Bloggerwandern Rheinland-Pfalz - Bacharach - Mittelrhein Sven Becker
Bloggerwandern Rheinland-Pfalz - Bacharach - Mittelrhein
Die schönsten Burgen im Mittelrheintal
Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2020 - unterwegs auf dem Rheinsteig und dem Rheinburgenweg
Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2020 - unterwegs auf dem Rheinsteig und dem Rheinburgenweg 28 Bilder

Bloggerwandern Rheinland-Pfalz

Bloggerwandern Rheinland-Pfalz

Einmal im Jahr ist OUTDOOR beim Bloggerwandern Rheinland-Pfalz dabei. Dieses Mal ging es ins Obere Mittelrheintal zwischen Koblenz und Bingen.

Da stehe ich nun, hoch über dem malerischen Städtchen Bacharach, mit einem fantastischen Blick auf den König der deutschen Flüsse: den Rhein. »Ist echt wunderschön hier!«, höre ich Sven sagen, der gerade das Foto von mir auf dem Aussichtsfelsen schießt. Genau wie ich ist er zum ersten Mal im Oberen Mittelrheintal unterwegs – und wir sind beide schwer beeindruckt.

Gut markierte Wege wie der Rheinsteig, der Rheinburgenweg oder die Stahlberg-Schleife führen Wanderer hier durch eine Region, die wegen ihrer einzigartigen Kulturlandschaft zum UNESCO-Welterbe gehört. Teile dieser Landschaft zu Fuß zu erkunden war das Ziel dieses Wanderbloggertreffens, das zum Glück noch vor dem Winter-Lockdown 2020 über die Bühne gehen konnte – wenn auch mit weniger Bloggern als in den Vorjahren und mehr Abstand untereinander.

In der Bacharacher Gaststube »Zum Grünen Baum« sitzen wir nun bei einem Glas Riesling zusammen und lassen das Wanderwochenende am Mittelrhein Revue passieren: Vom Start in den Römer-Thermen in Bad Breisig ging es über schmale Pfade und sanfte Hügel, durch kleine Ortschaften und steile Weinberge flussaufwärts. Immer wieder vorbei an gut erhaltenen Burgen und pittoresken Burgruinen. Rund 40 davon liegen auf den 65 Kilometern zwischen Koblenz und Bingen – in Zeiten von Corona natürlich nur eingeschränkt begehbar, aber auch schon von außen sehr imposant!

Burg Sterrenberg - Kamp-Bornhofen
Dominik Ketz / Romantischer Rhein Tourismus
Die Burg Sterrenberg hoch über Kamp-Bornhofen ist eine der ältesten Burgen im Mittelrheintal. Heutzutage ist sie bewirtschaftet und lässt sich als Event-Location für Hochzeiten etc. buchen. Im Frauenhaus (rechts im Bild) befinden sich zwei Kemenaten-Appartements zum Übernachten.

Drei dieser Burgen konnten wir uns etwas genauer anschauen: die stolze Marksburg, die hoch über dem Ort Braubach thront und noch nie zerstört wurde, die Burg Sterrenberg, eine der ältesten Burganlagen am Mittelrhein mit ausgezeichnetem Restaurant, und die Ruine Stahlberg, die mit ihren grünen Wiesen im Burginneren jeden Wanderer zu einer Rast einlädt. »Immer wieder bleibe ich stehen und blicke zurück, um der Ruine noch einen letzten traumhaften Anblick abzuringen. Zu majestätisch steht sie selbst jetzt noch, halb zerfallen und vergehend«, wird Sven später in seinen Blog schreiben. Ein Eindruck, den ich voll und ganz bestätigen kann. Es sind genau diese Momente, die eine Wanderung am »Romantischen Rhein« zu etwas ganz Besonderem machen: dieses erhabene Gefühl, hier auf den Spuren der Geschichte unterwegs zu sein.

Die schönsten Burgen im Mittelrheintal
Friedrich Gier / Romantischer Rhein Tourismus
Hier der Blick vom Patersberg auf die Burg Katz und den Loreleyfelsen bei St. Goarshausen. Als wir am Samstagmorgen auf das Besucherplateau wanderten, war alles in dicken Nebel eingehüllt (siehe Bild unten).

Dazu gehört natürlich auch ein Besuch des Loreleyfelsens bei St. Goarshausen. Die berühmte Sage von der Jungfrau im Rhein inspirierte schon zahlreiche deutsche Dichter – und an diesem Wochenende auch Bloggerin Jana, die tief in die Symbolik dieser Sage eintaucht: »Die Geschichte der Loreley hat ihren Anteil daran, dass im Mittelrheintal das Wörtchen ›romantisch‹ zum Standardvokabular gehört. Die Sage von der Schönen, die auf ihren Liebsten wartet, der niemals kommt, ist nichts als süßer Schmerz. Man meint, ihre Seufzer zwischen den kantigen Felsen über dem Tal klingen zu hören. Schwermut durchzieht die Seele, wenn Burgruinen als Zeugen längst gelebter Leben über Dörfern in die Ferne schauen. Der Fluss ist ein ›Ach‹ und ein ›Weh‹ und singt ein Lied aus uralten Zeiten.«

Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2020 - unterwegs auf dem Rheinsteig und dem Rheinburgenweg
Ralf Bücheler
Blick vom Loreleyfelsen hinunter auf die vorbeifahrenden Schiffe.

