Trans Canada Trail verbindet die Ost- mit der Westküste des zweitgrößten Landes der Erde. Auf einem Abstecher in den Norden bringt er Entdeckernaturen aber auch bis hinauf in die Einsamkeit der Yukon Territories: insgesamt ein Wegenetz von 16.500 Kilometern. Wem das ein bisschen viel ist, der beschränkt sich auf ein Teilstück, beispielsweise den legendären Kettle Valley Trail im Westen des Landes: 600 abenteuerliche Kilometer durch die Wildnis British Columbias auf stillgelegten Bahntrassen – eine Traumtour, und nicht allzu hart: Die Steigung beträgt maximal 2,2 Prozent. Info: www.kettlevalleyrailway.ca

Namibia: Wüste und Elefanten

OD 0411 afrika namibia wueste
Rosel Eckstein/pixelio.de
Wüste in Namibia

Durch die Weiten Namibias rollen: Das schaffen versierte Radreisende auch in Eigenregie. Allerdings ist das Land so riesig (etwa eineinhalb mal so lang wie Deutschland) und teilweise auch einsam, dass eine geführte Tour unkomplizierter ist. Dabei wird das Rad auf manchen Abschnitten gegen Wanderschuhe oder gar einen Geländewagen getauscht. Dafür erlebt man aber all seine faszinierenden Facetten: die rot leuchtende Namibwüste mit ihren Dünen, das unglaublich weite Damaraland und die grüneren Zonen im Norden, wie den Etosha-Nationalpark, die Heimat vieler Tiere. Info: www.mountainbikenamibia.com

Neuseeland: Offen für alles

OD 2012 Radweg Radreise Weltweit Radtour Fahrrad Top-Liste
Ben Wiesenfarth
Radtouren weltweit: Neuseeland

Dampfende Regenwälder, himmelhohe Berge, berauschende Küsten: Neuseeland hat Radfahrern viel zu bieten. Und seit 2009 auch ein Radwegenetz, das es sich zum ehrgeizigen Ziel gesetzt hat, alle lohnenden Naturschauplätze der Nord- und der Südinsel auf Tages- und Mehrtages­touren zu erschließen. Ein Großteil der Strecken ist bereits fertig. So kann man zum Beispiel auf einer anspruchsvollen Tagestour durch Geisterstädte radeln (Old Ghost Road) oder bei atemberaubenden Aussichten in vier bis fünf Tagen um Queenstown fahren. Info: www.nzcycletrail.com

Himalaya: Lhasa – Kathmandu

KL Mount Everest Nordseite
Carsten Nebel (CC share alike 3.0)

Drei Wochen nimmt die reine Radl-Zeit ein, wenn man – am Mount Everest vorbei – von Lhasa nach Kathmandu fahren möchte. Am besten bucht man bei einem Reiseanbieter, denn schon allein Visum und Permits zu bekommen kostet oft zu viel Nerven. Höhepunkt der Reise ist der Besuch im Everest Base Camp, allerdings zu Fuß. Die Nächte verbringen Radfahrer in einfachen Hotels oder im Zelt; einige 5000-Meter-Pässe liegen auf der Strecke – kurz: Nur wer eine Portion Biss mitbringt, wird die Tour mit 10 600 Höhenmetern im Aufstieg, die zu den schönsten der Welt zählt, wirklich genießen. Dafür erlebt man die Bergmajestäten des Dachs der Welt hautnah. Info: z. B. www.nepalmakalu.com

Vietnam: Biken im Land des aufgehenden Drachens

OD Vietnam Südostasien Reise
Public Domain (Wikipedia)
Lang Co-Strand in Hue, Vietnam

Weiße Strände und leuchtende Reisfelder, ursprüngliche Bauerndörfer und quirlige Metropolen: Vietnam bietet ein ganzes Füllhorn an Eindrücken. Zu den größten Attraktionen zwischen Hanoi und Saigon, aber auch in weniger besuchte Regionen radeln Teilnehmer der 15-tägigen Reise von Velotrek. Neben acht Rad-Etappen steht auch eine zweitägige Bootstour durch das Insellabyrinth der Halong-Bucht auf dem Programm. Kosten: ab 2.960 Euro inklusive Flug. Info: www.velotrek.de

Australien: Im Norden von Queensland

OD 2011 Australien Biketour (jpg)
Tourism Australia

Das UNESCO-Welt­erbe "Wet Tropics of Queensland" ist ein wahres Naturparadies mit wilden Schluchten, kristallblauen Seen und majestätischen Wasserfällen. Zwei Highlights kombiniert die sechstägige Radreise des Veranstalters Cycling Tours: Von Cairns aus geht es erst über die aussichtsreichen Atherton Tablelands, dann an der Küste entlang zum ältesten Regenwald der Welt im legendären Daintree-Nationalpark. Die Reise ist auf www.cyclingtours.com.au buchbar.

Südafrika: Auf der legendären Garden Route

OD Giraffe in Südafrika
© Wia-Tirol / Pixelio

Zwischen tiefblauem Ozean und üppig grüner Wildnis schlängelt sich die Garden Route an einer der schönsten Küsten der Welt entlang. Radfahrer lernen Sie zum Beispiel auf der dreiwöchigen Reise des Veranstalters Biketeam kennen. Die Tour führt auf rund 950 Kilometern von Port Elisabeth über die Lagunenstadt Knysna bis nach Kapstadt, den Abschluss bilden eine Besteigung des Tafelbergs sowie ein Abstecher zum Kap der Guten Hoffnung. Kosten: ab 2.595 Euro (o. Flug). Info: biketeam-radreisen.de

Buchtipp: Radreisen

OD 2012 Buchtipp Radreisen Basishandbuch
Reise-Know-How Verlag
Radreisen Basishandbuch

Umfassende Tipps zur Planung und Durchführung von Radreisen liefert dieses kompakte und übersichtliche Buch. Radreisen Basishandbuch, Sven Bremer, Reise Know-How Verlag 2009, 160 Seiten, 8,90 Euro.

Zur Startseite
Traumtouren Weltweit Kirgisistan - Tian-Schan-Berge Kirgisistan, Kasachstan, Tadschikistan Diese 3 „Stans“ müsst ihr erlebt haben!

Die Länder der zentralasiatischen Turkestan-Region locken mit gewaltigen...

Mehr zum Thema Fahrrad
MB 1218 Winterschuhe Test MS Teaser
Sonstiges
Snow Ski-Set
Wintersport
EM 0519 Einsteiger E-Hardtails Kaufberatung Video
Sonstiges
Cannondale Canvas NEO
Sonstiges