Teil des
OD 1015 Allgäu Himmelschrofen Christoph Jorda

Allgäuer Alpen: Wanderung auf den Himmelschrofen

​Entdecker-Tour für Wanderer mit etwas Orientierungssinn: Schmale Pfade, oft kaum als Trittspuren zu erkennen, führen auf den Aussichtsberg Himmelschrofen. So viel Einsamkeit findet man im Allgäu nur selten!

Mehr zum Thema:
Länge 11,82 km
Dauer 5:58 Std
Schwierigkeitsgrad medium
Höhenunterschied 996 Meter
Höhenmeter absteigend 989 Meter
Tiefster Punkt 821 m ü. M.
Höchster Punkt 1752 m ü. M.
GPS-Daten . KML-Daten
Karte als PDF-Download

Anspruch

​Trittsicherheit und Orientierungsvermögen sind nötig, wenn man sich auf diese Tour begibt. Im Hochsommer und mittags kann es hier oben zwischen den Latschen ziemlich heiß werden, darum rechtzeitig starten. Bei starkem Regen wird der Pfad rutschig!

Anfahrt

Auf der B19 ­ bis nach Oberstdorf fahren, in Oberstdorf nach Süden Richtung Skiflugschanze halten und auf dem Parkplatz am Renksteg parken. Gebühr: †5 Euro/Tag, maximale Dauer: sieben Tage.

Ausgangspunkt

Parkplatz Renksteg

Einkehr

Einkehr Im Café und Restaurant Christlessee kann man zum Ende der Tour und nach einem kurzen Bad im See herrlich bei Kässpatzen, Schweinsbraten oder Kaffee und Kuchen einkehren. Die meisten Produkte (z. B. Fleisch, Honig, Milch) stammen aus der eigenen Landwirtschaft. christlessee.de

Beste Zeit

Am besten wandert man von Ende Juni bis Mitte Oktober hinauf.

Karte

Alpenvereinskarte Allgäuer- Lechtaler Alpen West, 2˜/1 , 1:25.000, ˜†9,80 Euro

Infos

Tourismus Oberstdorf, Prinzregenten- Platz 1, 87561 Oberstdorf, Tel. šž08322/7000™™, oberstdorf.de

outdoor-Tipp

Wer für den Rückweg nicht den Hinweg nutzen will, kann stattdessen gen Westen über die winzige, verfallene Himmelschrofenalpe absteigen – immer Richtung Schlosswies halten. Am Oberstdorfer Golfplatz vorbei zum Start.

Route

Los geht’s am Parkplatz Renksteg. Von hier wandert man auf der Fahrstraße Richtung Golfplatz Oberstdorf, Spielmannsau, Trettachtal. Gegenüber des Parkplatzes am Golfplatz Oberstdorf führt ein unscheinbarer Feldweg zur Schlosswies. Diesem folgen, dann links am Zaun auf dem Pfad in den Wald hineinwandern. Hier und dort sind noch alte Markierungen zu erkennen, weitgehend muss man sich aber einfach am offensichtlichen Pfad orientieren. Weiter oben führt er immer in Gratnähe und durch Latschenfelder über alle drei Erhebungen des Himmelschrofen. Nach der Gipfelrast dem Grat weiter folgen, dann Richtung der verfallenen Vorderen Ringatsgund- Alpe absteigen. Der Pfad verläuft unterhalb des Klupper und zweigt dann relativ steil nach Osten ins Trettachtal ab. Am Ende links haltend leitet der Weg zum Fahrweg, auf dem Wanderer den Christlessee erreichen. Mit seinem herrlichen Blau lädt er zu einem kurzen Erfrischungsbad ein. Nun hält man sich nach Norden und wandert ohne Höhenunterschiede ein Stück auf der Via Alpina, gleichzeitig der Europäische Fernwanderweg E Ž, am Golfplatz vorbei zurück zum Ausgangspunkt am Renksteg. Unterwegs sieht man das Stadion, in dem im Winter Nordische Ski-Meisterschaften stattfinden.
Zur Startseite
Traumtouren Deutschland Wandern im Donautal Donautal - Das Tal der Felsen Wandern im Oberen Donautal

Wild und lieblich: mächtige Aussichtsfelsen und stille Auen machen das...

Mehr zum Thema Bergtouren
OD 0219 Waanderschuhe Aufmacher
Wanderschuhe
Od 052019 Sommer Bergerlebnisse Oberengadin Bergpanorama
Schweiz
od-2019_03_28_Sommer_TannheimerTal_Ehn (jpg)
Weltweit
OD_0619_Wanderung_Berchtesgaden Bergtour Steinernes Meer Kärlingerhaus Viehkogel
Deutschland