OD 0911 Steinbock Alpen Tiere Marek/pixelio.de

Der Steinbock: Ein perfekter Bergsteiger

Tierischer Kletterer: Steinbock seit 100 Jahren ausgewildert Der Steinbock: Ein perfekter Bergsteiger

Der Steinbock ist ein fantastischer Kletterer und die Alpen sind sein Revier. Vor über 100 Jahren galt er als ausgerottet, aber heute leben wieder nahezu 15.000 Exemplare in der Schweiz.

Anfang des 19. Jahrhunderts galt der Steinbock (lat. Capricornus) in der Schweiz als ausgerottet. Er war besonders aufgrund der heilenden Wirkungen, die seinem Horn, Herz, Mark und Blut nachgesagt wurde, erbittert gejagt worden. Aus den Körperteilen wurden zu dieser Zeit medizinische Substanzen hergestellt. Nach der Ausrottung des Steinbocks siedelte man um 1905 herum einige Jungtiere aus dem benachbarten Italien wieder in der Schweiz über.

Im Anschluss an ihre Aufzucht wurden die Steinböcke in verschiedenen Gebieten der Schweizer Alpen ausgewildert. Heute sind in der Schweiz wieder annähernd 15.000 Steinböcke beheimatet, von denen 300 im Schweizerischen Nationalpark im Engadin leben.

Die Highlights der Schweizer Bergwelt

OD mein erster 4000er Breithorn
OD mein erster 4000er Breithorn OD Waliser Grenzkamm OD Mein erster 4000er Allalinhorn OD Mein erster 4000er Weissmies 20 Bilder
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema 4000er
OD 2017 Trekking Abenteuer pixabay Mount Mc Kinley
Touren & Planung
KL Nicolas Hojac Gipfel von Jungfrau, Mönch und Eiger
Menschen und Abenteuer
OD 2015 5 Peaks Andy Steindl 4000er Zermatt adidas
Menschen und Abenteuer
OD 2014 Alex Krapp Hochtour
Touren & Planung