od-2018-racecarver-atomic-redster-g9-afi (jpg) Hersteller
od-2018-racecarver-blizzard-firebird-wrc (jpg)
od-2018-racecarver-dynastar-speed-master (jpg)
od-2018-racecarver-elan-gsx-arrow (jpg)
od-2018-racecarver-head-ispeed (jpg) 11 Bilder

Racecarver im Test: Atomic Redster G9 AFI

Testbericht: Atomic Redster G9 AFI

Ein angenehm sportlicher Ski, der sich trotz seiner Race-Gene sehr harmonisch präsentiert und über ein angenehm breites Einsatzspektrum verfügt. Gut vor allem in mittleren und langen Radien, aber auch kurz gefahren präzise – mit dem nötigen Druck. Ein Alleskönner, ohne dabei zu viel Kraft zu kosten.

Testurteil

Testsieger-Logo: DSV aktivo 2018
outdoor
DSV aktivo 2018

Technische Daten

Preis 899,99 (inkl. Bindung) Euro
Länge 165, 171, 177, 183 cm
Taillierung 110-68-98 mm
Radius 18,4 (bei 177 cm) m

Fahreigenschaften

od-2018-racecarver-fahreigenschaft-atomic-redster-g9-afi (jpg)
outdoor
Racecarver im Test 2018

Fahrertyp

od-2018-racecarver-fahrertyp-atomic-redster-g9-afi (jpg)
outdoor
Racecarver im Test 2018

Atomic Redster G9 AFI im Vergleichstest

od-2018-racecarver-M0K2365-aufmacher (jpg)
Wintersport
od-2018-skitest-aufmacher (jpg)
Wintersport

Fazit

Ein angenehm sportlicher Ski, der sich trotz seiner Race-Gene sehr harmonisch präsentiert und über ein angenehm breites Einsatzspektrum verfügt. Gut vor allem in mittleren und langen Radien, aber auch kurz gefahren präzise – mit dem nötigen Druck. Ein Alleskönner, ohne dabei zu viel Kraft zu kosten.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen outdoor-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite