Teil des
OD-0114-Kunstfaserjacken-Test-Houdini-Mr-Dunfri Aufmacher (jpg) Houdini

Wärmejacken - Pflegetipps

Wie man Kunstfaserjacken wäscht

Isolations­jacken mit Kunstfaserfüllung sind leicht, klein verpackbar und punkten auch bei Nässe: acht Kunstfaserjacken im outdoor-Check 2014 + Pflegetipps.

Mehr über Daunenjacken

Daunenjacken - darauf müssen Sie achten

Wie waschen?

OD 0511 Basislager Pflegetipps Bekleidung waschen Funktionsjacke Schuhe Waschmaschine
Daniel Geiger
Outdoor-Funktionshose, Softshell & Co. richtig pflegen.

Bei 30°C in der Maschine, am besten ohne Schleudergang. Schließen Sie vorher alle Reiß- und Klettverschlüsse, und drehen Sie die Jacke auf links.

Wann waschen?

OD-0114-Kunstfaserjacken-Test-Houdini-Mr-Dunfri Aufmacher (jpg)
Houdini
outdoor-Kunstfaserjacken Test 2014

Mindestens einmal pro Saison, bei sehr häufigem Gebrauch auch öfter.

Womit?

OD-2013-Gruen-fibertec-loftwash waschmittel (jpg)
Fibertec

Am besten mit einem die Bauschkraft erhaltenden Flüssigwaschmittel (z.B. Fibertec Loftwash, siehe Bild). Ein Feinwaschmittel geht auch - dann mit extra Spülgang.

Und danach?

OD-2013-Gruen-fibertec-loftwash waschmittel (jpg)
Fibertec

Bei Schontemperatur in den Trockner oder einfach aufhängen.

outdoor-Kauftipp: Adidas Terrex Ndosphere (2014)

OD-0114-Kunstfaserjacken-Test-Adidas-Terrex-Ndosphere (jpg)
Adidas
outdoor-Kunstfaserjacken Test 2014

Sie ist die schwerste, aber auch eine der wärmsten Jacken im Testfeld: Die Adidas Terrex Ndosphere trägt sich bequem und punktet mit einer gut mitdrehenden, dick isolierten Kapuze. Im Bereich des Gesichts lässt sie sich jedoch ebenso wenig anpassen wie der Kragen - hier kann es kalt hineinwehen.
Preis/Gew.: 200 Euro/510 g (Gr. S)
Füllung: Primaloft Sport/Synergy

 sehr hohe Wärmeleistung
 bequemer Sitz
 reichhaltige Ausstattung
 Gesichtsfeldverstellung fehlt

Arcteryx Nuclei Hoody

OD-0114-Kunstfaserjacken-Test-Arcteryx-Nuclei-Hoody-Saguaro (jpg)
Arcteryx
outdoor-Kunstfaserjacken Test 2014

Die leichteste Jacke im Test stellt Arc‘teryx, doch trotz des Mini-Gewichts liegt die Nuclei Hoody bei der Isolation im Mittelfeld. Zwar lässt sich die Kapuze der rascheligen Jacke nicht verstellen, doch dafür entschädigen der robuste Stoff und der perfekte, wenig auftragende Sitz, der es erlaubt, die Nuclei auch unter der Funktionsjacke zu tragen.
Preis/Gew.: 230 Euro/280 g (Gr. S)
Füllung: Coreloft (Polyester-Stapelfaser)

 für ihr Mini-Gewicht extrem warm
 Schnitt und Bewegungsfreiheit top
 robustes (aber rascheliges) Material
 Kapuze sitzt mäßig, dreht nicht mit

Berghaus Ignite Hoody

OD-0114-Kunstfaserjacken-Test-Berghaus-Ignite-Hoody (jpg)
Berghaus
outdoor-Kunstfaserjacken Test 2014

Zweiwege-Zipper, Brust- und Innentasche sowie zwei rucksacktaugliche Schubtaschen: Die warme Ignite Hoody zeigt sich als vollwertige Jacke für frostige Wintertrips. Das unterstreichen die eng abschließenden Ärmelbündchen und der bis zur Nase reichende Kragen. An den Ellenbogen kann es zwar spannen, doch sonst sitzt die Jacke perfekt.
Preis/Gew.: 200 Euro/430 g (Gr. S)
Füllung: Primaloft One

 reichhaltige Ausstattung
 schützt sehr gut vor Kälte, Nässe, Wind
 trägt sich sehr komfortabel, Ausnahme:
 kann an den Ellenbogen spannen

Houdini Mr. Dunfri

OD-0114-Kunstfaserjacken-Test-Houdini-Mr-Dunfri (jpg)
Houdini
outdoor-Kunstfaserjacken Test 2014

