DSV aktiv

Fitness: Mit Skigymnasik auf den Winter vorbereiten

Koordination: Ski-Fitness mit Trainingsgeräten von MFT

Ein skispezifisches Koordinationstraining ermöglichen die multifunktionalen Trainingsgeräte von MFT.

Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit ist in jedem Sport wichtig. Doch um die konditionellen Fähigkeiten optimal nutzen zu können, muss das Zusammenspiel der einzelnen Muskelgruppen stimmen. Gerade in technisch anspruchsvollen Disziplinen wie dem Skisport ist Koordination gefragt! Die Koordinationsübungen sollten daher vor allem bei Skisportlern genauso selbstverständlich zum Trainingsalltag gehören wie das Training der konditionellen Fähigkeiten. Die Top-Athleten des DSV nutzen hierfür die multifunktionalen Trainingsgeräte der Firma MFT.

"Diese Geräte ermöglichen bei geringem Aufwand eine hervorragende Schulung der Koordination“, begründet Herren-Bundestrainer Charly Waibel den Einsatz in der Alpinsparte. "Insbesondere die MFT Sport Disc ist durch ihren modularen Aufbau variabel einsetzbar und ermöglicht Bewegungen in allen Ebenen." Diese Möglichkeit zu seitlichen, frontalen und rotierenden Bewegungen macht das Training auf der MFT Sport Disc zur idealen koordinativen Vorbereitung für den Skisport. Denn um das Gleichgewicht zu halten, muss der Körperschwerpunkt – ähnlich wie auf Ski – stets richtig über dem Gerät positioniert werden.

Die zentrale Position über dem Ski wird durch das Training auf der MFT Disk gefördert und gibt das richtige Gefühl für paralleles Auf- und Umkanten. Dabei gilt es, permanent Informationen verschiedener Sinnesorgane wie der Augen, der Spannungsrezeptoren in Muskeln und Sehnen, der Drucksensoren der Haut und des Gleichewichtsorgans zu verarbeiten und in adäquate Muskelaktionen umzusetzen. Dies erfordert höchste Aufmerksamkeit, steigert die Konzentrationsfähigkeit und führt gleichzeitig zur einer Stabilisierung von Sprung-, Knie- und Hüftgelenken.

Für alle, die beim Koordinationstraining noch näher am Skisport sein möchten, gibt es die neue MFT Challenge Disc. Die MFT Challenge Disc wird per USB-Kabel mit dem Computer verbunden und bietet mit der dazugehörigen Software neben einem Koordinationstest zur Überprüfung des Trainingserfolgs, einem Aufwärm- und einem fünfstufigen Koordinationstrainingsprogramm auch Spiele, bei denen Sie unter anderem einen Skifahrer durch Gewichtsverlagerung durch die Tore eines Slalom-Parcours steuern können.

Infos: www.mft-company.com

Mehr Skigymnastik mit Geräten:

31.01.2013
Autor: Christian Bode / Florian Schmidt
© www.outdoorchannel.de