Korsika: Die Insel der Schönheit

Korsika: Die Insel der Schönheit

Berge, Wälder, Meer und ein riesiges Wegenetz: Korsika ist die Wander­insel schlechthin. Wer einmal dort war, verfällt ihr für immer.

Berge, Wälder, Meer und ein riesiges Wegenetz: Korsika ist die Wander­insel schlechthin. Wer einmal dort war, verfällt ihr für immer.

Korsika liegt 180 Kilometer vor der südfranzösischen Küste. Das Inland mit seinem schroffen, am Mt. Cinto 2705 Meter hohen Gebirge weist alpine Züge auf. Der Kontrast zur me­di­terranen Küste macht die 8722 Quadratkilometer große Insel für Wanderer so attraktiv. Alle vorgestellten Treks und Mehrtageswanderungen liegen im Park Naturel Régional de Corse, der fast die Hälfte der Insel einnimmt. Die Palette reicht von der schweren Bergtour im alpinen Gelände bis zur Genusswanderung auf ausgetretenen Trampelpfaden.


Anreise

http://Die Anreise mit dem Auto schließt eine Fahrt vom französischen Festland (Nizza, Marseille oder Toulon) bzw. von Italien (Genua, Livorno und Savona) ein (z.B. www.corsicaferries.com). Günstige Direktflüge von Deutschland nach Korsika gibt es in der Saison von Hapag Fly (ab 150 Euro). Eine noch günstigere, wenn auch umständlichere Variante bieten Billigflieger wie Easy Jet, Ryanair oder Hapag Lloyd Express, die Flughäfen in unmittelbarer Nähe der Insel (zum Beispiel Nizza oder Pisa) ansteuern. Weiter mit der Fähre.



Beste Reisezeit

Im Hochgebirge müssen Wanderer bis Anfang Juni mit Schneefällen rechnen, vereinzelte Schneefelder können sich auch noch länger halten. Dafür herrschen in den hohen Lagen selbst im Hochsommer recht angenehme Temperaturen. Für Wanderungen unterhalb der Baumgrenze empfehlen sich wegen der Sommerhitze Frühjahr (April bis Mai) bzw. Herbst (Mitte September bis Ende Oktober). Die Hütten am GR 20 haben in der Regel von Juni bis in den Oktober geöffnet.



Übernachtung

Die Hütten am GR 20 kosten 9,50 Euro pro Nacht. Wegen starker Frequentierung in der Hauptsaison empfiehlt sich ein leichtes Zelt. Bei den übrigen Wanderungen kann in Etappen­lagern (Gîte d'étape) übernachtet werden. Schlafplätze hier im Voraus buchen (9 bis 18 Euro). Zelten ist nur an aus­gewiesenen Plätzen erlaubt.



Karten

Eine große Auswahl an Wanderkarten gibt es von Institute Geographique National (IGN).
Info: www.ign.fr. Maßstab 1 : 25 000 kostet 10,10 Euro.



Literatur

Trans-Korsika: GR 20, Erik Van de Perre, Conrad Stein Verlag, 2006, 14,90 Euro. Topo-guide Réf. 065, Corse – Entre mer et montagne, FFRP, 2005, 13,95 Euro. Französischer Topoführer mit Kartenausschnitten im Maßstab 1 : 60 000. Korsika, Verlag Baedeker, 17,95 Euro.



Links

Korsika Tourismus: www.visit-corsica.com,
Naturpark Korsika: www.parc-naturel-corse.com.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Mont Blanc
KL Caroline Ciavaldini klettert Voie Petit 8b Grand Capucin teaser
Kletterszene
KL Catherine Destivelle Mont Blanc Google teaser
Kletterszene
od-mammut-project-360-mont-blanc-003 (jpg)
Touren
KL Mont Blanc von oben - gefilmt vom Rücken eines Königsadlers Vogelperspektive
Schweiz