od-essbare-pflanzen-Haselnuss_COLOURBOX1299994.jpg Colourbox.de

Essbare Pflanzen richtig nutzen: Haselnuss

Haselnuss - alle Infos

Alle Infos zur Verbreitung und Nutzung der Haselnuss.

Pflanze: Haselnuss

Lateinischer Name: Corylus avellana

Beschreibung

od-essbare-pflanzen-Haselnuss_COLOURBOX3767618.jpg
Colourbox.de
Essbare Pflanzen: Haselnuss
  • Größe: bis zu 6 m hoher, vielstämmiger Strauch
  • Blätter: grün, kurz gestielt, am Rand doppelt gesägt, drüsig behaart
  • Stamm: glänzende Rinde
  • Blüte: Männliche Blüten sind 8 bis 10 cm lange, hängende Kätzchen. Weibliche Blüte rot und unscheinbar. Trägt ab September hartschalige Nüsse mit Fruchtbecher. Diese sind erst gelblich, dann braun. Das Fruchtfleisch ist weiß. Ein bis drei Nüsse hängen zusammen.
  • Blütezeit: Februar bis Mai.

Sammelzeit

Im Herbst Nüsse ernten.

Verbreitung

Wächst an Waldrändern und im Unterholz von Laubwäldern. Bildet auf freier Fläche gerne Hecken oder Gebüsche. Bevorzugt nährstoffreiche Lehmböden. Regionen: Europa, Westasien

Zubereitung

Man kann die Nüsse roh verspeisen oder mahlen und zum Kuchenbacken und Verfeinern von Süßigkeiten verwenden. Tipp: Für noch mehr Aroma die Nüsse in der Pfanne rösten.

Anwendung

Die Nüsse ohne Schale enthalten bis zu 60 Prozent Öl, viele Mineralien, Vitamine und Eiweiß. Sie sind sehr kalorienreich. Tee aus den Blättern soll blutreinigend wirken.

Merkmale/Besonderes

Aus den biegsamen Zweigen lassen sich Körbe herstellen. Als „Zaubernuss“ wurde die Hasel schon immer mit Hexerei und Zauber in Verbindung gebracht. Sie sollte gut zum Leiten von Energien sein. Wünschelruten baute man oft aus den Zweigen.

Unbedingt beachten/Vorsicht

Viele Menschen leiden unter einer Haselnuss-Allergie.

Zur Startseite
Tipps Flora & Fauna OD 2018 Vulkan Lava Ätna Etna Sizilien Italien Faszinierende Berge Der Ätna: Europas höchster Vulkan

Der aktive Vulkan Ätna liegt an der nordöstlichen Küste von Sizilien. Er...

Mehr zum Thema Natur
Trekkingcamps in Deutschland - Schwarzwald
Touren
Pärchen im Urlaub am Meer
Nachhaltigkeit
John Muir (1838-1914)
Nachhaltigkeit
Photovoltaikanlage im Schweizer Skigebiet Flims Laax Falera
Nachhaltigkeit