Tour 4: Winterwanderung Hochfirst

Aussichtsbalkon zwischen Titisee und Schluchsee

Feldberg

Aussichtsbalkon zwischen Titisee und Schluchsee

Auf dem Hochfirst kommen Winterwanderer locker auch ohne Hilfe von Steighilfen wie Schneeschuhen oder Ski in den Genuss von ausgezeichneten Fernblicken. Der Höhenweg ab Saig zum Aussichtsturm auf dem Gipfel ist gut gespurt.


Anspruch

Leichte Panoramawanderung auf gut gespurten Winterwanderwegen.



Start und Ziel

Saig, 988 Meter, Ortsteil von Lenzkirch.



Route

Vom Gasthaus Ochsen über den Hochfirstweg am Hotel Sonnhalde vorbei zum Aussichtsturm am Hochfirst, 1192 Meter. Weiter auf dem gespurten Höhenweg in östliche Richtung. Vom Franzosen-Kreuz wird Richtung Kappel abgestiegen, dann nach Westen über Hiera wieder zum Ausgangspunkt zurück gequert.

Unsere Highlights



Übernachtung

Hotel Ochsen, Tel. 0 76 53/9 00 10.



outdoor Tipp

Von der Saiger Höhe lässt es sich in rasanter Schlittenfahrt nach Titisee rauschen. Die einen Kilometer lange Rodelbahn ist auch nachts (bis 23 Uhr) beleuchtet.



Karten

Wintersport- und Winterwanderkarte »Die 4 Schönen im Hochschwarzwald – Feldberg, Hinterzarten, Schluchsee, Titisee-Neustadt«, Maßstab 1 : 30000, 3,20 Euro, Bezug über www.schwarzwald-tourist-info.de .



weitere Infos

Kur & Touristik Lenzkirch, Tel. 0 76 53/6 84 39, info@lenzkirch.de, www.lenzkirch.de.


Länge Höhenmeter Berghöhe

Die aktuelle Ausgabe
12 / 2022

Erscheinungsdatum 08.11.2022

Abo ab 13,50 €