Foto: BLOMBERG/KAESSMANN

Tölzer Land Nervenkitzel und Naturerlebnis

Beim Alpakawandern im Tölzer Land erleben Kids die Natur besonders intensiv. Im Kletterwald warten Abenteuer hoch in den Wipfeln - die Naturerlebnisprogramme und Naturentdeckerpfade überraschen mit spannenden Erfahrungen!

Hier ein Knistern, dort ein Knuspern. Hoppla, ist das eine Kröte, die da aus dem Moos springt? Erstmal stehen bleiben und genauer hinschauen. Dann setzt sich die Karawane wieder in Bewegung. Die flauschigen Alpakas kennen keine Eile, und auch ihre zweibeinigen Begleiter lernen schnell: Im Wald herrscht eine ruhige Atmosphäre. Die Sinne schalten auf Empfang und saugen vielfältige Reize ein. Das Zuhause der Alpakas ist der idyllische Glaswinklerhof im Tölzer Land.

Inmitten von saftigen Wiesen und grünen Wäldern liegt das Kinderparadies, das neben Alpakas und Lamas auch Esel, Kühe, Hühner, Katzen, Meerschweinchen, Hasen und die junge Hofhündin Lotta beherbergt. »Im benachbarten Wald spielen wir Naturdetektive«, erklärt Sozialpädagogin Nadine Schmitt.

Foto: Alpaka Lama Team Tölzer Land Alpakawandern im Tölzer Land

Tolles Erlebnis für Kinder: Eine Wanderung mit Alpakas & Lamas.

Sie hat die Tier-Freizeiten für Kinder vor neun Jahren ins Leben gerufen. »Der Wald hat eine außergewöhnliche Wirkung auf den Menschen«, sagt sie, »auch laute oder nervöse Kinder finden hier sehr schnell zu innerer Gelassenheit und können sich ganz natürlich entspannen.« Und sobald die Kids erst einmal auf den Geschmack gekommen sind, stehen auch Bergtouren und andere Abenteuer in der Natur an.

Familien-Survivals, Dschungeltrips im Moorwald, Tümpelsafaris und viele weitere spannende Abenteuer in der Natur bietet das Erlebnisprogramm »Natursommer im Loisachtal«. Bei den Walderlebnistagen in Lenggries oder beim Waldhandwerk-Camp in der Jachenau lernen Groß und Klein vieles über das Leben in Wald und Natur - wie man Lager baut, Feuer macht und Ausrüstung selbst herstellt sowie allerlei Wissenswertes über Flora, Fauna und die Waldbewohner.

Hoch im Kurs stehen auch luftige Kraxeleien im Kletterwald am Blomberg bei Bad Tölz. Dort warten neun Parcours auf ihre Bezwinger. Sieben davon eignen sich für Kinder ab sechs Jahren. Noch nicht genügend Action? Dann ab auf die Sommerrodelbahn! Schneller ins Tal zu rauschen ist kaum möglich.

Foto: Stadt Wolfratshausen / Adrian Greiter Bergwalderlebnispfad im Tölzer Land

Den Wald mit allen Sinnen erleben: möglich auf dem Bergwalderlebnispfad in Wolfratshausen.

Natur entdecken auf Erlebnispfaden

Ein Familienausflug lohnt sich auch zu einem der Natur-Erlebnis-Pfade im Tölzer Land! Eine tolle Adresse ist der Walderlebnislehrpfad direkt hinter der historischen Altstadt von Wolfratshausen. Er führt durch den Bergwald und bietet einen einmaligen Ausblick über die Stadt und das nah gelegene Voralpenland. Leicht abgelegen verschlucken die Bäume den Lärm der Stadt. Die Besucher können sich voll und ganz auf sich, die Ruhe und die Waldgeräusche konzentrieren. An insgesamt 15 Stationen können große und kleine Besucher den Wald mit allen Sinnen erleben. Neben dem Hören, Sehen und Tasten gibt es viel zu erfahren. Wie "funktioniert" der Wald und wer sind seine Bewohner?

Foto: Tölzer Land Tourismus / Leonie Lorenz Blomberg bei Bad Tölz

Auf dem Entdecker-Pfad am Blomberg gibt es viel zu entdecken!

Auch auf dem Entdecker-Pfad am Blomberg bei Bad Tölz laden verschiedene Stationen zum Ausprobieren, Rätseln und Neu-Erfahren ein. Ein Waldfernseher? Ist eine Möglichkeit, im Wald in die Ferne zu sehen und so seine Umgebung mit neuen Augen zu betrachten. Auf der Waldliege hat man einen wunderbaren Blick nach oben und im Kronendach nach unten. Und wer hätte gedacht, dass man auf einem Holzxylophon die tollsten Melodien spielen kann? Dieses und noch viel mehr können große und kleine Wanderer hier erleben. Daneben trifft man am Weg immer wieder auf Holzfernrohre, die auf eine Besonderheit in der Umwelt fokussiert sind. Die verschiedenen Baumarten kann man sowohl an ihrem direkten Standort als auch an einigen Stationen besser kennen lernen. Und für ganz junge Besucher gibt es die spannenden Geschichten über die Zwergenfamilie der Bloms, die am Blomberg ihre Heimat haben.

Im Naturlehrgebiet Loisach-Kochelsee-Moor rund um Benediktbeuern warten unterschiedlichste Lehrpfade vom Gehölzpfad Klosterland über den Vogelstimmenlehrpfad im Bergwald bei Kochel a. See bis hin zu Barfuß-, Klang- und Moorpfaden.

Video-Impressionen aus aus dem Tölzer Land