Schuhe im Test

Testbericht: Mammut Comfort High GTX Surround

Foto: Benjamin Hahn Fotografie Mammut Comfort High GTX Surround
Der Mammut Comfort High GTX Surround Wanderstiefel empfiehlt sich vor allem für Tagestouren auf einfachen Wegen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Der Name ist Programm: Mammut setzt beim Mammut Comfort High GTX Surround auf die Surround-Technik von Gore-Tex. Dank einer luftdurchlässigen Zwischensohle entweicht Feuchtigkeit auch unter dem Fuß. Das sorgt für ein sehr angenehmes Klima. Außerdem bietet der Schaft ordentlich Knöchelhalt.

Die wenig verwindungsfeste, stark gedämpfte Sohle kommt auf holprigen Wegen aber an ihre Grenzen.

Passform: Mittlere Breite, niedrige Zehenbox. Damenmodell fällt klein aus (halbe bis ganze Nummer größer wählen).

Tragekomfort/Praxis: Bequemer Schuh mit hervorragendem Klima, der dem Fuß allerdings wenig Führung bietet. Sehr gute Dämpfung, recht leichtgängige Schnürung.

Stabilität/Halt: Gibt dem gesamten Fuß ordentlich Halt, und der Knöchel ist gut fixiert.

Sohle: Die Griffigkeit geht in Ordnung, der Sohle fehlt es allerdings an Stabilität.




Technische Daten des Test: Mammut Comfort High GTX Surround

Preis: 200 Euro
Gewicht: 955 g (Paar, Gr. 42)

Einsatzbereich

Tragekomfort/Praxis

Stabilität/Halt

Sohle

Nässeschutz

Fazit

Der Mammut Comfort High GTX Surround empfiehlt sich vor allem für Tagestouren auf einfachen Wegen. Er bietet ein hervorragendes Klima und trägt sich komfortabel.

08.03.2017
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2017