outdoor Familienurlaub in Bayern - Ruhpolding Foto: Ruhpolding Tourismus

Bayern - Ruhpolding Gut Holz!

In Ruhpolding kann man eine Reise zu Holzgeistern und Holzknechten unternehmen. Die zeigt eindrücklich, wie unverzichtbar intakte Bergwälder für uns sind.

Er heißt nicht nur so. Der »Märchenwald Ruhpolding« wirkt tatsächlich wie von den Gebrüdern Grimm erdacht. Er ist dicht bewachsen. Nur wenig Licht scheint durch die Bäume. Und wenn doch ein paar Strahlen das Moos treffen, glaubt man tatsächlich, Feen und Waldgeister zu erkennen. Sagengeschichten hin oder her – der Märchenwald ist in Wirklichkeit im 13. Jahrhundert durch einen Felssturz an einer höher gelegenen Felswand entstanden.

Foto: Ruhpolding Tourismus Märchenwald - Ruhpolding

Der Märchenwald Ruhpolding - ein Highlight für die ganze Familie.

Die so entstandenen Höhlen und Grotten sind heute tolle Versteckplätze und ideal für »sagenhaftes« Spielen. Besonders geheimnisvoll wird der Wald bei den Aufführungen der Ruhpoldinger Heimatbühne. Neben den Darstellern werden auch die Kinder mit ins Spiel einbezogen. »Da ist Improvisation gefragt, keine Aufführung ist gleich«, sagt Schauspieler Manfred Hartl. Mit weißem Bart und Hut sieht er aus wie ein Ruhpoldinger Waldschrat.

Oder wie einer der Holzknechte, die Jahrhunderte lang die harte Arbeit des Baumfällens im Wald verrichteten. Das »Holzknechtmuseum« in Ruhpolding zeigt, wie die Männer einst in einfachsten Holzhütten gelebt haben und gibt packende Einblicke in das harte Leben im Bergwald.

Foto: Ruhpolding Tourismus outdoor Familienurlaub in Bayern - Ruhpolding

Unterhaltsam und sehr lehrreich: der Holzgeisterweg am Rauschberg.

Hinauf zum Rauschberg führt der »Holzgeisterweg«. Geschnitzte Statuen aus Holz wie der »Kraxenbach Loder«, der seinen Kopf unter dem Arm trägt, oder der »Berggeist« säumen den Pfad. Interaktive Stationen laden ein zum Spielen, vermitteln aber auch, wie wichtig Schutzwald und Totholz sind. Denn bis heute ist der Bergwald der wichtigste Schutz vor Lawinen. Und abgestorbene Bäume und Äste bilden wertvolle Biotope für Käfer und Insekten – totes Holz, aus dem neues Leben entsteht.