Teil des
OD-0413-Norwegen-Geiranger-Summorsalpen-Karte (jpg) outdoor Jochen Fischer

Wandern in Norwegen: Geirangerfjord und Sunnmorsalpen

Die schönsten Touren am Geirangerfjord

Hier finden Sie vier abwechslungsreiche Tagestouren, die Sie an Fjordufern und Aussichtspunkten vorbeiführen.

An Norwegens Westküste, auf halber Strecke zwischen Bergen und Trondheim, zieht die Fjordlandschaft von Geiranger Besucher aus aller Welt an. Ruhiger geht es am 35 Kilometer langen Hjørundfjord zu, an dessen Ufern die Gipfel der Sunnmørsalpen bis zu 1700 Meter aufragen. Verwaltungssitz des Bezirks Møre und Romsdal, in dem diese Ziele liegen, ist die Küstenstadt Ålesund, die mit ihren Jugendstilbauten einen Besuch lohnt.

Tour 1: Skageflå und Homolongsætra

8km, 550m, 4h
Der historische Bergbauernhof Skageflå liegt 250 Meter über dem Geirangerfjord. Zum Anleger Skagehola kommt man per Taxiboot oder lässt sich nach einem Fjordcruise hier absetzen. Steil bergauf führt der unverfehlbare Wanderweg in etwa einer Stunde nach Skageflå. Der Weiterweg zur Sommeralm Homlongsætra enthält auch Waldpassagen, bevor man auf gleicher Höhe bleibend dem Fjordufer folgt und schließlich nach Homlong absteigt. Von dort bequem auf der wenig befahrenen Uferstraße nach Geiranger.

Tour 2: Grinddalsætra und Vinsåshornet

10 km, 1100 Hm, 7 h
Das Vinsåshornet (1343 m) ist ein Aussichtsgipfel für Erfahrene. Die Tour startet in Hole Hytteutleige oberhalb von Geiranger. Zunächst auf Schotterweg Richtung Holebakk, dann auf Trails und durch ein Hochtal zur Sommeralm Grinddalsætra (820 m) – soweit eine feine Familientour. Dann führen steilere Pfade zum Gipfel, vorbei an alten Rentierfanganlagen. Auf dem gleichen Weg geht es zurück zum Startpunkt.

Tour 3: Auf den Skårasalen

7 km, 1030 Hm, 5 h
Markant geformt erhebt sich der Skårasalen (1542 m) über dem Hjørundfjord. Der Weg hinauf ist anfangs markiert und kaum zu verfehlen, zum Ausgangspunkt der Tour kommt man nur per Auto (oder Fahrrad): Von der RV 655 zwischen Sæbø und Ørsta in Kvistad Richtung Kvistadsætra abbiegen (30 Kronen Maut) und dem Kvistaddalen ca. 4 km bis zu einem kleinen Parkplatz folgen. Anfangs geht es durch niedrigen Wald, später durch schottriges freies Gelände und in der Regel über Schneefelder zum Gipfel. Die Wand des Berges fällt zum Fjord hin sehr steil, wer nicht schwindelfrei ist, hält Abstand. Zurück wandert man auf dem gleichen Weg.

Tour 4: Stolze Pyramide: Der Slogen

6 km, 1500 Hm, 8 h
Der Slogen (1564 m) gilt als der schönste Gipfel der Sunnmørsalpen. Der Weg hinauf ab dem kleinen Ort Øye ist allerdings nicht nur steil, sondern auch technisch anspruchsvoll und beinhaltet kurz vorm Ziel auch einen kleinen Kletterabschnitt. Wer die Tour gemütlicher angehen will, übernachtet in der Patchellhütte (790 m), einer Selbstversorgerhütte. Zurück auf dem Aufstiegsweg.

Zur Startseite
Traumtouren Skandinavien od-0619-schweden-seekajak-teaser (jpg) Seekajaken in Schweden Kajaktour in Skandinavien

Paddeln, Natur genießen, zelten – ein typisch schwedischer Dreiklang.

Mehr zum Thema Outdoor-Erlebnis Skandinavien: Wandern, Paddeln, Trekkingtouren
OD 2019 Kaltbaden Schweden Badehäuser Schwimmen Winter Badehaus von Varberg
Touren
od-0318-leserstory-faeroeer-inseln-laura-oppelt-2 (jpg)
Menschen und Abenteuer
od 0318 Finnland 17_0703_JKlatt_164_100pc (png)
Skandinavien
od-0918-leserreportage-berlin-spree (jpg)
Menschen und Abenteuer