Softer geht‘s nicht: Mr. Dunfri empfängt einen mit samtig-glattem Material, schmiegt sich nicht nur an den elastischen Ärmelbündchen weich an und punktet mit gutem Kapuzensitz und reichhaltiger Ausstattung. An den Ellenbogen sowie beim Hochgreifen kann es aber spannen. In puncto Wärmeleistung spielt sie dafür ganz vorne mit.
Preis/Gew.: 250 Euro/470 g (Gr. S)
Füllung: Primaloft One

 sehr hohe Wärmeleistung
 extrem weich und kuschelig
 sehr gute Ausstattung
 Bewegungsfreiheit nicht ideal

Mammut Rime Pro Jacket (Kauftipp)

OD-0114-Kunstfaserjacken-Test-Mammut-Rime-Pro-Jacket (jpg)
Mammut
outdoor-Kunstfaserjacken Test 2014

Hier müssen Frost und Schneetreiben draußen bleiben: Die Mammut schützt wie keine zweite Jacke im Test: mit sehr hoher Wärmeleistung, langem Schnitt und perfekt abschließender Kapuze. Auch sonst mangelt es dem molligen und überaus komfortabel zu tragenden Rime Pro an nichts. Der perfekte Einzelkämpfer für zornige Tage.
Preis/Gew.: 230 Euro/490 g (Gr. S)
Füllung: Ajungilak OTI Climate

 sehr guter Wetter- und Kälteschutz
 reichhaltig und sinnvoll ausgestattet
 trägt sich extrem bequem
 sehr gut und lang geschnitten

Marmot Isotherm Hoody

OD-0114-Kunstfaserjacken-Test-Marmot-Isotherm-Hoody (jpg)
Marmot
outdoor-Kunstfaserjacken Test 2014

Marmot setzt beim kurz geschnittenen Isotherm auf das neue Polartec Alpha. Das zeigt sich besonders bei Anstrengung, wo es trotz ordentlicher Wärmeleistung stark abdampft. Weil das Fliegengewicht kaum aufträgt, eignet es sich gut zum Drunterziehen, dann stören auch die zu kurze Kapuze und geringere Bewegungsfreiheit weniger.
Preis/Gew.: 230 Euro/370 g (Gr. S)
Füllung: Polartec Alpha

 sehr leicht und klein verpackbar
 recht warm bei hohem Klimakomfort
 rutscht beim Hochgreifen nach oben
 Kapuze zu kurz, schließt nicht richtig ab

The North Face Thermoball Hoody

OD-0114-Kunstfaserjacken-Test-The-North-Face-Thermoball-Hoddie (jpg)
The North Face
outdoor-Kunstfaserjacken Test 2014

Zusammen mit Primaloft hat The North Face die Thermoball-Isolierung entwickelt – und in die gleichnamige Jacke gefüllt. Sie hält trotz vieler Steppnähte gut warm und punktet mit sehr hohem Tragekomfort – sieht man von der weder anpassbaren noch mitdrehenden Kapuze ab.
Preis/Gew.: 200 Euro/350 g (Gr. S)
Füllung: Primaloft Thermoball

 sehr hoher Tragekomfort
 warm, aber sehr leicht
 bewegungsfreundlicher Schnitt
 Kapuze nicht anpassbar

Vaude Rond Jacket

OD-0114-Kunstfaserjacken-Test-Vaude-Rond-Jacket (jpg)
Vaude
outdoor-Kunstfaserjacken Test 2014

Für nasskaltes Wetter wie geschaffen ist das Rond Jacket von Vaude. Zwar besitzt die lang geschnittene Jacke keine isolierten Schubtaschen, dafür aber einen wasserdichten, dampfdurchlässigen Oberstoff. Auch die sehr gut anpassbare Kapuze, der hohe Kragen und dicht abschließende Ärmelbündchen bieten Schmuddelwetter wirksam Paroli.
Preis/Gew.: 250 Euro/480 g (Gr. S)
Füllung: Ceplex Advanced

 wind- und wasserdicht
 sehr guter, hinten verlängerter Schnitt
 sinnvolle und reichhaltige Ausstattung
 Schubtaschen nicht isoliert

Zur Startseite
Tipps Camp & Equipment Primus Kocher Primus-Kocher zu gewinnen Kocher-Ratgeber: Gas oder Multifuel?

Ob Gas- oder Multifuelkocher: Beide haben ihre Vorzüge – wir helfen euch...

Mehr zum Thema Jacken
OD 0219 Waanderschuhe Aufmacher
Wanderschuhe
od-1215-regenschutz-trockenbleiben-6 (jpg)
Camp & Equipment
od-2019-softshelltest-aufmacher-1 (jpg)
Softshell-Jacken
od-2019-softshelltest-Marmot-rom-jkt (jpg)
Softshell-Jacken