Schuhe im Test

Testbericht: Hanwag Banks II GTX

Foto: Benjamin Hahn Fotografie Hanwag Banks 2 GTX
Hanwag lässt beim Facelift des Banks nichts anbrennen und stellt mit dem Hanwag Banks II GTX einen soliden Leichtwanderstiefel auf die Füße.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Der Banks zählt zu den Urgesteinen im Hanwag-Programm. Für dieses Jahr wurde er überarbeitet. Mit Erfolg: Mittels der butterweich laufenden Schnürung lässt sich der komfortable Schaft des Hanwag Banks II GTX sauber anpassen, die Sohle (Vibram »Endurance«) dämpft gut, rollt geschmeidig ab und bietet ein griffiges Profil.

In Sachen Knöchelhalt landet der Hanwag Banks II GTX im Mittelfeld – was für Tageswanderungen im Mittelgebirge ausreicht.

Passform: Passt vor allem schmalen Füßen optimal. Der Rist darf gerne hoch sein. Top: die leichtgängige Schnürung.

Tragekomfort/Praxis: Schmiegt sich angenehm an den Fuß an, Dämpfung und Abrollverhalten sind gut. Der tiefe Stand sorgt für eine starke Kontrolle. Top Schnürung.

Stabilität/Halt: Der Fuß wird ordentlich fixiert, der Knöchelhalt liegt im guten Mittelfeld.

Sohle: Hohes Gripniveau, die Torsionsfestigkeit könnte noch etwas höher sein.




Technische Daten des Test: Hanwag Banks II GTX

Preis: 180 Euro
Gewicht: 1215 g (Paar, Gr. 42)

Einsatzbereich

Tragekomfort/Praxis

Stabilität/Halt

Sohle

Nässeschutz

Fazit

Hanwag lässt beim Facelift des Banks nichts anbrennen und stellt mit dem Hanwag Banks II GTX einen soliden, vielseitigen Leichtwanderstiefel auf die Füße. Auch der Preis geht in Ordnung.

08.03.2017
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2017