Schweiz pur - drei Touren rund um Zermatt und das Matterhorn

Das Matterhorn - Wahrzeichen der Schweiz

Foto: Colourbox.de Matterhorn
Das Matterhorn ist ein Berg, wie Kinder ihn malen: Steil und spitz ragt der 4.478 Meter hohe Koloss über dem Tal der Matter im Kanton Wallis in den Himmel. Wir zeigen drei Highlight-Touren rund um das Schweizer Wahrzeichen + die wichtigsten Matterhorn-Zahlen im Video ...

Wer sich einen Gesamteindruck von seiner imposanten Erscheinung verschaffen will, muss selbst einmal ins Wallis reisen und den Berg umrunden, einen Hubschrauber mieten oder gleich selbst auf den Gipfel des Matterhorns steigen. Da Letzteres eher Alpinisten und Bergsteigern vorbehalten bleibt, stellen wir euch hier drei Bergwanderungen vor, auf denen ihr auch ohne große Klettererfahrung das Matterhorn genießen könnt.

Per Klick auf die Links unten erfahrt ihr noch mehr über die einzelnen Touren, könnt kostenlos GPS-Daten herunterladen und findet Höhenprofile und Bildmaterial zu den einzelnen Wanderungen.

Auf dem Matterhorn Trail nach Zermatt

Der "Matterhorn Trail" führt thematisch ganz dicht an den Berg heran. An sein Wesen, seine Entstehungsgeschichte, seine Sagen und Legenden. Auf dem Weg liegen idyllische Kapellen am Schwarzsee und in Zmutt, er bietet einen guten Blick auf die Matterhorn Nordwand und viele Informationstafeln in Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch. Die Tour startet an der Bergstation Schwarzsee und führt via Stafelalp - Zmutt hinunter nach Zermatt. Strecke: 9,8 km, Dauer: ca. 3 Std.

Ausführliche Tourenbeschreibung hier

Foto: Wikimedia Commons | gemeinfrei Hörnlihütte am Matterhorn, Schweiz

Aufstieg zur Hörnlihütte

Hörnliweg zur Hörnlihütte

Wer in Zermatt ist, sollte diesen Weg mindestens einmal unter die Füße nehmen. Er führt Bergwanderer vorbei am idyllischen Schwarzsee mit Kapelle hinauf zur Hörnlihütte und wieder zurück. (4,3 km, ca. 2h - ungefähre Wanderzeit für den Rückweg zur Bergstation: 1 h 30). Eine Übernachtung in der Hörnlihütte ist natürlich ebenfalls möglich (Reservierung notwendig, ca. 150 Franken pro Nacht!). Sie dient auch als Basecamp für eine Matterhorn-Besteigung über den Hörnligrat.

Ausführliche Tourenbeschreibung hier

Foto: Switzerland Tourism Monte Rosa Huette SAC

Monte Rosa Hütte - im Hintergrund das Matterhorn

Tour Monte Rosa - Matterhorn

Wer viel Zeit - und vor allem Kondition - mitbringt, sollte über die Rundtour um das Monte Rosa-Massiv nachdenken. Diese Wanderung gehört zu den schönsten Mehrtagestouren, die Bergwanderer im Alpenraum unternehmen können. Die Tour Monte Rosa - Matterhorn ist in neun Etappen aufgeteilt, die Bergwanderer auch als einzelne Tagestouren gehen können. Start und Ziel ist Zermatt. Die Tour geht über den Theodulpass nach Italien, über den Monte Moro zurück in die Schweiz und über Grächen zurück nach Zermatt. Natürlich lässt sich die Trekkingtour auch andersrum begehen oder von einem anderen Etappenort aus starten.

Ausführliche Tourenbeschreibung hier

Video: Das Matterhorn - Wahrzeichen der Schweiz


Video: 150 Jahre Matterhorn-Besteigung

Video: Mammut

Ausrüstungstipps

Rucksack-Empfehlungen




Bergschuhe




05.01.2019
Autor: Ralf Bücheler
© outdoor