In Gedanken versunken, genieße ich noch einen Schluck des trockenen Rieslings, für den die lokalen Winzer weltberühmt sind. Und plötzlich stehe ich wieder auf diesem Felsen und lasse meinen Blick noch einmal in aller Ruhe über den Fluss unten im Tal schweifen. Sehe noch einmal die darauf fahrenden Schiffe, die sich an einer Engstelle des Rheins spektakulär aneinander vorbeiwinden. Schaue noch einmal zu, wie die gegenüberliegenden Hügel an einigen Stellen wieder mystisch im Nebel verschwinden. Es gibt viele solcher Aussichtsfelsen entlang entlang des Rheins. Sie bieten uns Wanderern die Möglichkeit, innezuhalten und die Wirren des Alltags für eine Weile zu vergessen. Das Bloggerwandern hätte ruhig ein wenig länger sein dürfen, da waren wir uns am Ende dieses Wanderwochenendes einig.

Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2020 - unterwegs auf dem Rheinsteig und dem Rheinburgenweg
Ralf Bücheler

Wer war dabei? – 3 Wanderblogger im Porträt

Drei der teilnehmenden Wanderblogger wollen wir euch hier im Detail vorstellen. Sie punkteten bei uns und den Kollegen von Rheinland Pfalz Tourismus durch begeisternde Erlebnisberichte, hohes Engagement und authentische Schreibweise, zum Teil gespickt mit attraktiven Fotos und gelungenem Informationsgehalt.

Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2020
Ralf Bücheler
Sven Becker aus Berlin schreibt in seinem Blog sehr authentisch über seinen ersten Kontakt mit der Region Romantischer Rhein und seine Liebe zu Flüssen – dazu viele stimmungsvolle Fotos: thebackpacker.de

"Es ist das erste Mal für mich, dass ich am Ufer des Rheins stehe. Dessen Breite nicht nur aus einem Fenster bei der Überfahrt vorbeifliegen sehe, sondern seine wahre Größe erfassen und sein Aroma in der Luft riechen kann. Dazu gesellt sich ein leichter Schwung Nostalgie. Von der anderen Uferseite leuchtet die gelbrote Färbung des Weinlaubs herüber."...

Mehr über seine Erlebnisse am Rhein lest ihr hier

Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2020
Ralf Bücheler
Jana Seifert aus Mannheim war schon zum dritten Mal dabei. In ihrem Wochenendrückblick befasst sie sich intensiv mit der Loreley-Sage und deren Bedeutung für die Region. Zu finden unter: fusslaeufigerreichbar.blog

"An diesem Morgen begrüßt Tasmin Fetz ein halbes Dutzend Wanderblogger, die der Einladung der Rheinland-Pfalz Tourismus gefolgt sind und sich auf die Suche nach dem gemacht haben, was am Rhein so romantisch sein soll. Drei Tage lang laufen sie an alten Burgmauern entlang, spazieren an Fachwerkidylle und Rebstöcken vorbei, trinken Riesling, staunen über herbstliche Farbgewalten, posieren vor der Rheinkulisse und fotografieren Hänge steil wie Achterbahnen. Ich bin mittendrin und suche nach dem Geheimnis des Mittelrheins, das jedes Jahr Hunderttausende Besucher anlockt." ...

Mehr über den Mythos Mittelrhein und unsere Tour auf dem Rheinsteig hier

Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2020
Ralf Bücheler
Felix Zündorf aus Köln ist ein neuer Stern am Bloggerwanderhimmel. Mit seiner direkten Art spricht er vor allem auch das jüngere Publikum an. Seine Impressionen gibt’s auf: wanderzentrale.de

"Kennst du Bacharach? Falls nicht, mach dir nichts draus. Obwohl ich selbst am Rhein wohne, kannte ich diesen idyllischen 2.000 Seelen Ort am Rhein bisher nicht. Doch nach einem Rundgang über die Stahlberg-Schleife und einem anschließenden Wein beim Winzervesper im Weingut Friedrich Bastian-Gaststätte Zum grünen Baum hat man den Ort schnell ins Herz geschlossen. Aber halt! Jetzt hat die Weinlaune mich doch glatt dazu bewogen, zu schnell zu werden. Wir wollten uns ja die Lage der Stahlberg-Schleife genauer ansehen." ...

Mehr über die Tour auf der Stahlberg-Schleife bei Bacharach hier

Über das Bloggerwandern Rheinland-Pfalz:

Das 6. Bloggerwandern fand unter dem Motto: "Königlich wandern am Romantischen Rhein” statt. Eingeladen waren 20 Wander- und Outdoorblogger aus Deutschland und den angrenzenden deutschsprachigen Ländern sowie den Niederlanden und Belgien mit Interesse an der Kulturgeschichte entlang Deutschlands größtem Strom. Coronabedingt waren aber weniger Blogger als ursprünglich geplant dabei. Das Event 2020 konnte so noch rechtzeitig vor dem Lockdown im Dezember über die Bühne gebracht werden. Gewandert wurde nicht nur auf dem vor 15 Jahren eröffneten, international bekannten Prädikatswanderweg Rheinsteig sondern auch auf dem ebenfalls zertifizierten RheinBurgenWeg, der 2020 seinen 10. Geburtstag feierte.

2021 soll es dann gleich zwei Bloggerwander-Events geben: Einmal auf dem Eifelsteig im Sommer inklusive Camping und einmal im Herbst in der Pfalz, auf dem Pfälzer Weinsteig/Waldpfad – beide Bloggerevents unter dem Motto: "Wege zum Wasser". Die Anmeldung ist ab Ende März auf der Webseite des Tourismusnetzwerks Rheinland-Pfalz möglich.

Rückblick: Bei diesen Bloggerwanderungen war OUTDOOR ebenfalls dabei