Teil des

Anleitung: Flüsse und Bäche durchqueren - Furten

Video & Praxistipps: Sicher furten

Der Ablauf in Kurzform:

1. Furtstelle finden
2. Strecke festlegen
3. Schuhe ausziehen/wechseln
4. Leinen lösen
5. Stock-Check und los ...

Wichtig: Furten Sie stets nacheinander – so kann der am Ufer wartende Partner helfen, falls der Furtende stürzt. Und: Furten Sie nie vor einem Wasserfall!

Flüsse queren – weitere Tipps:

  • Achten Sie auf Treibsand! Ihn gibt es auch im Norden (z.B. Island, Schweden). Testen Sie im Zweifel die Bodenbeschaffenheit mit den Trekkingstöcken.
  • Werfen Sie immer auch einen Blick ans andere Ufer: steile, lockere Moränenhänge, ausgespülte und damit rutschige Felswände sowie angeschwemmtes Treibholz können unüberwindbare Hindernisse darstellen.
  • Warten statt waten: Gletscherbäche quert man vor Sonnenaufgang, wenn der Wasserstand am niedrigsten ist. Keine Zeit? Dann waten Sie möglichst nah am Ursprung – weiter unten bergen lockere Felsbrocken im Wasser (rumpelt es?) ein hohes Risiko.
  • Achten Sie beim Furten auf die Tiefe: Bei reißenden Strömen darf das Wasser bis zum Oberschenkel reichen. Bei ruhigem sind auch brusttiefe Furten drin.

In unserem Video (oben) zeigen wir beispielhaft, wie man Bäche optimal durchquert.

Wanderausrüstung im Test 2012 - Trekkingstöcke

OD-0512-Trekkinstock-Test-Black-Diamond-Trail-Ergo-Cork (jpg)
Benjamin Hahn 1/6 Black Diamond Trail Ergo Cork Der längste Stock im Vergleich ist vor allem für große Wanderer mit kräftigen Händen eine gute Option. Preis: 85 Euro +++ Zum Testbericht: Black Diamond Trail Ergo Cork : https://www.outdoor-magazin.com/sonstiges/test-black-diamond-trail-ergo-cork.628814.3.htm +++ Hier können Sie den Black Diamond Trail Ergo Cork kaufen : http://td.oo34.net/cl/aaid=PZnxoYjr15RMM5f0&ein=pnuvqth0361k2sfl&paid=MDt7WmpUKZqfVOlB
OD-0512-Trekkinstock-Test-Black-Diamond-Trail-Ergo-Cork (jpg) OD-0512-Trekkinstock-Test-Exped-Explorer-120 (jpg) OD-0512-Trekkinstock-Test-Fizian-Compact (jpg) OD-0512-Trekkinstock-Test-Komperdell-C3-Carbon-PL (jpg) OD-0512-Trekkinstock-Test-Leki-Carbon-Titanium (jpg) OD-0512-Trekkinstock-Test-MSR-Surelock (jpg)

Weglos wandern - so gehts

OD 0511 Instrurctor Weglos wandern Bild 1 Aufmacher1 (jpg)
Frank Scholz 1/5 Aufstieg im Gelände Müssen Sie über wegloses Gelände steil bergauf steigen, wählen Sie eine schlangenförmige Route. Dadurch entlas­ten Sie die Waden und können die Außenkanten der Sohlen in die Wiese oder ins Geröll drücken, was viel Halt gibt.
OD 0511 Instrurctor Weglos wandern Bild 1 Aufmacher1 (jpg) OD 0511 Instrurctor Weglos wandern Bild 2 breit (jpg) OD 0511 Instrurctor Weglos wandern Bild 3 breit (jpg) OD 0511 Instrurctor Weglos wandern Bild 4 (jpg) OD 0511 Instrurctor Weglos wandern Bild 5 (jpg)

Zeltplatzsuche, Zeltaufbau, Kocher - die besten Tipps im Detail

OD Tipps ideales Camp
Franz Scholz 1/15 Der Lagerplatz: Ort finden Wichtig sind ein ebener, trockener Untergrund, ausreichend Sicherheitsabstand zu Flüssen und Steilabbrüchen und eine gute Aussicht.
OD Tipps ideales Camp OD Tipps Feuerstelle OD Tipps Latrine OD Tipps Dusche OD Lagerleben Tipps OD Tipps Zeltaufbau Ausbreiten OD Tipps Zeltaufbau Gestänge einführen OD Tipps Zelt aufrichten OD Tipps OD Tipps festziehen OD Tipps kochen anschließen OD kochen pumpen OD Tipps vorheizen OD Rußfrei vorheizen OD kochen entlüften
od-2014-sandale-lizard-kiota-h20 (jpg)
Sonstige Outdoor-Schuhe
Zur Startseite
Tipps Touren & Planung OD 0811 Tested on Tour Praxistest Die schönsten Wege über die Alpen Alpencross-Routen - Alpenüberquerungen

Die Alpen aus eigener Kraft zu überqueren ist kein Ding der Unmöglichkeit!...

Mehr zum Thema Camping
OD 2017 Stirnlampen Lampe Aufmacher Teaser
Camp & Equipment
OD 0419 Grubenfeuer Infos Bushcraft Camping Kochen Teaserbild
Camp & Equipment
OD 0519 Wohnwagen auf Wasser Schweden Sealander
Sonstiges
od-0619-leichtausruestung-vango-scafell (jpg)
Zelte