OD Radweg Baden-Württemberg Tourismus-Marketing-GmbH-Baden-Württemberg

Deutschland mit dem Fahrrad entdecken - 10 outdoor-Tipps

Die zehn besten Radtouren in Deutschland

Von der Nordsee nach Sachsen, vom Bodensee bis Berchtesgaden: In Deutschland gibt es hunderte von Radrouten und unzählige kleinere Touren für Fahrradfahrer. Wir haben zehn Radfernwege unter die Lupe genommen.

1120 Kilometer lang ist der Elberadweg, er startet in Tschechien und führt bis nach Cuxhaven an der Nordseeküste. Vom Harz über die Lüneburger Heide bis nach Cuxhaven führt der Weser-Harz-Heide Weg. Die länge der anspruchsvollen Strecke beträgt 400 Kilometer. Ab auf die Insel gehts mit dem Radfernweg von Berlin nach Usedom. Acht Etappen sollte man für die 350 Kilometer lange Strecke einplanen. In der Nordrhein-Westfalen, wo das Herz des Fußballs sitzt. kann man auf der 820 Kilometer langen Deutschen Fußball Route wissenswertes rund um die Geschichtes des Fußballs erfahren.

Von Perl nach Koblenz verläuft der Mosel-Radweg, Weingärten und imposante Buden laden zum Verweilen ein. Die Main-Radtour ist etwas für Genießer, die Strecke ist von Wäldern und Weinbergen geprägt.

Im Nordosten Baden-Württembergs verläuft der Kocher-Jagst Radweg, auf 330 Kilometer geht der Weg entlang des Grenzwalls Limes. Flach und familienfreundlich ist der Donau-Radweg, der von Donaueschingen bis nach Passau führt.

Von Lindau am Bodensee kann man mit dem Fahrrad durch das Allgäu und Chiemgau bis nach Berchtesgaden auf dem Bodensee-Königssee-Radweg fahren. 420 Kilometer misst die idyllische Tour. Der Europa-Radfernweg Eiserner Vorhang gehört zum Großprojekt Iron Curtain für Radfahrer. In Deutschland führt er von Lübeck nach Hof.

OD 0313 Radfahren Fahrrad radtouren radwanderwege frühjahr frühling
Deutschland
EB 0111 Schrauber Basics_Schaltung_1 (jpg)
Touren & Planung

Elbe-Radweg

OD Elberadweg
DZT/Silvio Dittrich
Der Elberadweg führt auch durch Dresden.

Elbe-Radweg: 860 km, 15 Etappen, leicht

Laut dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) ist der Elberadweg der beliebteste deutsche Radweg. Gründe dafür gibt es eine Menge: Neben dem flachen, einsteigertauglichen Profil und der guten Beschilderung ist es vor allem die Mischung aus Naturerlebnissen und kulturellen Highlights an der Strecke. Das landschaftliche Spektrum reicht vom Wattenmeer bis zur Sächsischen Schweiz, unterwegs reizen kleine Hansestädte sowie die UNESCO-Welterbestädte Dessau, Lutherstadt Wittenberg und Dresden.

Tipp: wegen der meist westlichen Windrichtung flussaufwärts fahren.

Start-/Ende: Cuxhaven/Schöna

Info: www.elberadweg.de; Elberadweg, Teil 1 und 2, Bielefelder Verlag, je 9,95 Euro

Weser-Harz-Heide-Weg

OD Radweg Lüneburger Heide
Lüneburger Heide GmbH
In der Heide kann man es genüsslich rollen lassen.

Weser-Harz-Heide-Weg: 400 km, 4 Etappen, anspruchsvoll

Dieser recht neue Radfernweg verbindet vielfältige Kulturlandschaften mit eindrucksvollen Naturerlebnissen in Niedersachsen. In Hannoversch Münden, »wo Werra und Fulda sich küssen«, entsteht durch den Zusammenfluss die Weser – zugleich der Startpunkt des Radwegs. Über 400 Kilometer führt die Route durch den Harz und die Lüneburger Heide bis nach Lüneburg. Im Oberharz mit Bergbaustädten wie Clausthal-Zellerfeld ist gute Kondition gefragt, später können es Radfahrer im Wolfenbüttler Land und in der Heide genüsslich rollen lassen.

Start-/Ende: Hann. Münden/Lüneburg

Info: www.weser-harz-heideradweg.de; Bikeline-Radtourenbuch »Weser-Harz-Heide- Radweg«, Esterbauer, 11,90 Euro

Berlin–Usedom

OD Berlin Usedom Radweg
IS:RADWEG
Der Radfernweg führt raus aus der Großstadt, rein in die Natur.

Berlin–Usedom: 350 km, 8 Etappen, leicht–mittelschwer

Vom weltstädtischen Flair hinaus in ursprüngliche Natur – diesen Spannungsbogen bietet der Radfernweg von Berlin nach Usedom. Aus dem Trubel der Hauptstadt leitet die 350 Kilometer lange Route bis nach Peenemünde an der Ostsee, durch ausgedehnte Brandenburger Wälder und sanfte, von der Eiszeit geformte Hügel. Viele kleine und großen Seen mit glasklarem Wasser laden zu einer Pause ein. Das letzte Drittel führt um das Stettiner Haff und durch die Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin mit ihren prächtigen Seepromenaden.

Start-/Ende: Berlin/Peenemünde

Info: www.radweg-berlin-usedom.net, Berlin-Usedom, Bielefelder Verlag, 9,95 Euro; "Unterwegs auf dem Berlin-Usedom Radfernweg – Ein Reiseführer"
Autoren: Sabine Kostka, Detlef Kaden
Verlag: IS.RADWEG. Detlef Kaden, ISBN: 978-3-9810029-3-5

Deutsche Fußball-Route in NRW

OD Aachen Dom NRW DFR  Radweg
DFR
Weltkulturerbestätten wie Aachen, Köln oder Essen liegen auf dem Weg.

Deutsche Fußball-Route: 820 km, 10–14 Etappen, leicht–schwer

Superlative, wohin man schaut: Nordrhein- Westfalen ist das bevölkerungsreichste Bundesland und hat die meisten Fußballstadien in Deutschland. Die Deutsche Fußballroute verbindet alle wichtigen Spielstätten von Alemannia Aachen bis zu Arminia Bielefeld miteinander, auf 820 Kilometern: der längste Radweg Nordrhein-Westfalens. Neben der Fußball»kultur« gibt es weitere Highlights vom Kölner Dom über die Zeche Zollverein in Essen bis zum hügeligen Bergischen Land. Nicht nur für Fußballfans ein lohnende Tour.

Start-/Ende: Aachen/Bielefeld

Info: www.dfr-nrw.de, Deutsche Fußball Route NRW, Bielefelder Verlag, 9,95 Euro

Mosel-Radweg

OD Mosel-Radweg
DZT/Hans Peter Merten
Vorbei an Burgen und Schlössern entlang der Mosel.

Mosel-Radweg: 250 km, 5 Etappen, leicht

Weltbekannte Weine, zahlreiche Burgen und große Kulturschätze prägen die 250 Kilometer des deutschen Moselradwegs vom kleinen Städtchen Perl nach Koblenz. Auf dem meist ebenen Terrain rollt es sich leicht dahin, und in den Winzerdörfern locken Weinproben. Mittelalterliche Bauten wie Burg Metternich oder Burg Eltz laden ein, das Rad gegen die Wanderschuhe zu tauschen.

Start-/Ende: Perl/Koblenz

Info: www.moselland-radtouren.de, Bikeline- Radtourenbuch »Mosel-Radweg«, Verlag Esterbauer, 12,40 Euro

Main-Radweg

OD Frankfurt Main-Radweg
DZT/Daniel Geiger
Auch die Mainmetropole Frankfurt liegt auf dem Weg.

Main-Radweg: 600 km, 8 Etappen, leicht

Rot oder Weiß – vor diese Entscheidung stellt einen der Main-Radweg. Dabei hat die Frage nur bedingt mit der Färbung eines regionstypischen Getränks zu tun – vielmehr geht es um den Start: Roter oder Weißer Main? Doch gleich, ob man in der Fränkischen Schweiz oder im Fichtelgebirge losfährt – Radler erwartet eine perfekt markierte und attraktive Route mit Höhepunkten wie der Bamberger Altstadt, dem Steigerwald und der Barockstadt Würzburg. Wälder und Weinberge prägen das Bild, die einzige Gefahr am Weg sind die unzähligen Einkehrmöglichkeiten. Eine Tour für Genießer.

Start-/Ende: Bischofsgrün (Fichtelgebirge) oder Creußen (Fränk. Schweiz)/Mainz

Info: www.mainradweg.com; Radführer Mainradweg, Bruckmann, 14,95 Euro

Kocher-Jagst-Radweg

OD Donauradweg
Tourismus-Marketing GmbH Baden-Württemberg
Auf Tour zwischen Aalen und Bad Friedrichshall.

Kocher-Jagst-Radweg: 330 km, 5–7 Etappen, mittelschwer

Auf den Spuren der Antike durch den Nordosten Baden-Württembergs: 330 Kilometer lang geht es auf der Römer-Runde an Kocher und Jagst entlang, zwischen Aalen und Bad Friedrichshall. Viele Spuren des Grenzwalls Limes liegen am Weg, ebenso wie Burgen und Schlösser im Hohenloher Land und auf der Ostalb. Wälder, Wiesen und Weinhänge wechseln einander ab. Zur Entspannung nach dem Radeln bieten sich Thermen mit Solequellen an, zum Beispiel in Bad Wimpfen.

Start-/Ende: Aalen (Rundtour, am besten kocherabwärts nach Bad Friedrichshall)

Info: www.kocher-jagst.de, Bikeline-Radtourenbuch »Kocher-Jagst-Radweg«, Esterbauer, 10,90 Euro

Donau-Radweg

OD Donauradweg
Tourismus-Marketing GmbH Baden-Württemberg
Auf dem Donauradweg kann man bis Wien fahren.

Donauradweg: 560 km, 6 Etappen, leicht

Der deutsche Teil des Radwegs an der Donau ist unbekannter als die Strecke von Passau nach Wien – zu Unrecht. Meist flach und familienfreundlich geht es von Donaueschingen über 560 Kilometer bis nach Passau. Zahlreiche Schlösser, das Ulmer Münster und viele Gebäude aus dem Zeitalter des Barock und Rokoko laden zum Besuch. Und wer möchte, verlängert einfach bis Wien.

Start-/Ende: Donaueschingen/Passau

Info: Bikeline-Radtourenbuch »Donau Radweg 1«, Verlag Esterbauer, 12,90 Euro

Iron Curtain Trail

OD Lübeck Radweg Iron Curtain
DZT/Norbert Krüger
Gestartet wird in Lübeck.

Iron Curtain Trail 1400 km, 18–25 Etappen, mittel–schwer

Der Iron Curtain Trail ist ein Großprojekt für Radfahrer. Immer entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs zieht der Weg durch ganz Europa, von der Barentssee zum Schwarzen Meer. In Deutschland teilt er sich in zwei Abschnitte: Der erste folgt dem Ostseeküstenradweg von Polen bis nach Lübeck, der zweite dem »grünen Band« bis nach Hof.

Start-/Endpunkt: Lübeck/Hof

Info: www.ironcurtaintrail.eu, Bikeline »Dt.- deutscher Radweg«, Esterbauer, 12,90 Euro

Bodensee-Königssee-Weg

OD Weg im Allgäu
Sparkie / Pixelio
Die 420 Kilometer des Bodensee-Königssee-Wegs haben es in sich.

Bodensee-Königssee-Weg: 420 km, 5–8 Etappen, schwer

Immer die Alpen im Blick – diese Aussicht bietet sich Radfahrern auf dem Radweg vom »Schwäbischen Meer« zum kleinen Königssee bei Berchtesgaden. Von Lindau geht es zunächst hinauf ins Allgäu mit seinen saftig grünen Wiesen. Zahlreiche Seen liegen auf dieser Strecke, bei Füssen die Königsschlösser Ludwigs II. Durchs Tölzer Land geht es ins Chiemgau, immer durch Bilderbuchlandschaft – aber auch über welliges Terrain.

Start-/Endpunkt: Lindau/Berchtesgaden

Info: www.bodensee-koenigssee-radweg.de, Bodens.-Königss., Bruckmann, 14,95 Euro

Zur Startseite
Tipps Touren & Planung Biwak am See Microadventures Schnell nochmal raus in den Spätsommer

Diese Touren lassen sich bestimmt auch in deiner Nähe verwirklichen ...

Mehr zum Thema Fahrrad
EM 0519 Einsteiger E-Hardtails Kaufberatung Video
Sonstiges
UB Trekking-E-Bike Test 2019 Aufmacherbild
Sonstiges
od-0319-news-burley-e-bike-anhaenger-teaser (jpg)
Sonstiges
OD 0612 Alpencross MTB MS_BEN8791 (jpg)
Touren & Planung